Fußballnationalmannschaft von Kanada


Fußballnationalmannschaft von Kanada
Dieser Artikel befasst sich mit der kanadischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Kanadische Fußballnationalmannschaft der Frauen.
Kanada
Canada
Spitzname(n) The Canucks, Les Rouges (The Reds)
Verband Canadian Soccer Association
Konföderation CONCACAF
Technischer Sponsor adidas
Trainer Dale Mitchell
Co-Trainer Stephen Hart
Kapitän Paul Stalteri
Rekordtorschütze Dale Mitchell (19), John Catliff (19)
Rekordspieler Randy Samuel (82)
Heimstadion BMO Field
FIFA-Code CAN
FIFA-Rang 88. (Februar 2009)
Statistik
Erstes Länderspiel
AustraliaAustralia Australien 3:2 Kanada CanadaCanada
(Brisbane, Australien; 7. Juni 1924)
Höchster Sieg
MalaysiaMalaysia Malaysia 0:5 Kanada CanadaCanada
(Singapur; 24. August 1986)
Höchste Niederlage
MexicoMexico Mexiko 8:0 Kanada CanadaCanada
(Mexiko-Stadt, Mexiko; 18. Juni 1993)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 1986)
Beste Ergebnisse 1. Runde, 1986
Nord- und Zentralamerikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 11 (Erste: 1977)
Beste Ergebnisse Sieger 1985, 2000
Konföderationen-Pokal
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 2001)
Beste Ergebnisse 1. Runde 2001
(Stand: 1. April 2008)

Die kanadische Fußballnationalmannschaft ist das von der Canadian Soccer Association zusammengestellte Auswahlteam der besten Fußballspieler des nordamerikanischen Staates Kanada.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das erste Länderspiel bestritten die Kanadier am 28. November 1885 gegen die USA in Newark (New Jersey). Es ging mit 1:0 verloren und ist als inoffizielles Spiel zu werten. Am 19. September 1888 spielte eine kanadische Mannschaft in Schottland und verlor 0:4. Das erste offizielle Spiel fand am 7. Juni 1924 in Brisbane, Australien gegen die Nationalmannschaft Australiens statt. Die Kanadier verloren auch dieses mit 3:2.

Kanada holte bei den Olympischen Spielen 1904 in St. Louis, USA zum ersten und bislang einzigen Mal olympisches Gold. Für Kanada trat hierfür nicht die Nationalmannschaft des Landes an, sondern der Galt FC, welches heute ein Teil der Stadt Cambridge (Ontario) ist. Im Medaillenspiegel wurde es aber als kanadisches Gold angesehen.

International haben die kanadischen Fußballer bis heute nur wenige Erfolge zu verzeichnen. Den ersten und bislang einzigen Auftritt bei einer Fußballweltmeisterschaft hatte das kanadische Nationalteam 1986 in Mexiko, wobei man jedoch nach Spielen gegen Frankreich (0:1), Ungarn (0:2) und die UdSSR (0:2) ohne Punkt- und Torerfolg bereits in der Vorrunde ausschied. Bei der Qualifikation zur Fußballweltmeisterschaft 2006 scheiterte man frühzeitig in der 2. Qualifikationsrunde an Guatemala und dem späteren WM-Teilnehmer Costa Rica.

Den neben der Qualifikation zur Fußballweltmeisterschaft 1986 größten Erfolg feierte Kanada mit dem überraschenden Gewinn des CONCACAF Gold-Cup im Jahr 2000, und dem Erreichen des Halbfinales 2002 und 2007. Im Jahre 1985 konnte die Nationalmannschaft bereits die CONCACAF Championship, der Vorläufer des Gold Cups, gewinnen.2009 wird der CONCACAF Gold-Cup zum ersten Mal in Kanada ausgetragen. Daher ist die kanadische Nationalmannschaft bereits als Ausrichter gesetzt.

Stadion

Das Nationalstadion der Kanadier ist das National Soccer Stadium in Toronto, Ontario, welches als BMO Field bekannt ist, wenn der kanadische Major League Soccer-Vertreter Toronto FC dort spielt. Frühere Nationalstadien oder Ausweichorte sind u.a. das Swangard Stadium in Burnaby, British Columbia, das Commonwealth Stadium in Edmonton, Alberta und das Complexe Sportif Claude-Robillard in Montreal, Quebec.

Kader

Folgende Spieler wurden im Rahmen der Qualifikation zur WM 2010 eingesetzt. (Stand: 21. August 2008)

Name Verein Einsätze1 Tore
Torwart
Pat Onstad the United Statesthe United States Houston Dynamo 3 0
Abwehr
Jim Brennan CanadaCanada Toronto FC 2 0
Adrian Cann DenmarkDenmark Esbjerg fB 1 0
Richard Hastings ScotlandScotland Inverness CT 2 0
Michael Klukowski BelgiumBelgium FC Brügge 3 0
Adrian Serioux the United Statesthe United States FC Dallas 3 0
Mittelfeld
Patrice Bernier DenmarkDenmark FC Nordsjaelland 3 0
Julian de Guzman SpainSpain Deportivo La Coruna 3 1
Marcel de Jong the Netherlandsthe Netherlands Roda JC Kerkrade 1 0
Atiba Hutchinson DenmarkDenmark FC Kopenhagen 3 0
Paul Stalteri GermanyGermany Borussia Mönchengladbach 3 0
Angriff
Dwayne De Rosario the United Statesthe United States Houston Dynamo 3 2
Rob Friend GermanyGermany Borussia Mönchengladbach 2 0
Ali Gerba GermanyGermany FC Ingolstadt 04 3 4
Iain Hume England (bordered)England (bordered) FC Barnsley 1 0
Issey Nakajima-Farran DenmarkDenmark FC Nordsjaelland 2 1
Tomasz Radzinski BelgiumBelgium Lierse SK 3 0

1: Einsätze in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010.

Teilnahmen an Fußball-Weltmeisterschaften

CONCACAF Gold-Cup

bis 1991 als CONCACAF Championship

  • 1963-73 - nicht teilgenommen
  • 1975 - nicht ausgetragen
  • 1977 - 4.Platz
  • 1981 - 4.Platz
  • 1985 - Sieger
  • 1989 - nicht teilgenommen
  • 1991 - Vorrunde
  • 1993 - Vorrunde
  • 1996 - Vorrunde
  • 1998 - zurückgezogen nach Qualifikation
  • 2000 - Sieger
  • 2002 - Dritter
  • 2003 - Vorrunde
  • 2005 - Vorrunde
  • 2007 - Halbfinale
  • 2009 - Als Ausrichter qualifiziert


FIFA-Weltrangliste

In der Weltrangliste (Stand: Juli 2008) liegt Kanada auf Rang 77 und ist 5. innerhalb der CONCACAF.

Rekorde

(Stand 22. Januar 2006) Die meisten Spiele bestritt Kanada gegen die USA (30) und Mexiko (23). Die beste Bilanz hat Kanada gegenüber Ghana, Surinam, Schweiz und Indonesien (je ein Spiel und ein Sieg). Seit dem 1. März 2006 reiht sich hier auch Österreich ein.

Die erfolgreichste Bilanz gegen ein anderes Land mit mehr als einem Spiel besitzt Kanada gegenüber Trinidad und Tobago (6 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen). Die meisten Siege errang Kanada gegen die USA (10 aus 30 Spielen), die meisten Niederlagen erlitten die Kanadier gegen Mexiko (14 aus 23 Spielen). Gegen die USA gab es auch die meisten Unentschieden (8 aus 30 Spielen).

Insgesamt bestritt Kanada bis zum 22. Januar 272 Spiele, errang 94 Siege, 60 Unentschieden und erzielte 295 Tore. Die Gegner Kanadas gewannen 118 Spiele und schossen 399 Tore. 100 Jahre nach dem ersten inoffiziellen Länderspiel überhaupt spielte Kanada am 25. August 1985 gegen die USA das 100. Spiel. Am 12. Oktober 1997 spielte die Kanadische Fussballmannschaft in Edmonton ihr 200. Spiel gegen Mexiko (2:2 WM-Qualifikation für Frankreich 1998).

Bilanz gegen deutschsprachige Länder

Die Bilanz gegen Österreich ist positiv: 1 Spiel (1. März 2006): 1 Sieg 2:0 Tore.

Die Bilanz gegen die Schweiz ebenfalls: 1 Spiel: 1 Sieg 3:1 Tore.

Die Bilanz gegen Deutschland ist negativ: 5 Spiele: 5 Niederlagen 2:18 Tore.

  • BRD: 2 Spiele: 2 Niederlagen 1:6
  • DDR: 3 Spiele: 3 Niederlagen 1:12

Trainer

Name Nat Von bis
Don Petrie CanadaCanada 1957 1968
Peter Dinsdale EnglandEngland 1968 1970
Frank Pike CanadaCanada 1970 1973
Bill McAllister 1973 1973
Eckhard Krautzun GermanyGermany 1973 1975
Bill McAllister 1975 1975
Eckhard Krautzun GermanyGermany 1975 1977
Barrie Clarke 1979 1981
Tony Waiters EnglandEngland 1981 1986
Bob Bearpark EnglandEngland 1986 1987
Tony Taylor ScotlandScotland 1988
Bob Lenarduzzi CanadaCanada 1989 1990
Tony Waiters EnglandEngland 1990 1991
Bob Lenarduzzi CanadaCanada 1992 1997
Bruce Twamley (interim) CanadaCanada 1998 1998
Holger Osieck GermanyGermany 1999 2003
Colin Miller (interim) CanadaCanada Frühjahr 2003 Frühjahr 2003
Frank Yallop CanadaCanada 2004 Juni 2006
Stephen Hart (interim) Trinidad and TobagoTrinidad and Tobago Juli 2006 Juni 2007
Dale Mitchell CanadaCanada Juni 2007

Bekannte Spieler


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach: