Gemeindehirte


Gemeindehirte

Der Gemeindehirte bzw. Dorfhirte war ein Hirte (Hiata), den es in Deutschland bis ins 19. Jahrhundert gab. In jedem Dorf gab es diesen Hirten für Pferde, Rinder, Schweine und Schafe. Die Schweinehirten gab es nach dem Aufkommen der Stallfütterung noch bis in die Zeit der beiden Weltkriege.

Der Gemeindehirte war oft am unteren Rand der ländlichen Gesellschaft. Er erhielt seinen vereinbarten Lohn (meist am Sonntag vor Martini) von der Gemeinde und von den Bauern und lebte u.a. auch vom Hirtenacker.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Crossen an der Mulde — Rathaus Feuerwehrhaus Crossen ist ein Ortsteil im Norden von Zwickau. Er hat etwa 1.600 Einwohner. Durch den Ort verläuft der …   Deutsch Wikipedia

  • Crossener Freibad — Rathaus Feuerwehrhaus Crossen ist ein Ortsteil im Norden von Zwickau. Er hat etwa 1.600 Einwohner. Durch den Ort verläuft der …   Deutsch Wikipedia

  • Crozne — Rathaus Feuerwehrhaus Crossen ist ein Ortsteil im Norden von Zwickau. Er hat etwa 1.600 Einwohner. Durch den Ort verläuft der …   Deutsch Wikipedia

  • Dorfhirte — Der Gemeindehirte bzw. Dorfhirte war ein Hirte (Hiata), den es in Deutschland bis ins 19. Jahrhundert gab. In jedem Dorf gab es diesen Hirten für Pferde, Rinder, Schweine und Schafe. Die Schweinehirten gab es nach dem Aufkommen der Stallfütterung …   Deutsch Wikipedia

  • Hüten — Schafhirte in Italien Der Hirte und die Herde Der Ausdruck Hirte (auch Hirt) oder Hüter bezeichnet eine Person, die eine Herde von Nutztieren hütet (bewacht) und versorgt (z. B …   Deutsch Wikipedia

  • Zwickau-Crossen — Rathaus Feuerwehrhaus Crossen ist ein Ortsteil im Norden von Zwickau. Er hat etwa 1.600 Einwohner. Durch den Ort verläuft der …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeindehaus Westerhüsen — Gemeindehaus Westerhüsen …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Scharrer — Briefmarke der DDR, 1989 …   Deutsch Wikipedia

  • Altkötzschenbroda — Lage des Stadtteils innerhalb von Radebeul Kötzschenbroda ist ein Stadtteil der sächsischen Stadt Radebeul im Landkreis Meißen. Kötzschenbroda besteht aus zwei Flurteilen, da die Gemeindegründung von Niederlößnitz auf der Weinbergsflur von… …   Deutsch Wikipedia

  • Crossen (Zwickau) — Crossen Stadt Zwickau Koordinaten …   Deutsch Wikipedia