Fritz Döhring


Fritz Döhring

Carl (Hermann) Busse (* 12. November 1872 in Lindenstadt bei Birnbaum/Posen (heute zu Międzychód, Polen); † 3. Dezember 1918 in Berlin) war ein deutscher Lyriker.

Carl Busse arbeitete als Literaturkritiker und veröffentlichte unter dem Pseudonym Fritz Döhring selbst Lyrik und Prosa. Er lebte seit etwa 1893 in Berlin und besuchte hier auch das Militärpädagogium. 1894 bis 1898 studierte er Philologie, Geschichte und Philosophie an der Universität in Berlin und war seit 1898 als freier Schriftsteller und Literaturkritiker in Berlin tätig. 1898 wurde er Mitherausgeber des Deutschen Wochenblatts, einer Zeitschrift für Politik, Kunst und Literatur.

Seine letzte Ruhe fand Carl Busse auf dem Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde in Berlin-Kreuzberg.

Veröffentlichungen

Carl Busse: Sturmvögel, Erstausgabe 1917
  • Gedichte 1892
  • In junger Sonne 1892
  • Geschichte einer Jugend 1892
  • Die Schüler von Polajewo 1901
  • Sturmvögel 1917
  • "Jugendstürme" 1896
  • "Jadwiga" 1899
  • "Das Gymnasium zu Lengowo", 1907 (Roman)
  • "Geschichte der Weltliteratur", zwei Bände, Bielefeld/ Leipzig 1909–1912

Der Komponist Heinrich Kaspar Schmid (1874–1953) vertonte 1903 in op.9 das Gedicht "Schöne Nacht" für Gesang und Klavier.( Schott )Uraufführung 18. Juni 1903 im Odeon in München bei einem Konzert von Studenten der Akademie der Tonkunst (heute Hochschule für Musik). Am Klavier Heinrich Kaspar Schmid. Quelle: Priv. H.K.Schmid Archiv von Walter Homolka, Landau / Isar

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Döhring — oder Doehring ist der Familienname folgender Personen: Bruno Doehring (1879–1961), deutscher evangelischer Theologe und Domprediger in Berlin Clara Döhring (1899–1987), deutsche Politikerin (SPD) Fritz Döhring, Pseudonym von Carl Hermann Busse… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde — Ansicht aus der Bergmannstraße Der Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde befindet sich an der Bergmannstraße in Berlin Kreuzberg. Er wurde am 17. Januar 1844 eingeweiht und umfasst eine Fläche von 30.800 Quadratmetern. Die Kapelle wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrichswerderscher Friedhof II — Ansicht aus der Bergmannstraße Der Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde befindet sich an der Bergmannstraße in Berlin Kreuzberg. Er wurde am 17. Januar 1844 eingeweiht und umfasst eine Fläche von 30.800 Quadratmetern. Die Kapelle wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • II. Friedrichswerdersche Kirchhof — Ansicht aus der Bergmannstraße Der Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde befindet sich an der Bergmannstraße in Berlin Kreuzberg. Er wurde am 17. Januar 1844 eingeweiht und umfasst eine Fläche von 30.800 Quadratmetern. Die Kapelle wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrichswerderscher Friedhof — Ansicht aus der Bergmannstraße Der Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde befindet sich an der Bergmannstraße in Berlin Kreuzberg. Er wurde am 17. Januar 1844 eingeweiht und umfasst eine Fläche von 30.800 Quadratmetern. Die Kapelle wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Busse — ist der Name folgender Personen: Carl Busse (Autor) (1772–1829), deutscher Autor Carl Busse (Baumeister) (1834–1896), deutscher Baumeister, Direktor der Reichsdruckerei Carl Busse (Illustrator), deutscher Illustrator Carl Ferdinand Busse… …   Deutsch Wikipedia

  • Busse (Familienname) — Busse ist ein deutschsprachiger Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Busse — Bụsse,   Carl, Pseudonym Fritz Döhring, Schriftsteller, * Lindenstadt (heute zu Międzychód, Woiwodschaft Poznań) 12. 11. 1872, ✝ Berlin 4. 12. 1918; schrieb Lyrik nach der Art D. von Liliencrons, Erzählungen und Romane (»Jugendstürme«, 1896;… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Do–Dol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia