Franz von John

Franz von John
Franz von John

Franz von John (* 20. November 1815 in Bruck an der Leitha; † 25. Mai 1876 in Wien) war ein österreichischer General und Kriegsminister.

Franz Freiherr von John wurde auf der Militärakademie in Wiener Neustadt erzogen und trat 1835 als Unterleutnant in das Infanterieregiment Erzherzog Franz Karl ein. 1845 als Oberleutnant zum Generalquartiermeisterstab kommandiert, machte er in Italien unter Radetzkys Leitung die hohe Schule seiner militärischen Bildung durch und nahm 1848, eben Hauptmann geworden, an den Kämpfen in Oberitalien einen so hervorragenden Anteil, namentlich bei Goito und Volta, dass er während eines Jahrs die Eiserne Krone, den Maria-Theresia-Orden und das Militärverdienstkreuz erwarb.

1857 wurde er als Oberst und Regimentskommandantund in den Freiherrenstand erhoben, 1859 war er Generalstabschef des VI. Armeekorps in Südtirol, und seit 1860 stand er als Generalmajor an der Spitze des Generalstabs der von Benedek befehligten italienischen Armee.

Er blieb Generalstabschef der Südarmee in Italien, auch 1866 unter Erzherzog Albrecht und zeichnete sich in der Schlacht bei Custozza (24. Juni) so aus, dass er zum Feldmarschalleutnant ernannt wurde. Er begleitete auch den Erzherzog auf den nördlichen Kriegsschauplatz und übernahm im September provisorisch, im Oktober definitiv das Kriegsministerium.

Im Mai 1867 wurde er ins Herrenhaus berufen, im Dezember 1867 Reichskriegsminister. Er führte die Heeresreform, welche auf der allgemeinen Wehrpflicht basierte, durch. Schon im Januar 1868 trat er indes ab, wurde im März 1869 Landeskommandierender in Graz, dann Feldzeugmeister und Chef des Generalstabs der Armee, als welcher er 25. Mai 1876 starb.

Die Johnstraße im 15. Wiener Gemeindebezirk ist nach ihm benannt.

Literatur

Weblinks

Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Franz von Dingelstedt — um 1840 Franz von Dingelstedt (* 30. Juni 1814 in Halsdorf (Wohratal); † 15. Mai 1881 in Wien) war ein deutscher Dichter, Journalist und Theaterintendant. Er gilt als bedeutender Theaterleiter des späten 19. Jahrhunderts; zuletzt war er Direktor… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz von Papen — en 1936. Mandats 22e …   Wikipédia en Français

  • Franz von Bayros — 1898 Franz von Bayros (* 28. Mai 1866 in Zagreb; † 2. April 1924 in Wien) auch bekannt als Marquis de Bayros, war ein österreichischer Grafiker, Illustrator und Maler des Fin de siècle. Er veröffentlichte seine Werke auch unter dem Pseudonym… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz von Hoeßlin — Franz Baltasar Johannes von Hoeßlin (auch: von Hoesslin, * 31. Dezember 1885 in München; † 25. September 1946 bei Sète) war ein deutscher Dirigent und Komponist. Franz Balthasar von Hoeßlin Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Franz von Hoesslin — Franz von Hoeßlin (auch: von Hoesslin, * 31. Dezember 1885 in München; † 25. September 1946 bei Sète) war ein deutscher Dirigent und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Literatur 4 Einzelnachwe …   Deutsch Wikipedia

  • Franz von Bayros — en 1898. Franz von Bayros, né le 28 mai 1866 à Zagreb (Autriche Hongrie, actuellement Croatie) et mort le 3 avril 1924 à Vienne est un dessinateur, illustrateur et peintre autrichien, aussi connu sous le nom d …   Wikipédia en Français

  • Franz von Lisola — Franz Paul Lisola (frz. François Paul de Lisola; seit 1659 Reichsfreiherr von; * 22. August 1613 in Salins les Bains, Franche Comté; † 19. Dezember 1674 in Wien) war ein Diplomat in kaiserlich habsburgischen Diensten und politischer Publizist,… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Von Bayros — en 1898. Franz von Bayros, né le 28 mai 1866 à Zagreb (Autriche Hongrie, actuellement en Croatie) et décédé le 3 avril 1924 à Vienne est un dessinateur, illustrateur …   Wikipédia en Français

  • Franz von bayros — en 1898. Franz von Bayros, né le 28 mai 1866 à Zagreb (Autriche Hongrie, actuellement en Croatie) et décédé le 3 avril 1924 à Vienne est un dessinateur, illustrateur …   Wikipédia en Français

  • Franz von Waldeck — Franz von Waldeck, or Francis of Waldeck (1491 ndash; July 15, 1553), was Prince Bishop of Münster, Osnabrück, and Minden and a leading figure in putting down the Münster Rebellion.In the early 1530s, the city of Münster instituted reformation,… …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»