Frank Kingdon-Ward


Frank Kingdon-Ward

Frank Kingdon-Ward, eigentlich Francis Kingdon Ward (* 6. November 1885 in Manchester; † 8. April 1958 in Wimbledon) war ein britischer Pflanzensammler. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Kingdon-Ward“.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Frank Kingdon-Ward war Sohn des Cambridger Botanikers Harry Marshall Ward. Er reiste als Pflanzensammler durch den Himalaya und besuchte unter anderem Tibet, China, Burma sowie Indien. Herbrand Russell, 11. Duke of Bedford, unterstützte seine ersten Reisen finanziell.

Er brachte u.a. Rhododendren, Kamelien, Primeln, Iris, die blaue Mohnblume (Meconopsis betonicifolia) und Lilium arboricola mit nach Europa. 1952 schilderte er seine Erlebnisse in dem Buch Plant Hunter in Manipur.

Ehrentaxa

Ihm zu Ehren wurden die Pflanzengattungen

benannt.

Ihm ist auch die Pflanzenzüchtung Pleione humilis 'Frank Kingdon Ward' gewidmet.

Literatur

  • Francis Kingdon Ward: Plant Hunting on the Edge of the World, Reprint: Theophrastus Pub., 1983, ISBN 0913728217
  • Francis Kingdon Ward: The Land of the Blue Poppy, Reprint: Theophrastus Pub., 1973, ISBN 0913728039
  • Frank Kingdon-Ward, John Whitehead (Herausgeber): Himalayan Enchantment: An Anthology, Serindia Publications, 1990, ISBN 0906026229
  • Charles Lyte: Frank Kingdon-Ward: The Last of the Great Plant Hunters, John Murray, 1989, ISBN 0719547350
  • Michael Pollan, Tom Christopher (Hrsg.): In the Land of the Blue Poppies: The Collected Plant Hunting Writings of Frank Kingdon-Ward, Modern Library, 2003, ISBN 0812967399
  • Kenneth Cox, Kenneth Storm, Ian Baker: Frank Kingdon-Ward's Riddle of the Tsangpo, Antique Collector's Club, 2004

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frank Kingdon Ward — Frank Kingdon Ward, eigentlich Francis Kingdon Ward (* 6. November 1885 in Manchester; † 8. April 1958 in Wimbledon) war ein britischer Pflanzensammler. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Kingdon Ward“. Inhaltsverzeichnis 1 Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Kingdon-Ward — Nacimiento 6 de noviembre de 1885 Mánchester Fallecimiento …   Wikipedia Español

  • Frank Kingdon-Ward — Francis Kingdon Ward, born Francis Kingdon Ward (6 November, 1885 in Manchester 8 April, 1958) was an English botanist, explorer, plant collector and author. He published most of his books as Frank Kingdon Ward and this hyphenated form of his… …   Wikipedia

  • Francis Kingdon Ward — Frank Kingdon Ward, eigentlich Francis Kingdon Ward (* 6. November 1885 in Manchester; † 8. April 1958 in Wimbledon) war ein britischer Pflanzensammler. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Kingdon Ward“. Inhaltsverzeichnis 1 Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Ward (Name) — Ward ist ein Vor und Familienname. Bekannte Namensträger Familienname Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Ludlow — (* 10. August 1885 in Chelsea, London; † 25. März 1972) war ein englischer Botaniker und Himalaya Forscher. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Ludlow“. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Ehrentaxa …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Ludlow — OBE (1885 27 March 1972) was an English officer stationed in the British Mission at Lhasa and a naturalist. He was born in Chelsea, London and studied at West Somerset County School and Sidney Sussex College, Cambridge.Stearn, WT (1974)… …   Wikipedia

  • Harry Marshall Ward — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lilium arboricola — Systematik Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida) Monokotyledonen Ordnung: Lilienartige (Liliales) Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Histoire de l'exploration européenne du Tibet — Le Grand Lama ou Père éternel , gravure de la China illustrata d Athanasius Kircher (Amsterdam, 1667), d après un dessin de Johann Grueber, qui a probablement reproduit un portrait tibétain du Dalaï Lama …   Wikipédia en Français