Freiwillige Bewegung zur Ausrottung der Menschheit


Freiwillige Bewegung zur Ausrottung der Menschheit

Voluntary Human Extinction Movement (zu deutsch etwa „Bewegung für das freiwillige Aussterben der Menschheit“), besser bekannt unter der Abkürzung VHEMT (auch wie "vehement" ausgesprochen), ist eine tiefenökologische geistige Strömung, die für das freiwillige Aussterben der Menschen eintritt. Ihr Motto „Mögen wir lange leben – und aussterben“ fasst ihr Ziel knapp zusammen. Einige ziehen die Fassung „Mögen wir gut leben – und aussterben“ vor.

Die Idee des VHEMT befürwortet dabei keinen Mord, Selbstmord, Abtreibung oder andere gewaltsame Methoden; stattdessen sollten ihrem Standpunkt nach die Menschen aufhören, sich weiter zu reproduzieren. Dieser Standpunkt ist nicht ungewöhnlich im Weltbild der Tiefenökologie, welches die Menschheit in der Welt nicht höher einordnet als die Biosphäre der Erde.

Die Bewegung kennt zwei Ebenen der Unterstützung. „Freiwillige“ sind Leute, die an das Ziel von VHEMT glauben, und sich darum entschieden haben, keine Kinder zu bekommen (oder keine weiteren, falls sie zum Zeitpunkt des Beitritts schon Kinder hatten). „Unterstützer“ sind Leute, die nicht unbedingt wollen, dass die Menschheit ausstirbt, aber dennoch der Meinung sind, eine Reduzierung der Bevölkerung wäre angebracht. Auch sie wollen keine oder keine weiteren Kinder bekommen. Der Standpunkt der „Unterstützer“ hat mehr mit der Bevölkerungsverbindung-Bewegung (en) oder der Negatives-Bevölkerungswachstum-Bewegung (en) gemeinsam.

VHEMT betrachtet sich selbst nicht als Organisation, da keine Strukturen oder Vernetzungen unter den Befürwortern vorhanden sind. VHEMT ist eine geistige Haltung, welche durch ihre Internetseite in Teilen dargestellt wird, was jedoch nicht zwingend mit den Anschauungen der Befürworter deckungsgleich sein muss. Eine offizielle Stimme dieser Haltung existiert somit nicht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frankreich [3] — Frankreich (Gesch.). I. Vom Anfang der geschichtlichen Zeit bis zum Ende der römischen Herrschaft, 486 v. Chr. Die ersten Bewohner des heutigen F s waren Celten (s.d.), von den Römern Gallier genannt; nur einzelne Theile des Landes wurden zu der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft — (1955 auf Deutsch erschienen) ist das umfangreichste Buch der politischen Theoretikerin Hannah Arendt und wird vielfach als ihr Hauptwerk bezeichnet. Sie widmete es ihrem Ehemann Heinrich Blücher, dem sie viele Anregungen zu dieser Arbeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Hanna Arendt — Hannah Arendt auf einer Briefmarke der Dauermarkenserie Frauen der deutschen Geschichte, Deutsche Bundespost Berlin 1988 Hannah Arendt (* 14. Oktober 1906 in Linden, heute Teil von Hannover; † 4. Dezember …   Deutsch Wikipedia

  • Johanna Arendt — Hannah Arendt auf einer Briefmarke der Dauermarkenserie Frauen der deutschen Geschichte, Deutsche Bundespost Berlin 1988 Hannah Arendt (* 14. Oktober 1906 in Linden, heute Teil von Hannover; † 4. Dezember …   Deutsch Wikipedia

  • Hannah Arendt — Sonderbriefmarke von 2006 zu Arendts 100. Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Holocaust (Begriff) — KZ Buchenwald, Leichen von Häftlingen (Deutsches Bundesarchiv) Der Begriff Holocaust (vom griechischen Adjektiv ὁλόκαυστον, holókauston: „vollständig verbrannt“) bezeichnete im Altertum ein Brandopfer …   Deutsch Wikipedia