Galvanisch Nickel


Galvanisch Nickel

Galvanisch Nickel ist eine Beschichtung aus Reinnickel die mit Hilfe von Strom abgeschieden wird. In der Regel werden Mehrfachschichtsysteme abgeschieden wie zum Beispiel Fe/Cu/Ni oder Fe/Cu/Ni/Cr. Eisen oder Stahl wird erst durch eine 25 bis 50µm dicke Ni-Schicht vor Korrosion geschützt, eine weitere Variante ist das Doppelnickel um den Korrosionsschutz zu erhöhen. Galvanische Nickelschichten werden in der Regel als optische Korrosionsschutzschichten oder als Lötgrund verwendet. Um optisch glänzende Schichten zu erzeugen werden den Nickelbädern Glanzzusätze beigefügt. Da sich Schwefelbestandteile der Zusätze zersetzen, vergilben die Schichten mit der Zeit langsam; daher werden gerne Cr-Schichten auf galvanischen Nickelschichten aufgebracht. Die Beschichtungsgeschwindigkeit wird über den Stromfluss reguliert. Daher kann man in sehr kurzen Zeiten sehr hohe Schichten abscheiden.

Anlagentechnik

Galvanische Schichten werden in Anlagen abgeschieden, die theoretisch ohne großen Pflegeaufwand des Elektrolyten immer durchlaufen können. Außer regelmäßigen Reinigungszyklen bedürfen die Bäder keiner weiteren aufwendigen Pflege, im Gegensatz zu chemischen Bädern in denen z.B. Chemisch Nickel abgeschieden wird. Über die kurze Abscheidungsgeschwindigkeit und den geringeren Pflegeaufwand im Vergleich zu chemisch Nickel lassen sich wesentlich geringere Kosten und somit günstigere Preise realisieren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nickel (Begriffsklärung) — Nickel bezeichnet ein chemisches Element, siehe Nickel einen Bergwerksdämon, nach dem später Metalle benannt wurden als Absonderungen Chemisch Nickel und Galvanisch Nickel die 5 Cent Münze in den USA, siehe 5 Cent Münze (Vereinigte Staaten) die 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Nickel-Eisen-Elektrolyte — wurden früher in der Galvanotechnik wegen der Nickeleinsparung eingesetzt. Heute dienen sie als Elektrolyte in der Mikrosystemtechnik, siehe auch LIGA Verfahren. Gegenüber aus herkömmlichen Nickelsulfamatelektrolyten abgeschiedenen Nickel… …   Deutsch Wikipedia

  • Nickel — (Bastardeisen) Ni, Metall, findet sich gediegen als Eisennickel und Phosphoreisennickel im Meteoreisen, mit Schwefel verbunden als Nickel oder Haarkies NiS mit 64,8 Proz. N., mit Arsen verbunden als Rotnickelkies (Kupfernickel) NiAs mit 43,6 Proz …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Galvanisch — Unter Galvanotechnik (auch Elektroplattieren genannt) versteht man die elektrochemische Abscheidung von metallischen Niederschlägen (Überzügen) auf Gegenständen. Die Geschichte der Galvanik, wie die Galvanotechnik umgangssprachlich bezeichnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemisch Nickel — wird als Verschleiß oder Korrosionsschutz in der Regel auf metallische Werkstoffe abgeschieden. Der Unterschied zum galvanisch Nickel liegt unter anderem darin, dass zur Abscheidung kein äußerer elektrischer Strom, etwa aus einem Gleichrichter,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nickelelektrolyt — Vernickeln ist der Sammelbegriff für verschiedene Verfahren zum Erzeugen eines Nickelüberzugs auf meist metallischen Gegenständen. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften ist Nickel für viele Anwendungen besonders gut als Überzugsmetall geeignet …   Deutsch Wikipedia

  • Nickelelektrolyte — Vernickeln ist der Sammelbegriff für verschiedene Verfahren zum Erzeugen eines Nickelüberzugs auf meist metallischen Gegenständen. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften ist Nickel für viele Anwendungen besonders gut als Überzugsmetall geeignet …   Deutsch Wikipedia

  • Vernickelung — Vernickeln ist der Sammelbegriff für verschiedene Verfahren zum Erzeugen eines Nickelüberzugs auf meist metallischen Gegenständen. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften ist Nickel für viele Anwendungen besonders gut als Überzugsmetall geeignet …   Deutsch Wikipedia

  • Vernickeln — ist der Sammelbegriff für verschiedene Verfahren zum Erzeugen eines Nickelüberzugs auf meist metallischen Gegenständen. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften ist Nickel für viele Anwendungen besonders gut als Überzugsmetall geeignet. Nickel… …   Deutsch Wikipedia

  • Dickkupfer — Eine Leiterplatte (auch Leiterkarte, Platine) ist ein Träger aus isolierendem Material mit festhaftenden leitenden Verbindungen. Sie dient der mechanischen Befestigung und elektrischen Verbindung elektronischer Bauteile. Oben: Bestückungsseite… …   Deutsch Wikipedia