Frostschutt


Frostschutt

Frostschuttwüsten und -zonen stellen die Übergangszonen zwischen der Eis- bzw. Schneeregion und der Tundra (Polarzone) oder dem Fels- bzw. Grasland (Hochgebirge) dar. Sie werden von periglazialen Prozessen geprägt.

Inhaltsverzeichnis

Landschaftsbild

In den wüstenhaften Gebieten der Frostschuttwüsten wird die Erdoberfläche von durch den Frost verwitterten Gesteinsmaterialien bedeckt, daher nennt man dies "Frostschutt". Nicht selten kommt es dabei vor, dass dieser "Schutt" von Flechten und Moosen überwachsen ist. In den Polarzonen entsteht dadurch teilweise die so genannte Fleckentundra, die weiter südlich oft in die borealen Nadelwälder übergeht.

Vorkommen

Polarzone

Man trifft Frostschuttwüsten in der Arktis und in der Antarktis an, wo sie den Übergang zwischen den polaren Eis- und Gletschermassen und der angrenzenden Tundra bilden. Dort sind sie oftmals mehrere Kilometer breit und Hunderte bzw. Tausende Kilometer lang.

Hochgebirge

Außerdem gibt es Frostschuttwüsten im Hochgebirge, wo sie den Übergang der Eis- und Schneeregionen (Gletscher- und Firnbereiche) und dem Fels- bzw. Grasland bilden. Auch hier können sie mehrere Kilometer breit sein und teils steil ansteigen.

Beispiel

Frostschuttwüsten und -zonen gibt es zum Beispiel auf der Insel Nowaja Semlja.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eiszeitalter — Eis|zeit|al|ter, das (Geol.): 1. durch eine Abfolge mehrerer Kalt u. Warmzeiten geprägter erdgeschichtlicher Zeitraum. 2. <o. Pl.> Pleistozän. * * * Eiszeitalter,   durch mehrmalige Abfolge von Kalt (Eis ) und Warmzeiten geprägter Zeitraum… …   Universal-Lexikon

  • Blätterhöhle — Eingang zur Blätterhöhle Lage: Sauerland, Deutschland Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Boothia — Halbinsel Boothia und Melville Halbinseln, Nunavut, Kanada Gewässer 1 Bellotstraße, Golf von Boothia …   Deutsch Wikipedia

  • Boothia-Halbinsel — Boothia und Melville Halbinseln, Nunavut, Kanada. Boothia (ursprünglich Boothia Felix genannt) ist die nördlichste Halbinsel des kanadischen Festlandes (bis 71°18 nördl. Breite). Sie hat eine Fläche von etwa 50.000 km² und 729 Einwohner (meist… …   Deutsch Wikipedia

  • Boothia Felix — Boothia und Melville Halbinseln, Nunavut, Kanada. Boothia (ursprünglich Boothia Felix genannt) ist die nördlichste Halbinsel des kanadischen Festlandes (bis 71°18 nördl. Breite). Sie hat eine Fläche von etwa 50.000 km² und 729 Einwohner (meist… …   Deutsch Wikipedia

  • Frostschuttwüste — Frostschuttwüsten und zonen stellen die Übergangszonen zwischen der Eis bzw. Schneeregion und der Tundra (Polarzone) oder dem Fels bzw. Grasland (Hochgebirge) dar. Sie werden von periglazialen Prozessen geprägt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Ilsenhöhle — Lage: Ranis, im Burgberg Geographische Lage: 50° 39′ 45,3″ N, 11°  …   Deutsch Wikipedia

  • Wrangel-Insel — Die Wrangelinsel (russisch Остров Врангеля – Ostrow Wrangelja) ist eine Insel im Arktischen Ozean und gehört zu Russland (Asien). Sie ist nicht zu verwechseln mit der Wrangell Island im Alexanderarchipel im Alaska Panhandle. 2004 wurde ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Frostsprengung — Frọst|spren|gung 〈f. 20〉 Aufsprengen von Gesteinsklüften durch Gefrieren eingedrungenen Wassers; Sy Frostverwitterung * * * Frostsprengung,   Frostverwitterung, Spaltenfrost, Verwitterung durch in Poren, Schichtfugen, Klüfte und in Kapillarräume …   Universal-Lexikon