Fürstenau GR

Fürstenau GR
GR ist das Kürzel für den Kanton Graubünden in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Fürstenau (Begriffsklärung)ff zu vermeiden.
Fürstenau
Wappen von Fürstenau
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Graubünden
Bezirk: Hinterrheinw
Gemeindenummer: 3633i1f3f4
Postleitzahl: 7414
Koordinaten: (753759 / 176281)46.729.45650Koordinaten: 46° 43′ 12″ N, 9° 27′ 0″ O; CH1903: (753759 / 176281)
Höhe: 650 m ü. M.
Fläche: 1.32 km²
Einwohner: 353 (31. Dezember 2009)[1]
Website: fuerstenau.ch
Fürstenau

Fürstenau

Karte
Lago di Lei Lago di Monte Spluga Lago di Luzzone Lai da Marmorera Sufnersee Zervreilasee Italien Kanton Tessin Albula (Bezirk) Imboden (Bezirk) Maloja (Bezirk) Moesa (Bezirk) Plessur (Bezirk) Surselva (Bezirk) Almens Andeer Avers GR Casti-Wergenstein Cazis Donat GR Ferrera GR Ferrera GR Flerden Fürstenau GR Hinterrhein GR Lohn GR Masein Mathon GR Nufenen GR Paspels Pratval Rodels Rongellen Rothenbrunnen Scharans Sils im Domleschg Splügen GR Sufers Thusis Tomils GR Tschappina Urmein Zillis-ReischenKarte von Fürstenau
Über dieses Bild
w

Fürstenau (rätoromanisch Farschno) ist eine politische Gemeinde im Kreis Domleschg, Bezirk Hinterrhein des Kantons Graubünden in der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Fürstenau mit dem Bischöflichen Schloss hinten links und Schloss Schauenstein rechts hinter dem Stoffelhaus
Stoffelhaus

Fürstenau besteht aus dem historischen Städtchen Fürstenau und dem Ortsteil Fürstenaubruck über dem Zusammenfluss von Hinterrhein und Albula. Fürstenau ist im Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung eingetragen.

Geschichte

Mairaus, der alte Name von Fürstenau, wird urkundlich erstmals in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts erwähnt. Der neue Name ist erstmals 1257 mit Fürstinowe belegt. Fürst bezieht sich hier auf den Bischof von Chur, in dessen Eigentum der Meierhof von Fürstenau war. Der Name wurde erst später auch auf die danach erbaute Burg übertragen.

Sehenswürdigkeiten

Seit dem 19. Jahrhundert ist das Burgstädtchen Fürstenau baulich fast unverändert geblieben und ist deshalb als Ensemble eine Sehenswürdigkeit. Daneben besonders zu erwähnen sind:

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung Jahr 1850 1860 1888 1930 1950 1980 2005
Einwohnerzahl 304 244 316 200 253 198 329

Eine erste Auswandererwelle gab es zwischen 1850 und 1860. Die Bevölkerung sank damals innert eines Jahrzehnts um 19,74%. Danach wuchs die Einwohnerzahl ununterbrochen an bis ins Jahr 1888, als 316 Bewohner gezählt wurden (1860–1888: + 29,51%). Zwei weitere Auswandererwellen zwischen 1888 und 1900 sowie 1910 und 1930 liessen die Bevölkerung auf ein historisches Zwischentief von 200 Personen im Jahr 1930 sinken (1888–1930: - 36,71%). Danach kam es zu einem starken Wachstum bis 1950, gefolgt von einer letzten Auswanderungswelle zwischen 1950 und 1980. Nach dem historischen Tief von 1980 wuchs die Bevölkerung rasch an.

Grund hierfür sind die schöne Landschaft kombiniert mit einer guten Verkehrsanbindung (Schiene, Autobahn). Die jungen Leute aus dem Dorf bleiben und pendeln, statt Fürstenau zu verlassen. Gleichzeitig ziehen viele „Unterländer“ zu.

Sprachen

Ursprünglich sprachen die Bewohner als Umgangssprache Sutselvisch, eine Mundart des Bündnerromanischen. Doch schon früh gingen die Bewohner zur deutschen Sprache über. Während 1880 noch 20 % der Bevölkerung romanischer Muttersprache war – und dies bis 1900 so blieb – sank der Anteil 1910 auf 14 % und 1941 auf 11 %. Seither sank er stetig weiter. Die Gemeinde ist heutzutage nahezu völlig deutschsprachig. Dies belegt auch folgende Tabelle:

Sprachen in Fürstenau GR
Sprachen Volkszählung 1980 Volkszählung 1990 Volkszählung 2000
Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil
Deutsch 170 85,86 % 243 89,66 % 287 92,28 %
Rätoromanisch 13 6,57 % 15 5,54 % 10 3,22 %
Italienisch 10 5,05 % 4 1,48 % 6 1,93 %
Einwohner 198 100 % 271 100 % 311 100 %

Herkunft und Nationalität

Von den 329 Bewohnern am Ende des Jahres 2005 waren 303 (= 92,10%) Schweizer Staatsangehörige.

Literatur

  • Markus Rischgasser: Fürstenau – Stadt im Kleinstformat. Schweizerische Kunstführer GSK. Bern 2001.

Weblinks

 Commons: Fürstenau, Switzerland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Furstenau — Fürstenau Fürstenau Vue aérienne de Fürstenau Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Fürstenau — may refer to:*Fürstenau, Germany *Fürstenau, Switzerland …   Wikipedia

  • Fürstenau [1] — Fürstenau, 1) Amt im hannöverischen Fürstenthum Osnabrück; 7; QM., 11,000 Ew.; 2) Stadt hier, Schloß, Leinweberei; 1250 Ew.; hier im Oct. 1851 Feuersbrunst; 3) Residenzschloß der Grafen von Erbach Fürstenau an der Mümling, dicht am Dorfe… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fürstenau [2] — Fürstenau, 1) Kaspar, geb. 1772 in Münster, von seinem Vater als Oboebläser ausgebildet, machte später die Flöte zu seinem Hauptinstrumente u. trat 1788 in die bischöfliche Kapelle. Er machte 1793 eine Kunstreise durch Deutschland u. kam 1794 als …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fürstenau [1] — Fürstenau, Stadt im preuß. Regbez. Osnabrück, Kreis Bersenbrück, an der Staatsbahnlinie Dorsten Quakenbrück, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, ein altes Schloß, Amtsgericht, Dampfsägewerk und (1900) 1534 Einw. F. ist seit 1642 Stadt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fürstenau [2] — Fürstenau, Musikerfamilie, deren erster Vertreter Kaspar, Flötist, geb. 26. Febr. 1772 in Münster, gest. 11. Mai 1819 in Oldenburg als erster Flötist der Hofkapelle, ein angesehener Flötenvirtuos war und zahlreiche Werke für Flöte geschrieben hat …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fürstenau — Fürstenau, Stadt im preuß. Reg. Bez. Osnabrück, (1900) 1534 E., Amtsgericht, Schloß …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fürstenau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Fürstenau — Pour les articles homonymes, voir Fürstenau (homonymie). Fürstenau Vue d ensemble de la commune …   Wikipédia en Français

  • Fürstenau — El término Fürstenau puede referirse a: Fürstenau, ciudad alemana del land de Baja Sajonia. Fürstenau, comuna suiza del cantón de los Grisones. Esta página de desambiguación cataloga artículos relacionados con el mismo título …   Wikipedia Español


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»