Genfer Kantonalbank


Genfer Kantonalbank
Banque Cantonale de Genève
Logo der Genfer Kantonalbank
Unternehmensform Aktiengesellschaft nach öffentlichem Recht
ISIN CH0001642682
Gründung 1816
Unternehmenssitz Genf, Schweiz
Unternehmensleitung

Blaise Goetschin
(CEO)
Michel Mattacchini
(VR-Präsident)

Mitarbeiter 848 (31. Dezember 2007)
Bilanzsumme 12,5 Mrd. CHF (31. Dezember 2007)
Branche Bank
Produkte

Finanzdienstleistungen

Website

www.bcge.ch

Die Banque Cantonale de Genève (BCGE) mit Sitz in Genf ist die Kantonalbank des Kanton Genf. Sie ging 1994 aus der Fusion der 1816 gegründeten Caisse d’épargne de la République et canton de Genève und der 1847 gegründeten Banque hypothécaire du canton de Genève hervor. Die BCGE ist in Form einer Aktiengesellschaft nach öffentlichem Recht organisiert. Die Inhaberaktien der BCGE sind an der Schweizer Börse SWX Swiss Exchange kotiert, während sich die Namenaktien vollständig im Besitz des Kantons Genf, der Stadt Genf sowie der Genfer Gemeinden befinden.

Die Bank verfügt über 23 Geschäftsstellen im Kanton. Ihr Tätigkeitsgebiet liegt traditionell im Retail Banking, im Hypothekargeschäft, im Private Banking und im Bankgeschäft mit kleine und mittlere Unternehmen innerhalb des eigenen Kantonsgebietes. Darüber hinaus ist sie über die 1997 übernommene Anker Bank auch schweizweit im Private Banking tätig und verfügt seit 1993 über eine Tochtergesellschaft in Frankreich, die vornehmlich in der Unternehmensfinanzierung sowie in der Vermögensverwaltung tätig ist.

Die Banque Cantonale de Genève beschäftigt 848 Mitarbeiter und hat eine Bilanzsumme von 12,5 Milliarden Schweizer Franken. Die verwalteten Vermögen belaufen sich auf 14,1 Milliarden Franken.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kantonalbank — Kantonalbanken sind öffentlich rechtliche oder als Aktiengesellschaften organisierte Banken in der Schweiz, deren Eigentümer – teils vollständig, teils als Mehrheitsträger – der jeweilige Kanton ist. Die Geschichte der Kantonalbanken… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Galler Kantonalbank — St.Galler Kantonalbank Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • St. Gallische Kantonalbank — St.Galler Kantonalbank Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • St.Galler Kantonalbank — Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN CH0011484067 …   Deutsch Wikipedia

  • Banque Cantonale de Genève — Genfer Kantonalbank Rechtsform Aktiengesellschaft nach öffentlichem Recht …   Deutsch Wikipedia

  • Centre de Formation des Banques Cantonales Latines — Das Centre de Formation des Banques Cantonales Latines wurde 1975 als Einfache Gesellschaft in Lausanne gegründet. Heute umfasst diese Interessengemeinschaft die folgenden acht Partnerbanken: Genfer Kantonalbank, Berner Kantonalbank, Freiburger… …   Deutsch Wikipedia

  • Losanen — Lausanne Basisdaten Kanton: Waadt Bezirk: Lausanne …   Deutsch Wikipedia

  • Vernand — Lausanne Basisdaten Kanton: Waadt Bezirk: Lausanne …   Deutsch Wikipedia

  • Lausanne — (spr. losánn , röm. Lausonium), Hauptstadt des schweizer. Kantons Waadt, liegt (im Schloß) 529 m ü. M., 2 km vom Genfer See, ist Knotenpunkt der Eisenbahnen Genf L. St. Maurice, L. Bern Luzern und L. Biel Basel, ferner mit dem Hafen Ouchy durch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lausanne — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia