GERB (Partei)


GERB (Partei)
Logo der GERB Partei

GERB (bulgarisch ГЕРБ) ist eine bulgarische konservative Partei um den Bürgermeister von Sofia und ehemaligen Innenminister Bojko Borisow, der als inoffizieller Vorsitzender gilt. Die Buchstaben GERB stehen im bulgarischen für Graschdani za Ewropejsko Razwitie na Balgaria/Bürger für eine europäische Entwicklung Bulgariens (bulg. „Граждани за европейско развитие на България“). Die Partei ist seit 2007 Mitglied der Europäische Volkspartei.

Die Partei wurde am 3. Dezember 2006 gegründet und ging aus einer gleichnamige Bewegung die von Borisow im Mai 2006 gegründet wurde, hervor. Kurz nach ihrer Gründung wurde GERB die führende politische Kraft Bulgariens. Im Mai 2007 gewann sie die Wahlen für das Europäische Parlament. Im Oktober 2007 bei den landesweiten Kommunalwahlen erhielt GERB die meisten Stimmen der Bürger im Staat und die Mehrheit in einigen Großstädten.

Mitglieder des Europäischen Parlaments und der Fraktion der Europäische Volkspartei, die von der Liste der GERB - Partei gewählt wurden, sind folgende[1]:

  • Rumjana Schelewa, Mitglied des Vorstands der Europäische Volkspartei
  • Nikolai Mladenow
  • Petja Stawrewa
  • Wladimir Urutschew
  • Duschana Zdrawkowa

Einzelnachweise

  1. http://www.epp-ed.eu/Members/en/ByCountryList.asp?MemberCountry=bg

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gerb (Partei) — Logo der GERB Partei GERB (bulgarisch ГЕРБ) ist eine bulgarische konservative Partei um den Bürgermeister von Sofia und ehemaligen Innenminister Bojko Borisow, der als inoffizieller Vorsitzender gilt. Die Buchstaben GERB stehen im bulgarischen… …   Deutsch Wikipedia

  • GERB — Partei­vorsitzender Bojko Borissow Stell­vertretender Vorsitzender …   Deutsch Wikipedia

  • Partei bulgarischer Sozialdemokraten — Kyrillisch (Bulgarisch) Партия Български Социалдемократи Transl.: Partija Bălgarski Socialdemokrati Transkr.: Partija Balga …   Deutsch Wikipedia

  • Partei der ungarischen Koalition — Strana maďarskej koalície Magyar Koalíció Pártja Partei der ungarischen Koalition …   Deutsch Wikipedia

  • CDU (Partei) — Christlich Demokratische Union Deutschlands Partei­vor­sit­zende …   Deutsch Wikipedia

  • Neue Demokratie (Griechische Partei) — Logo der Partei Nea Dimokratia (griechisch Νέα Δημοκρατία, deutsch Neue Demokratie) ist eine liberal konservative Partei in Griechenland, die 1974 nach dem Sturz der griechischen Militärdiktatur …   Deutsch Wikipedia

  • PNTCD (Partei) — Die Partidul Naţional Ţărănesc Creştin Democrat (PNŢ CD oder PNŢCD) ist eine christdemokratische Partei in Rumänien. Auf europäischer Ebene ist die Partei Mitglied der Europäischen Christlichen politischen Bewegung (ECPM). Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Slowakische Demokratische und Christliche Union - Demokratische Partei — Die Slowakische Demokratische und Christliche Union – Demokratische Partei (slowak.: Slovenská demokratická a kresťanská únia – Demokratická strana, SDKÚ–DS) ist eine Partei der Slowakei. Die SDKÚ entstand im Jahr 2000. Sie wurde vom damaligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Slowakische Demokratische und Christliche Union – Demokratische Partei — Die Slowakische Demokratische und Christliche Union – Demokratische Partei (slowak.: Slovenská demokratická a kresťanská únia – Demokratická strana, SDKÚ–DS) ist eine Partei der Slowakei. Die SDKÚ entstand im Jahr 2000. Sie wurde vom damaligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Res Publica (Partei) — Isamaa ja Res Publica Liit, IRL (deutsch: Pro Patria und Res Publica Union) ist eine konservative Partei in Estland. Sie entstand 2006 aus der Fusion der konservativen Partei Res Publica des ehemaligen Ministerpräsidenten Juhan Parts und der… …   Deutsch Wikipedia