Fußmaschine


Fußmaschine
Fußmaschine
Mechanik einer Fußmaschine
Doppelfußmaschine mit Kardanwelle

Die Fußmaschine dient dazu, die große Trommel (Bass Drum) oder den Basscajón am Schlagzeug mit dem Fuß zu spielen. Sie besteht aus einem Schlägel, der über eine Kette oder einen Lederriemen, die am Pedal befestigt sind, betätigt wird. Dieser Schlägel ist auf einer Achse gelagert, so dass er vor und zurück schwingen kann, also orthogonal zum Fell der Trommel. Durch einen Tritt auf das Pedal wird der Schlägel auf das Fell geschlagen. Wird das Pedal entlastet, sorgt eine Feder dafür, dass der Schlägel zurückschwingt.

Techniken

Beim Spielen gibt es drei Techniken:

  • Heel-down: Der gesamte Fuß liegt auf dem Pedal und es wird durch eine Drehbewegung aus dem Sprunggelenk bewegt. Vor allem gut für sehr kontrolliertes Spiel.
  • Heel-up: Die Ferse ist vom Pedal abgehoben. Jetzt kann zusätzlich das Beingewicht eingesetzt werden. Lauteres und schnelleres Spiel ist damit gut machbar.
  • Heel-Toe: Hier wird abwechselnd mit der Hacke und dem Fußballen angeschlagen. Durch diese leicht wippende Bewegung können zwei Anschläge mit einer Fußbewegung erzielt werden.

Doppelfußmaschine

Zum Spielen von Doublebass werden entweder zwei Bassdrums mit je einer Fußmaschine oder eine einzelne Bassdrum mit einer speziellen doppelten Fußmaschine benutzt, die zwei Schlägel besitzt, welche über ein fest montiertes und ein an einer Kardanwelle hängendes Pedal angesteuert werden. Diese Fußmaschinen sind als Rechts-, Links- oder Mittelpedalvariante (mit zwei Kardanpedalen) erhältlich. Seit geraumer Zeit bieten einige Firmen auch sog. Twin- und Triple-Effect-Pedale an, ersteres ist eine Fußmaschine mit Doppelschlägel, die jedoch nur über ein „Pedal“ verfügt, welches in einen Fußballen- und einen Fersendruckpunkt unterteilt ist und das Doublebass-Spielen mit nur einem Fuß ermöglicht. Das Triple-Effect-Pedal ist eigentlich ein Twin-Effect-Pedal, jedoch wurde einer der beiden Schlägel zusätzlich mit einem weiteren Kardanpedal gekoppelt, was extreme Schlagfrequenzen ermöglicht.

Das Spielen der Bassdrum mit beiden Füßen erfordert einige Übung, da der zweite Fuß generell oft für die Hi-Hat benötigt wird. Entsprechend muss entweder oft zwischen den Fußmaschinen gewechselt werden oder eine „Drop Clutch“ verwendet werden, mit dem das Becken in der offenen oder geschlossenen Position arretiert wird und seinen Zustand durch einen Pedaltritt oder Stockschlag ändert.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fußmaschine — (Chir.), Apparat um Fußkrümmungen zu heilen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Doppelfußmaschine — Fußmaschine Mechanik einer Fußmaschine …   Deutsch Wikipedia

  • Drums Workshop — Fußmaschine DW 5000 der Marke DW Mechanik der DW 5000 Drum Workshop (DW, DW Drums) ist ein amerikanischer Konzern, der Schlagzeuge …   Deutsch Wikipedia

  • Drum Workshop — Fußmaschine DW 5000 der Marke DW Mechanik der DW 5000 …   Deutsch Wikipedia

  • Drum Set — Vorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Tonumfang fehlt Schlagzeug engl.: drum set, ital.: batteria, fran.: batterie …   Deutsch Wikipedia

  • Drumming — Vorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Tonumfang fehlt Schlagzeug engl.: drum set, ital.: batteria, fran.: batterie …   Deutsch Wikipedia

  • Drumms — Vorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Tonumfang fehlt Schlagzeug engl.: drum set, ital.: batteria, fran.: batterie …   Deutsch Wikipedia

  • Drums — Vorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Tonumfang fehlt Schlagzeug engl.: drum set, ital.: batteria, fran.: batterie …   Deutsch Wikipedia

  • Drumset — Vorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Tonumfang fehlt Schlagzeug engl.: drum set, ital.: batteria, fran.: batterie …   Deutsch Wikipedia

  • Schlagzeuger — Vorlage:Infobox Musikinstrument/Wartung/Parameter Tonumfang fehlt Schlagzeug engl.: drum set, ital.: batteria, fran.: batterie …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.