G1 (Sternhaufen)

G1 (Sternhaufen)
Daten von Mayall II / G1
Hubble-Aufnahme von Mayall II / G1 (zusammen mit zwei Vordergrundsternen links und rechts oben)
Objekt-Typ Kugelsternhaufen
Beobachtungsangaben
(Koordinaten Äquinoktium: J2000.0)
Sternbild Andromeda
Rektaszension 00h 32m 46,5s
Deklination +39° 34’ 39,7"
Scheinbare Helligkeit (visuell) +13,48m
Scheinbare Helligkeit (blau) +14,58m
Scheinbarer Durchmesser ca. 35" (D25, 25-mag-Isophote)
Zentrale Flächenhelligkeit (visuell) 13,47 mag/arcmin2
Rötung (Farbexzess E(B-V)) 0,06 mag
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Andromeda-Galaxie
Entfernung 2,5 Millionen Lichtjahre
Heliozentrische Radialgeschwindigkeit -331 ± 24 km/s
Masse (8 ± 1) · 106 Sonnenmassen
Masse-Licht-Verhältnis 4,0 ± 0,4
Kernradius 0,21" ± 0,01"
(2,5 ± 0,1 Lichtjahre)
Gezeitenradius 21,8" ± 1,1"
(263 ± 13 Lichtjahre)
Halbmassenradius  
Halblichtradius 1,73" ± 0,07"
(21 ± 1 Lichtjahre)
Konzentrationsklasse  
Konzentration (log(rt/rc)) 2,01 ± 0,02
Absolute Helligkeit -10,94M
Alter ca. 15 Milliarden Jahre
Metallizität [Fe/H] -0,95 ± 0,09 (Metallizität sehr variabel innerhalb des Haufens; mehrere Sterngenerationen)
Geschwindigkeitsdispersion 25,1 ± 1,7 km/s
Katalogbezeichnungen
Mayall II / M II / MII, G1 / M31-G1 / NGC-224-G1, SKHB 1, HBK 0-1, GSC 2788:2139, M31GC J003247+393440

Mayall II, auch bekannt als G1, ist ein Kugelsternhaufen in M31, der Andromeda-Galaxie.

Er befindet sich in einer Entfernung von 170.000 Lichtjahren vom Zentrum der Andromeda-Galaxie und ist damit rund 2,5 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Er ist der (absolut) hellste Kugelsternhaufen in der Lokalen Gruppe. Seine scheinbare Helligkeit beträgt 13,48 mag. G1 hat die doppelte Masse von Omega Centauri. Aufgrund der großen Metallizität, die auf mehrere Sterngenerationen und eine langanhaltende Sternentstehungsphase hindeutet, gibt es Zweifel daran, dass G1 wirklich ein Kugelsternhaufen ist, oder ob es sich vielmehr um das Zentrum einer Zwerggalaxie handelt, deren Ränder durch die Andromeda-Galaxie eingefangen wurden.

Mayall II ist benannt nach N.U. Mayall und O.J. Eggen, 1953. Die Bezeichnungen SKHB 1 geht auf Wallace L. W. Sargent, C.T. Kowal, F.D.A. Hartwick und Sidney van den Bergh zurück., die 1977 auch die Bezeichnung G1 einführten. Der Name HBK 0-1 geht auf J.P. Huchra, J.P. Brodie und S.M. Kent (1991) zurück.


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Sternhaufen — Sternhaufen, s. Nebelflecke 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sternhaufen [1] — Sternhaufen, s. Fixsterne, S. 642, und Nebel (Nebelflecke) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sternhaufen [2] — Sternhaufen, s. Stör …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sternhaufen — Sternhaufen, s. Nebelflecke und Tafel: Astronomie II, 14 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sternhaufen — Bild des Kugelsternhaufens Messier 3 im Sternbild Jagdhunde Ein Sternhaufen ist ein Gebiet erhöhter Dichte von Sternen im Vergleich zum umgebenden Bereich im Weltraum. Die Deutlichkeit ihrer Konzentration gegenüber dem Sternhintergrund kann… …   Deutsch Wikipedia

  • Sternhaufen — Stẹrn|hau|fen 〈m. 4〉 Anhäufung von Sternen * * * Stẹrn|hau|fen, der (Astron.): Anhäufung einer größeren Zahl von Sternen (die in der Zusammensetzung, Farbe u. Ä. einander ähnlich sind). * * * Sternhaufen,   eine Ansammlung nahezu gleichzeitig… …   Universal-Lexikon

  • Sternhaufen — žvaigždžių telkinys statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. star cluster vok. Sternhaufen, m rus. звёздное скопление, n pranc. amas d’étoiles, m; amas stellaire, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Sternhaufen — Stẹrn|hau|fen (Astronomie) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Arches-Sternhaufen — Datenbanklinks zu Arches Sternhaufen Offener Sternhaufen Daten des Arches Sternhaufens …   Deutsch Wikipedia

  • Offener Sternhaufen — Als offene Sternenhaufen (oder galaktische Haufen) werden Ansammlungen von zwanzig bis zu einigen tausend Sternen bezeichnet, die sich aus derselben Riesenmolekülwolke gebildet haben. Ihre Konzentration im Haufenzentrum ist relativ gering.… …   Deutsch Wikipedia

  • Quintuplet-Sternhaufen — Datenbanklinks zu Quintuplet Sternhaufen Offener Sternhaufen Daten des Quintuplet Sternhaufens …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»