Gelber Eisenhut


Gelber Eisenhut
Wolfs-Eisenhut
Fuchs-Eisenhut (Aconitum lycoctonum subsp vulparia)

Fuchs-Eisenhut (Aconitum lycoctonum subsp vulparia)

Systematik
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Unterfamilie: Ranunculoideae
Tribus: Delphinieae
Gattung: Eisenhut (Aconitum)
Art: Wolfs-Eisenhut
Wissenschaftlicher Name
Aconitum lycoctonum
L.

Der Wolfs-Eisenhut (Aconitum lycoctonum), auch Gelber Eisenhut, oder - je nach Unterart - Fuchs-Eisenhut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Eisenhut (Aconitum).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die mehrjährige, krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von 50 bis 150 Zentimetern und hat einen aufrechten Stängel. Die Blätter sind tief handförmig fünf- bis siebenteilig mit grob gesägten Abschnitten.

Die zwittrigen, zygomorphen Blüten sind hellgelb und stehen in einer locker- bis dichtblütigen Traube. Der Helm ist etwa doppelt so lang wie breit. Darunter befinden sich zwei Nektarblätter die schneckenförmig aufgerollt sind. Da diese etwa zwei Zentimeter lang sind, können nur langrüsselige Hummeln an den Nektar gelangen.

Blütezeit ist von Juni bis August.

Standorte und Verbreitung

Die Art wächst in Auwäldern, Hochstauden- und Karfluren sowie feuchten Wiesen. Sie bevorzugt feuchte, nährstoffreiche, humose Böden.

Der Wolfs-Eisenhut kommt in Süd- und Mitteleuropa vor. Auch findet man ihn in Asien.

In Deutschland ist der Wolfs-Eisenhut (Aconitum lycoctonum ssp. lycoctonum) im mittleren und südlichen Teil zerstreut zu finden. Er fehlt in Norddeutschland und zum Teil in Sachsen. Der Fuchs-Eisenhut (Aconitum lycoctonum ssp. vulparia) ist lediglich aus den Berchtesgadener Alpen bekannt. In Österreich kommen beide Unterarten häufig bis zerstreut vom collinen bis alpinen Gebiet vor.

Systematik

  • Wolfs-Eisenhut (Aconitum lycoctonum subsp. lycoctonum) - mit krummhaarigen Blütenstielen
  • Fuchs-Eisenhut (Aconitum lycoctonum subsp. vulparia - früher A. vulparia) - mit gerade-abstehend behaarten Blütenstielen

Sonstiges

Der Wolfs-Eisenhut ist wie alle Aconitum-Arten sehr giftig. Das Art-Epitheton lycoctonum (griech. Wolfstöter) verweist auf die früher Verwendung als Gift für Wolfsköder.

Literatur

  • M. A. Fischer, W. Adler & K. Oswald: Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol, Linz, 2005, ISBN 3-85474-140-5
  • Xaver Finkenzeller: Alpenblumen, München 2003, ISBN 3-576-11482-3
  • Muer, Angerer: Alpenpflanzen, Stuttgart 2004, ISBN 3-8001-3374-1
  • Dieter Heß: Alpenblumen – Erkennen – Verstehen – Schützen, Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3243-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenhut — Bunter Eisenhut (Aconitum variegatum) Systematik Eudikotyledonen Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfs-Eisenhut — Fuchs Eisenhut (Aconitum lycoctonum subsp vulparia) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) …   Deutsch Wikipedia

  • Aconitium — Eisenhut Bunter Eisenhut (Aconitum variegatum) Systematik Überordnung: Hahne …   Deutsch Wikipedia

  • Aconitum — Eisenhut Bunter Eisenhut (Aconitum variegatum) Systematik Überordnung: Hahne …   Deutsch Wikipedia

  • Akonit — Eisenhut Bunter Eisenhut (Aconitum variegatum) Systematik Überordnung: Hahne …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfswurz — Eisenhut Bunter Eisenhut (Aconitum variegatum) Systematik Überordnung: Hahne …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/E — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Aconitum napellus — Blauer Eisenhut Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) …   Deutsch Wikipedia

  • Blauer Sturmhut — Blauer Eisenhut Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) …   Deutsch Wikipedia

  • Sturmhut — Blauer Eisenhut Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) Systematik Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales) …   Deutsch Wikipedia