Föderative


Föderative
In dem 1689 anonym veröffentlichten Werk Two Treatises of Government erläuterte John Locke seine Idee der Föderative (Book II, §§ 145 ff.)

Die Föderative (en: federative) oder föderative Gewalt (en: federative power) ist laut John Locke eine Gewalt, welche die Macht über Frieden und Krieg, Allianzen und alle anderen außenpolitischen Angelegenheiten beinhaltet. Dabei ist die Föderative wie die Exekutive eine der Gewalten, welche der Mensch im Naturzustand innehat, sie aber zu seinem Wohl im Gesellschaftsvertrag abgibt. Neben der Legislative und der Exekutive ist die Föderative damit die dritte Gewalt in Lockes Gewaltenteilungsschema. Dieses Konzept wurde von John Locke erstmals in seinem 1689 anonym veröffentlichten Werk “Two Treatises of Government” erläutert. Die heute gebräuchliche Judikative wurde erst 1748 von Montesquieu eingeführt.

Föderative und Exekutive unterscheiden sich laut Locke vor allem in ihrem Wirkungskreis. Während die Exekutive für die Durchsetzung von Gesetzen und die Wahrung der Sicherheit innerhalb der Gesellschaft zuständig ist, hat die Föderative die Sicherheit gegenüber all jenen zu gewährleisten, welche sich außerhalb der jeweiligen Gesellschaft befinden. Da der Umgang von Personen außerhalb der jeweiligen Gesellschaft nicht wie der Umgang der Bürger untereinander umfassend durch Gesetze, also durch die übergeordnete Gewalt der Legislative, geregelt werden kann, erscheint es in der Regel notwendig, die föderative Gewalt an die Exekutive abzugeben, auf dass diese in der Lage ist, die notwendigen Entscheidungen zu treffen und durchzuführen. In der Realität scheint es Locke kaum praktikabel, die Föderative und Exekutive klar voneinander zu trennen oder sie gar in die Hände verschiedener Personen zu legen, da dies nur die Gefahr von Unordnung und Ruin innehaben würde.

Siehe auch

Literatur

  • John Locke: Two Treatises of Government. 1689, Book II, §§ 145 ff.

Weblinks

 Wikisource: John Locke (englisch) – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Föderative Volksrepublik Jugoslawien — Jugoslawien (1920–1941) Jugoslawien (1945–1991) …   Deutsch Wikipedia

  • Föderative Gewalt — Im dem 1689 anonym veröffentlichten Werk “Two Treatises of Government” erläuterte John Locke seine Idee der Föderative (Book II, §§ 145 ff.) Die Föderative (en: federative) oder föderative Gewalt (en: federative power) ist laut John Locke eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Föderative Republik — Die Artikel Gliedstaat und Föderalismus überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst …   Deutsch Wikipedia

  • Föderative Republik Brasilien — …   Deutsch Wikipedia

  • Föderative Ungarische Sozialistische Räterepublik — Die Ungarische Räterepublik (ungarisch: Magyarországi Tanácsköztársaság) unter Béla Kun wurde am 21. März 1919 ausgerufen und bestand bis zum 1. August 1919. Sie brach zusammen, als rumänische Truppen im Ungarisch Rumänischen Krieg die ungarische …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien — Socijalistička Federativna Republika Jugoslavija (serbokroatisch und mazedonisch) Socialistična federativna republika Jugoslavija (slowenisch) Republika Socialiste Federative e Jugosllavisë (albanisch) Jugoszláv Szocialista Szövetségi Köztársaság …   Deutsch Wikipedia

  • Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik — Российская Советская Федеративная Социалистическая Республика Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik …   Deutsch Wikipedia

  • Russländische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik — Российская Советская Федеративная Социалистическая Республика Russische SFSR …   Deutsch Wikipedia

  • Transkaukasische Demokratisch-Föderative Republik — Transkaukasische Demokratisch Föderative Republik …   Deutsch Wikipedia

  • Transkaukasische Demokratisch Föderative Republik — Amtssprache …   Deutsch Wikipedia