Fürst von Salerno


Fürst von Salerno

Das Fürstentum Salerno war einer der langobardischen Staaten in Italien, und unter diesen derjenige, der als letzter noch bestand.

Als Fürst Sicard von Benevent 839 von Radelchis ermordet wurde, erhoben die Bürger der Stadt Salerno dessen Bruder Siconulf zum Fürsten. Der Nachfolgekrieg zwischen Radelchis und Siconulf konnte er im Jahr 851 durch Kaiser Ludwig II. beendet werden, der Siconulf als Fürsten von Salerno bestätigte.

Robert Guiscard und Richard I. von Capua belagerten Salerno im Jahr 1076, bis die Stadt am 13. Dezember fiel. Fürst Gisulf II. unterwarf sich ihnen Jahr darauf, wodurch das letzte langobaridsche Fürstentum in Italien sein Ende gefunden hatte. Salerno wurde die Hauptstadt von Guiscards Herzogtum, das aus Apulien, Kalabrien und Sizilien bestand.

Der Titel "Fürst von Salerno" wurde von König Karl I. von Neapel für seinen Sohn, den späteren König Karl II. (1254-1309) neu vergeben.

Inhaltsverzeichnis

Langobardische Fürsten von Salerno

  • Siconulf, 840–851
  • Sico II., 851–853
  • Peter, 853
  • Adhemar, 853–861
  • Waifar, 861–880
  • Waimar I., 880–900
  • Waimar II., 900–946
  • Gisulf I., 946–978
  • Pandulf I. Eisenkopf, 978–981, auch Fürst von Benevent (ab 961), Fürst von Capua (ab 961) und Herzog von Spoleto
  • Pandulf II, 981
  • Manso von Amalfi, 981–983, Herzog von Amalfi 966-1004
  • Johannes I., 981–983, Sohn und Mitregent Mansos
  • Johannes II. 983–994
  • Waimar III., 994–1027
  • Waimar IV., 1027–1052, auch Herzog von Amalfi (1039.1043), Gaeta (1040-1041), Fürst von Capua (1038-1047)
  • Gisulf II., 1052–1077

Orsini

Haus Sanseverino

  • Roberto Sanseverino, Fürst von Salerno ab 1460
  • Antonello I. Sanseverino
  • Antonello II. Sanseverino († 1497), Admiral des Königreichs Neapel (1477), Oberhaupt der Adelsverschwörung von 1485
  • Robert II. Sanseverino (1485-1508), 3. Fürst von Salerno; ∞ Marina de Aragon, Tochter von Alonso de Aragon, 1. Conde de Ribagorza, 1. Duque de Villahermosa
  • Ferrante Sanseverino (Ferdinando de Sanseverino y Aragón) (1507-1572), 4. und letzter Fürst von Salerno, 3. Duque de Villahermosa

Sonstige

Literatur

  • Ferdinand Chalandon, Histoire de la domination normande en Italie et en Sicile. Paris 1907.
  • Dizionario Biografico degli Italiani. Rom 1960ff.
  • Charles Oman, The Dark Ages 476-918. Rivingtons: London 1914.
  • H. M. Gwatkin, J. P. Whitney e.a. (Hg), The Cambridge Medieval History: Volume III. Cambridge University Press 1926.
  • John Julius Norwich, The Normans in the South 1016-1130. Longmans London 1967.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fürst von Capua — Das Fürstentum Capua war ein langobardisches Herrschaftsgebiet, das unter den Normannen weiter Bestand hatte. Lombardische Fürsten von Capua Die Gastalden (oder Grafen) von Capua waren bis in die frühen 840er Jahre Vasallen der Herzöge von… …   Deutsch Wikipedia

  • Fürst von Tarent — Das Fürstentum Tarent (1088 1465) war ein normannisches Fürstentum mit der Hauptstadt Tarent. Es war in seiner 377 jährigen Geschichte zeitweise eine mächtige und fast unabhängige Feudalherrschaft des Königreichs Sizilien und später des… …   Deutsch Wikipedia

  • Fürst von Antiochia — Das Fürstentum Antiochia in Syrien und Teilen der heutigen Türkei war einer der Kreuzfahrerstaaten, die während des Ersten Kreuzzugs entstanden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Gründung 1.2 Frühe Geschichte 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Fürst von Antiochien — Das Fürstentum Antiochia in Syrien und Teilen der heutigen Türkei war einer der Kreuzfahrerstaaten, die während des Ersten Kreuzzugs entstanden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Gründung 1.2 Frühe Geschichte 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Fürst von Benevent — Das Herzogtum Benevent (Ducato di Benevento) mit der Hauptstadt Benevent in der Region Kampanien bestand ab der Zeit der Langobarden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 He …   Deutsch Wikipedia

  • Roger von Salerno — oder Roger vom Prinzipat († 28. Juni 1119 bei Sarmada) aus dem Haus Hauteville war Regent des Fürstentums Antiochia von 1112 bis 1119. Er war der Sohn von Richard vom Prinzipat und Verwandter von Tankred von Tiberias, beides Enkel von Tankred von …   Deutsch Wikipedia

  • Salerno [1] — Salerno, 1) Meerbusen von S. (sonst Posidoniates, Paestanus sinus), Busen des Tyrrhenischen Meeres an der neapolitanischen Provinz Principato citeriore zwischen den Caps Campanella u. Licosa u. Conea, Orso etc.; in ihn münden der Sele, Tusciano u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fürstentum Salerno — Das Fürstentum Salerno war einer der langobardischen Staaten in Italien, und unter diesen derjenige, der als letzter noch bestand. Als Fürst Sicard von Benevent 839 von Radelchis ermordet wurde, erhoben die Bürger der Stadt Salerno dessen Bruder… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Amalfi — Italien und das Herzogtum Amalfi (ein Kleinstaat in hellgelb), am Ende des 10. Jahrhunderts. Die Republik bzw. das Herzogtum Amalfi war im 10. und 11. Jahrhundert ein de facto unabhängiger Staat in Süditalien mit der Stadt Amalfi als Zentrum.… …   Deutsch Wikipedia

  • Drogo von Hauteville — Drogo von Hauteville, Graf von Apulien († 10. August 1051), war der zweitälteste Sohn von Tankred von Hauteville und Muriella, Tochter des Herzogs Richard von der Normandie. Seine Brüder waren unter anderen Wilhelm Eisenarm, Humfred, Robert… …   Deutsch Wikipedia