Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn


Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn
Friedrich-Ebert-Gymnasium
Febertgymn.jpg
Schulform Gymnasium
Ort Bonn
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 50° 42′ 32,9″ N, 7° 7′ 30,9″ O50.709157.1252388888889Koordinaten: 50° 42′ 32,9″ N, 7° 7′ 30,9″ O
Schüler ~1250
Lehrer >90
Leitung Anne Andereya
Website http://www.feg-bonn.de/

Das Friedrich-Ebert-Gymnasium (FEG) ist ein öffentliches Gymnasium der Stadt Bonn mit bilingual deutsch-französischem Bildungsgang. Dementsprechend kann neben dem deutschen Abitur auch das französische Baccalauréat erworben werden.

Seit 1997 bietet das FEG zudem das International Baccalaureate (IB) an. Einige Schüler verlassen die Schule auch mit allen drei hochschulberechtigenden Abschlüssen. Ebenfalls gibt es in der Sekundarstufe I einen Montessori-Zweig. Das FEG hat ca. 1100 Schüler und 83 Lehrer, derzeitige Schulleiterin ist Andrea Andereya. Es hat Partnerschulen in Frankreich, England, Australien, Mexiko, und den USA.

Mit dem unmittelbaren Nachbarn, der Konzernzentrale der Deutschen Telekom, besteht seit Juni 2005 ein Kooperationsvertrag, der neben Sachmitteln vor allem längere Betriebspraktika für Schüler und einen Dialog der Schüler mit den Managern festschreibt.

1956, also nur wenige Jahre nach Gründung des FEGs, wurde am Gymnasium der Schülerruderclub (SRC) gegründet. Das Ziel des SRC ist neben der körperlichen Ertüchtigung auch, oder gerade, das schaffen von Freiräumen zur freien Entwicklung der Schüler und das Fördern von Bekanntschaften unterhalb der Schüler. Seit seiner Gründung verwaltet sich der SRC selbständig durch einen jährlich gewählten Schülervorstand, dieser wird von einem Mitglied des Kollegiums, dem Protektor unterstützt. In seiner Geschichte errang der SRC viele Regattaerfolge und brachte mit Valerie Viehoff auch eine Olympionikin hervor.

Bekannte Schülerinnen und Schüler des FEG

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.menschsein-medizin.de/referent_weizsaecker.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedrich-Ebert-Gymnasium — Den Namen Friedrich Ebert Gymnasium tragen mehrere deutsche Schulen, darunter: Friedrich Ebert Gymnasium Berlin Friedrich Ebert Gymnasium Bonn Friedrich Ebert Gymnasium Harburg in Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich-Ebert-Schule — Friedrich Ebert Schule, nach dem deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert (1871 1925), ist der Name folgender Schulen: Friedrich Ebert Oberschule bzw. Gymnasium in Berlin Friedrich Ebert Gymnasium Bonn Friedrich Ebert Schule, eine Integrierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn — Ernst Moritz Arndt Gymnasium Schulform Gymnasium Gründung 1882 Ort Bonn …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Martin Balzer — (* 24. November 1940 in Iserlohn) ist ein deutscher Lehrer, Sachbuchautor und Herausgeber. Biographie Friedrich Martin Balzer wurde 1940 als Kind eines protestantischen Pfarrers geboren. Nach dem Abitur 1960 am Märkischen Gymnasium in Iserlohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich-Martin Balzer — (* 24. November 1940 in Iserlohn) ist ein deutscher Lehrer, Sachbuchautor und Herausgeber. Biographie Friedrich Martin Balzer wurde 1940 als Kind eines protestantischen Pfarrers geboren. Nach dem Abitur 1960 am Märkischen Gymnasium in Iserlohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Engels — Friedrich Engels, Fotograf George Lester ca. 1868[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnasium in Deutschland — Gymnasium Grimma Historische Schulbibliothek des Gymnasium La …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von Boetticher (General) — Friedrich von Boetticher (* 14. Oktober 1881 in Berthelsdorf; † 28. September 1967 in Bielefeld) war deutscher General der Artillerie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Auszeichnungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Christian Diez — (* 15. März 1794 in Gießen; † 29. Mai 1876 in Bonn) war ein deutscher Romanist. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Diez — Friedrich Christian Diez Friedrich Christian Diez (* 15. März 1794 in Gießen; † 29. Mai 1876 in Bonn) war ein deutscher Romanist. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.