Geoff Keezer


Geoff Keezer

Geoffrey Keezer (* 20. November 1970 in Eau Claire, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Jazzpianist und -komponist.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Keezer ist ein Kind klavierspielender und -lehrender Eltern und wurde von James Williams 17-jährig als Pianist Art Blakey für seine Jazz Messengers vorgeschlagen, deren letzter er 1988-90 war. Darüber sagt er: "Er (Blakey) hat eine Art deinen Klang aufzuschließen, egal was für ein Instrument du spielst. Er war dreimal so alt wie ich, aber es war schwer mit ihm mitzuhalten." Danach spielte er live und nahm mit Art Farmer und anderen auf. Für Roy Hargrove komponierte er Proclamation und hat eigene Alben eingespielt. Er ist jüngstes Mitglied des Contemporary Piano Ensembles.

Musik

Keezer hat bei Blakey einen härteren, jugendlich steifen Klang, die Technik der zweihändig parallel geführten Oktaven in der Art Phineas Newborns, als Muss für noch junge Pianisten von James Williams eingeführt. Im Solo- oder Triospiel gelingt ihm ein voller, teils ruppiger Klavierklang, er spielt schöne Glissandi und kontinuierliche Arpeggios. Er benutzt Newborns Solotechnik und spielt Timmons' Moaning dem Komponisten ebenbürtig und schwer, mit rhythmisch lustigen Einschüben mit Blakey zusammen, doppelthändigem parallelstimmig geführtem Stil, in doppeltes Tempo fallender Rhapsodik und gutem Bluesgefühl. Als Begleiter hat er ein akzentuiertes leichtes Spiel. Seine jugendliche Melodik ist noch nicht einfallsreich aber witzig.

Im September/Oktober 2005 tourte er mit Lizz Wright und David Sanborn durch Deutschland. Die Sängerin Lizz Wright begleitete er unaufdringlich, in der Band des Saxophonisten David Sanborn lieferte er sich lustige Duelle mit dem Schlagzeuger.

Diskographie

  • Mit Art Blakeys Jazz Messengers 1988-90.
  • The Art of Jazz, aufgenommen 1989, in + out. ZDF Geburtstagsparty für Blakey mit seinen Oldsters
  • Here And Now, 1990 Blue Note. Quartett mit Steve Nelson, Billy Higgins zusätzlich Donald Harrison und Eigenkompositionen

Literatur

  • Kunzler, Jazzlexikon 2002

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Keezer — Geoff Keezer (* 20. November 1970 in Eau Clair, Wisconsin) eigentlich Geoffrey, ist ein US amerikanischer Jazzpianist und komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Musik 3 Diskographie 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Geoffrey Keezer — Geoff Keezer (* 20. November 1970 in Eau Clair, Wisconsin) eigentlich Geoffrey, ist ein US amerikanischer Jazzpianist und komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Musik 3 Diskographie 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Art Blakey & The Jazz Messengers — Jazz Messengers im Konzert (1985), (v. l. n. r.) Jean Touissant (Tenorsaxophon),Terence Blanchard (Trompete), wahrscheinlich Donald Harrison (Sopransaxophon), Lonnie Plaxico (Bass) Die Jazz Messengers (1955 1990) hieß eine Jazzband, die vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Messengers — Jazz Messengers im Konzert (1985), (v. l. n. r.) Jean Touissant (Tenorsaxophon),Terence Blanchard (Trompete), wahrscheinlich Donald Harrison (Sopransaxophon), Lonnie Plaxico (Bass) Die Jazz Messengers (1955 1990) hieß eine Jazzband, die vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Joe Locke — Infobox Musical artist Name = Joe Locke Img capt = Joe Locke 2007, photo by Nadja von Massow Img size = Landscape = Background = instrumentalist Birth name = Alias = Born = birth date and age|1959|03|18 Palo Alto, California, United States Died …   Wikipedia

  • Jazz Messengers — im Konzert (1985): (v.l.n.r.) Jean Touissant (Tenorsaxophon), Terence Blanchard (Trompete), wahrscheinlich Donald Harrison (Sopransaxophon), Lonnie Plaxico (Bass) Die Jazz Messengers (1955–1990) waren eine Jazzband, die vom Schlagzeuger Art… …   Deutsch Wikipedia

  • Joe Locke — Joseph Paul Locke (* 18. März 1959 in Palo Alto, Kalifornien, USA) ist ein US amerikanischer Jazz Vibraphonist und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Abdullah Ibn Buhaina — Art Blakey (Abdullah Ibn Buhaina) (* 11. Oktober 1919 in Pittsburgh, Pennsylvania, USA; † 16. Oktober 1990 in New York an Lungenkrebs) war ein bekannter US amerikanischer Jazz Schlagzeuger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Cecil Brooks III — (* 1961) ist ein US amerikanischer Jazzschlagzeuger und komponist. Der Sohn des Schlagzeugers Cecil Brooks II und Enkel des Konzertpianisten Cecil Brooks I lernte schon als Kind die Musik von Philly Joe Jones und Art Blakey kennen, die in seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Contemporary Piano Ensemble — Das Contemporary Piano Ensemble ist eine 1993 gegründete Musikgruppe des verstorbenen Jazz Pianisten James Williams aus fünf Jazzpianisten. Seine Mitglieder sind: James Williams Harold Mabern Donald Brown Mulgrew Miller Geoff Keezer Außer Geoff… …   Deutsch Wikipedia