GAST


GAST

f1

Kernheizwerk Gorki
Bauruine des Heizwerkes

Bauruine des Heizwerkes

Lage
Kernheizwerk Gorki (Russland)
DEC
Kernheizwerk Gorki
Koordinaten 56° 13′ 3,7″ N, 44° 3′ 45,3″ O56.21770344.0625837Koordinaten: 56° 13′ 3,7″ N, 44° 3′ 45,3″ O
Land: Russland Russland
Daten
Eigentümer: Rosenergoatom
Betreiber: Rosenergoatom
Projektbeginn: 1980
Stilllegung: 01.12.1993

Bau eingestellt (Brutto):

2  (1000 MW)
Stand: 4. Juni 2008
Die Datenquelle der jeweiligen Einträge findet sich in der Dokumentation.

Das Kernheizwerk Gorki (russisch Горьковская атомная станция теплоснабжения, auch GAST) sollte ein Heizwerk in der Oblast Nischni Nowgorod werden. Es sollte die Stadt Nischni Nowgorod (damals Gorki) mit Fernwärme versorgen. Das Projekt wurde jedoch eingestellt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Bau des Kernheizwerkes Gorki begann im Jahre 1983. Es sollte eine Zwillingskonstruktion mit zwei AST-Reaktoren geben. Doch kurz nach dem Referendum in Woronesch bezüglich des im Bau befindlichen Kernheizwerk Woronesch wurde das Bauvorhaben endgültig eingestellt. Ein anderer Grund lag darin begründet, dass die Stadt bereits über genug Heizkapazität verfügte. Die nicht mehr benötigten Heizwerkskomponenten wurden für die Kernreaktoren der kerntechnischen Anlage Tomsk verwendet.[1] Derzeit ist das Gebäude an eine Vielzahl von Unternehmen vermietet.

Daten der Reaktorblöcke

Das Kernheizwerk Gorki sollte zwei Blöcke bekommen:

Reaktorblock [2] Reaktortyp Netto-
leistung
Brutto-
leistung
Anfang Projektplanung Baubeginn Projekteinstellung
Gorki-1 [3] AST-500 500 MW 1980 01.01.1982 01.12.1993
Gorki-2 AST-500 500 MW 1980 01.01.1983 01.12.1993

Bilder

Quellen

  1. IAEA - Creation of Nuclear Heating Plants in Russia - Present status and prospects for the future
  2. WNA Reactor Database - Russian Federation (englisch)
  3. Kernheizwerk Gorkiy auf der PRIS der IAEA

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gast — Sm std. (8. Jh.), mhd. gast, ahd. gast, as. gast Stammwort. Aus g. * gasti m. Gast , auch in gt. gasts, anord. gestr, ae. giest, afr. jest, dieses aus ig. (w/oeur.) * ghosti m. Fremdling , speziell Gast , auch in akslav. gostĭ Gast , l. hostis… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gast — Gast: Das gemeingerm. Wort mhd., ahd. gast, got. gasts, aengl. giest, schwed. gäst beruht mit verwandten Wörtern im Lat. und Slaw. auf idg. *ghosti s »Fremdling«, vgl. lat. hostis »Feind, Gegner«, dazu hospes »Gastherr; Gast« (s. die Artikel ↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • -gast — ist eine deutsche Ortsnamenendung mit slawischem oder friesischem Ursprung. Slawisch In den ehemals slawisch oder bis heute sorbisch besiedelten Gegenden Deutschlands („Germania Slavica“) ist bei der Ortsnamensendung gast davon auszugehen, dass… …   Deutsch Wikipedia

  • Gast — Gast, Le Gast En principe, toponyme désignant une terre inculte (ancien français gast). A noter la commune du Gast, dans le Calvados. Cependant, c est en Alsace que le patronyme Gast est le plus fréquent, et son sens y est tout différent : il… …   Noms de famille

  • Gast — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Besucher(in) Bsp.: • Bitte seien Sie unser Gast. • Alle Museumsbesucher durch dieses Tor, bitte. • Sie haben selten Gäste (oder: Besuch). • Wir haben gestern eine Liste mit Gästen gemacht …   Deutsch Wörterbuch

  • Gast — (g[.a]st), v. t. [OE. gasten, g[=ae]sten to frighten, akin to Goth. usgaisjan. See {Aghast}, {Ghastly}, and cf. {Gaze}.] To make aghast; to frighten; to terrify. See {Aghast}. [Obs.] Chaucer. Shak. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • gäst — • gäst, främmande • gäst, besökande, besökare, inbjuden, inviterad, bekanta, främmande …   Svensk synonymlexikon

  • gast — (adj.) “animal which does not produce in season,” 1729, an East Anglian dialect word, perhaps from M.Du. gast “barren soil.” …   Etymology dictionary

  • Gast — Gast, 1) der in einem Gasthause für Geld Speise, Trank, Herberge bekommt, daher Tisch , Wein , Biergast; 2) Person, welche man aus Freundschaft mit einer Mahlzeit bewirthet, od. welche man als Fremde in sein Haus aufnimmt u. mit allen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gast — (Mehrzahl Gasten oder Gäste), Matrosen, die an Bord bestimmte Verrichtungen haben, z. B. Toppsgasten haben in den Toppen, Backsgasten in der Back etc. zu arbeiten. Dementsprechend Bootsgasten, Fallreepsgasten, Signalgasten etc. Auch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gast — (Mehrzahl Gasten), der Matrose in bezug auf seine dienstliche Beschäftigung an Bord (Boots G., Mars G., Backs G. etc.); in der deutschen Marine Gemeine und Gefreite der Handwerkerkompagnien der Werftdivisionen, z.B. Büchsenmachers G., Schneiders… …   Kleines Konversations-Lexikon