Frische


Frische

Frische (entw. aus indogermanisch *preska, ungesalzen, ungesäuert, fade; oder aus lat. priscus dem Ursprung nah) bezeichnet den als ursprünglich wahrgenommenen Zustand einer bestimmten für den Genuss vorgesehenen Sache, die einem Veränderungsprozess (Alterung, Verfall) unterworfen ist.

Das Gegenteil von frisch ist „gealtert“, „abgestanden“, „hergebracht“.

Inhaltsverzeichnis

Lebensmittel

„Fischsonderzugverkehr“: Schnelle Verkehrsverbindungen als Voraussetzung für Frischfisch (Karte um 1930).

Für die Ernährung gelten als frisch rohe Erzeugnisse mit kurzer Lagerzeit: Dabei unterscheidet man erntefrische Nahrungsmittel wie Frischobst, Gemüse, Frischfisch oder schlachtfrisches Fleisch, verarbeitete Produkte (wie ofenfrisches Brot), oder Produkte, die biologisch gereift sind (Frischkäse oder Frischbier, d. h. „frisch vom Fass“).

Frische Nahrungsmittel werden in optischer, geschmacklicher wie gesundheitsfördernder Hinsicht als besonders positiv wahrgenommen. Daher ist man bestrebt, die Frische zeitlich zu verlängern. Zur Erhaltung der Frische dienen unterschiedliche Frischhaltemittel, Frischhaltedosen, Frischhaltefolien, Kühlung usf.).

Frische weisen auch Blumen und andere Pflanzen auf, die noch nicht welk sind.

Frisch wird kulturell vielfach mit der Farbe Grün assoziiert.[1] Für die Nahrungsmittelindustrie und Floristik ist Frische ein hochbeliebtes Werbeargument.

Weitere Bedeutungen

Im weiteren Sinn schreibt man „Frische“ bestimmten Dingen zu, die gerade in Erscheinung getreten sind (etwas frisch Geöffnetes, frische Spuren, frische Wunde) oder deren erwarteter Endzustand noch nicht erreicht ist (Frischbeton). Dies gilt auch für der Erfrischung dienliche Substanzen wie frische Luft oder frisches Wasser.

Im übertragenen Sinn lobt man die „Frische“ von jemandem oder etwas, das neu, unverbraucht, oder jugendlich ist. Darüber hinaus umreißt „Frische“ ein wohlgelauntes oder gar ungestümes Wesen. Redensartlich wird in diesen Zusammenhängen von „frischem Wind“ gesprochen.

Auch Einzelbstimmungen heften sich an diese Konnotation der „Frische“:

  • in der Tierzucht (auch allgemein metaphorisch) „frisches Blut“
  • bei Büchern „druckfrisch“ (= direkt vom Verlag
  • bei Briefmarken „postfrisch“ (= ungestempelt)
  • im Tonstudio ein bisher unbespieltes Band (Frischband)

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Christiane Wanzeck, Zur Etymologie lexikalisierter Farbwortverbindungen, S. 102.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frische — Unverbrauchtheit * * * Fri|sche [ frɪʃə], die; : 1. frische (1 a) Beschaffenheit: die Frische knuspriger Brötchen. 2. körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, Regsamkeit: in voller Frische feierte sie ihren 85. Geburtstag; bis morgen in alter …   Universal-Lexikon

  • Frische — Frị·sche die; ; nur Sg; 1 der Zustand, in dem man ↑frisch (5,6) ist und seine körperlichen und geistigen Kräfte noch nicht verbraucht hat: Die Pause gab mir neue Frische 2 die relativ kurze Zeit, seit der etwas existiert ≈ ↑Alter (3): Die… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Frische — die Frische (Mittelstufe) die Eigenschaft, nicht alt zu sein Beispiel: Ich konnte der Frische des Brotes nicht widerstehen und habe noch ein Stück gegessen …   Extremes Deutsch

  • Frische — Frischef 1.inalterFrische=ingewohnterKraft;nachalterGewohnheit;ungebrochentrotzdesAlters;jugendlichwieeinst.1920ff. 2.jnandieFrischesetzen=jmkündigen.»Frische«meinthierdiefrischeLuft.1960ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Frische — frisch: Das westgerm. Adjektiv mhd. vrisch, ahd. frisc, niederl. vers, engl. fresh ist dunklen Ursprungs. Es wurde früh in die roman. Sprachen entlehnt, vgl. frz. frais und it. fresco »frisch« (↑ Fresko). – Abl.: frischen (mhd. vrischen, jetzt… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Frische — 1. Übernamen zu mnd., mhd. vrisch »frisch, neu, jung, munter, rüstig, keck«. 2. Aus einer alemannischen bzw. ostmitteldeutschen Koseform von Friedrich hervorgegangene Familiennamen. Bekannter Namensträger: Max Frisch, schweizerischer… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Frische — Frị|sche, die; …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Frische Nehrung — und Frisches Haff, Landsat Foto Gewässer 1 Ostsee Gewässer 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Frische-Indikator — Frische Indikatoren sind Indikatoren, die Auskunft über den momentanen Frischezustand eines Lebensmittelproduktes geben. Der Frischeverlauf wird dabei durch einen Farbverlauf angezeigt. Funktion Das Prinzip dieser Farbindikatoren basiert auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Frische Brise — (Куксхафен,Германия) Категория отеля: Адрес: Hans Claußen Straße 17, Заленбург, 27476 …   Каталог отелей