Frosch-Intrige

Frosch-Intrige
Filmdaten
Deutscher Titel: Die Frosch-Intrige
Produktionsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 1990
Länge: 89 Minuten
Originalsprache: Deutsch
Altersfreigabe: FSK 0
Stab
Regie: Hartmut Griesmayr
Drehbuch: Klaus Schlesinger nach Erich Loest
Produktion: Berliner Spiele / ZDF
Kamera: Jörg Seidl
Besetzung

Die Frosch-Intrige ist ein deutscher Fernsehfilm von Regisseur Hartmut Griesmayr aus dem Jahr 1990. Der Roman Froschkonzert von Erich Loest aus dem Jahr 1987 diente als Vorlage für diese Literaturverfilmung. Die Komödie wurde am 18. Februar 1991 vom ZDF erstausgestrahlt.

Handlung

In der fiktiven westfälischen Stadt Hermeskirchen absolviert die junge, attraktive Angelika Kohlbrand ihr Referendariat am Herder-Gymnasium. Dessen Direktor Stapelmann ist ein begeisterter Heimatforscher und davon überzeugt vor den Toren der Stadt ein Lager aus der Römerzeit ausgraben zu können, das in Verbindung zur Schlacht am Teutoburger Wald steht. Rund um diese vermutete Entdeckung und deren kommerzielle und ideologische Ausschlachtung entbrennt nun eine Provinzposse mit geltungssüchtigen Kommunalpolitikern, korrumpierenden Unternehmern und hilflosen Journalisten. Im Mittelpunkt des ganzen steht Frl. Kohlbrand, die bald von ihrer alten Liebe von Loden, einem Grünen, sowie vom Sozi Müller-Mahrenburg und dem Lokalreporter Sawadski umworben wird, gleichzeitig aber als Bauernopfer dienen soll, den Direktor und den konservativen Bürgermeister Wutte zu stürzen. Zu diesem Zweck wird ihr mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde gedroht, da ein Schüler von ihr, der in sie verliebt ist, auf einem Schulausflug einen lebendigen Frosch geschluckt hat. Sie wehrt sich zunächst mit satirischen Kunstwerken, wird aber am Ende von allen im Stich gelassen, nachdem sich herausstellt, dass es sich bei dem angeblichen Römerlager vielmehr um ein Zwangsarbeiterlager aus der NS-Zeit handelt. Sie verlässt schließlich die Stadt.

Trivia

Ein Großteil des Films wurde in Detmold gedreht, unter anderem am Hermannsdenkmal, in der Altstadt, im Rathaus und im Gymnasium Leopoldinum. Pikanterweise wird Detmold auch im Film genannt – als die Stadt, der Hermeskirchen den Titel als Schauplatz der Varusschlacht abjagen will.

Die Schreibweise Die Froschintrige ist häufig anzutreffen, entspricht aber nicht dem Originalvorspann.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Die Frosch-Intrige — Filmdaten Deutscher Titel Die Frosch Intrige Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Die Froschintrige — Filmdaten Deutscher Titel: Die Frosch Intrige Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1990 Länge: 89 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Froschintrige — Filmdaten Deutscher Titel: Die Frosch Intrige Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1990 Länge: 89 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Diksen — Erich Loest 2008 in Hamburg Erich Loest auf der Leipziger Buchmesse 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Walldorf — Erich Loest 2008 in Hamburg Erich Loest auf der Leipziger Buchmesse 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Loest — Erich Loest 2008 in Hamburg Erich Loest auf der Leipziger Buchmesse 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Waldemar Naß — Erich Loest 2008 in Hamburg Erich Loest auf der Leipziger Buchmesse 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander May — (* 8. Juli 1927 in Görlitz; † 2. Mai 2008 in Hannover) war ein deutscher Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Inhaltsverzeichnis 1 Lebenslauf 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Beate Jensen — (* 18. Oktober 1958 in Kiel) ist eine deutsche Schauspielerin. Nach einer Ausbildung an der Hochschule der Künste in Hamburg folgte ein Engagement am deutschen Schauspielhaus Hamburg. Für ihre erste Hauptrolle im Spielfilm Mitten ins Herz von… …   Deutsch Wikipedia

  • Buddy Elias — (* 2. Juni 1925 in Frankfurt am Main; eigentlich Bernhard Elias) ist ein Schweizer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filme 3 Weblinks 4 …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»