Gartengeräte


Gartengeräte

Ein Gartengerät ist ein Werkzeug, welches speziell zur Bearbeitung von Gärten und Parkanlagen dient. Eine mögliche Einteilung der Gartengeräte kann zwischen Geräten zur Bodenbearbeitung, zum Säen und Pflanzen, zum Mähen des Rasens, zum Schneiden, zum Obstbrechen, zum Gießen und Spritzen unterscheiden. Hierbei wird wiederum zwischen den Geräten mit und ohne Motor unterschieden. Bei Gartengeräten mit Motorisierung spricht man von Gartentechnik.

Zur Grundausrüstung gehören jeweils ein Spaten, eine Grabegabel (auch: Grabeforke) zum Lockern des Bodens und Entfernen von Wurzelunkräutern, eine Harke und ein Rechen, ein Gartenbesen, eine Handgrabegabel (selten auch: Handforke) zum Jäten, Lockern und Pflanzen, eine Gartenschere, ein Rasenmäher, eine Handsäge und eine Leiter. Eine Baumschere (auch: Astschere) ist sinnvoll, wenn man seine Bäume selbst schneidet, ein Vertikutierer (auch: Rasenlüfter) zum Entmoosen und Lüften des Rasens, ein Häcksler (auch: Schredder), um holzige Gartenabfälle so zu zerkleinern, dass sie zum Mulchen bzw. Kompostieren geeignet sind. Falls Hecken vorhanden sind, eine Heckenschere, für Rosen speziell die Rosenschere. Eine Hippe (Gartenbau) ist praktisch, z.B. zum Anheben der Rinde beim Pfropfen und zum Schneiden von Stecklingen. Zur Grundausstattung jedes Gartens gehört auch ein Garten-Kompostiergerät (Komposter) z. Bsp. aus Holz, Edelstahl oder Kunststoff, welches die Gartenabfälle bei richtiger Handhabung in wertvolle (Humus-) Erde umwandelt.

Bei allen Gartengeräten ist auf Qualität zu achten, da sie meist jahrzehntelang in Gebrauch sind. Für die Unterbringung von Gartengeräten gibt es in Baumärkten passende hohe und schmale Schränke, ähnlich einem geschlossenen Regal; auch kann man Leisten verwenden, an denen die Geräte einfach aufgehängt werden.

Weitere Gartengeräte

Gartentechnik


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gartengeräte — Gartengeräte, Geräte, Werkzeuge zur Bearbeitung des Gartenbodens, zum Säen und Pflanzen, zur Pflege der Pflanzen etc. G. zum Bearbeiten des Bodens sind: der Spaten mit Blatt aus Eisen oder Stahl, Vorrichtung zum Aufsetzen des Fußes und hölzernem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gartengeräte — 1 das Pflanzholz (Setzholz) 2 der Spaten 3 der Gartenbesen 4 der Rechen (die Harke) 5 die Häufelhacke (der Häufler) 6 das Erdschäufelchen (die Pflanzkelle) 7 die Kombihacke 8 die Sichel 9 das Gartenmesser (die Gartenhippe, Hippe, Asthippe) 10 das …   Universal-Lexikon

  • Viking GmbH — Rechtsform GmbH Gründung 1981 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Gartengerät — Ein Gartengerät ist ein Werkzeug, welches speziell zur Arbeit in Gärten und Parkanlagen dient. Eine mögliche Einteilung der Gartengeräte kann zwischen Geräten zur Bodenbearbeitung, zum Säen und Pflanzen, zum Mähen des Rasens bzw. der Wiese, zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Black & Decker — Black Decker Corporation Unternehmensform Corporation ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Honda Giken Kōgyō — Honda Motor Co., Ltd. 本田技研工業株式会社 Unternehmensform KK ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Honda Motor — Co., Ltd. 本田技研工業株式会社 Unternehmensform KK ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Stanley Black & Decker — Corporation Rechtsform Corporation ISIN US0917971006 Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Gardena (Unternehmen) — Gardena GmbH Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung Sitz Ulm …   Deutsch Wikipedia

  • Gartentechnik — Ein Gartengerät ist ein Werkzeug, welches speziell zur Bearbeitung von Gärten und Parkanlagen dient. Eine mögliche Einteilung der Gartengeräte kann zwischen Geräten zur Bodenbearbeitung, zum Säen und Pflanzen, zum Mähen des Rasens, zum Schneiden …   Deutsch Wikipedia