Georg von Siemens

Georg von Siemens
Georg von Siemens

Georg von Siemens (* 21. Oktober 1839 in Torgau; † 23. Oktober 1901 in Berlin) war ein deutscher Bankier und Politiker.

Georg von Siemens war ein Neffe zweiten Grades der Erfinder und Industriellen Werner, Wilhelm und Carl (von) Siemens. Sein Vater, der Berliner Justizrat Johann Georg Siemens, stellte 1847 einen erheblichen Teil des Gründungskapitals der Firma Siemens & Halske bereit, aus welcher sich später die Siemens AG entwickelte.

Georg von Siemens studierte Jura in Heidelberg und arbeitete danach zunächst als Assessor am Landgericht Aachen. Ab 1867 übernahm er verschiedene Aufträge für die Firma Siemens & Halske, unter anderem in Persien.

Georg von Siemens als Bahnwärter der Bagdadbahn: Karikatur der „Lustigen Blätter“ von 1900

1870 wurde Siemens einer der Gründungsdirektoren der Deutschen Bank, als deren erster Vorstandssprecher er bis 1900 fungierte. In dieser Zeit entwickelte sich die Deutsche Bank zu einer der bedeutendsten Großbanken Deutschlands. Auf Siemens’ Initiative beteiligte sich die Deutsche Bank maßgeblich an der Finanzierung von Unternehmen wie Siemens & Halske, der AEG Emil Rathenaus, Mannesmann und der BASF. Ein anderer Schwerpunkt seiner Arbeit war die Finanzierung des internationalen Eisenbahnbaus, unter anderem im Osmanischen Reich (Bagdadbahn) und in den Vereinigten Staaten von Amerika (Northern Pacific Railway).

Berliner Villa von Georg von Siemens

Seit 1874 war Siemens mehrfach Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses und des Reichstages, zunächst als Nationalliberaler und später – nach der Spaltung der Nationalliberalen – als Angehöriger der 1884 von Eugen Richter und Franz von Stauffenberg gegründeten linksliberalen Deutschen Freisinnigen Partei. 1901 war Siemens als Nachfolger Johannes von Miquels für das Amt des preußischen Finanzministers im Gespräch, die Verschlechterung von Siemens’ Gesundheitszustand – Folge einer Krebserkrankung – vereitelte jedoch die Ernennung.

Georg von Siemens wurde 1899 geadelt. Er war mit Elise Görz verheiratet und hatte sechs Töchter. Seine zweite Tochter Marie heiratete den Archäologen und Museumsdirektor Theodor Wiegand, seine fünfte Tochter Annette den Volkswirt, Bankier und Politiker Karl Helfferich. Helfferich ist der Autor einer dreibändigen Biographie über Georg von Siemens.

Die Grabstätte von Georg von Siemens befindet sich in der Siemensgruft im Schloßpark von Ahlsdorf im Landkreis Elbe-Elster in Brandenburg.

Literatur

  • Karl Helfferich: Georg von Siemens. Ein Lebensbild aus Deutschlands grosser Zeit. 3 Bände, Springer Verlag, Berlin 1921.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Georg von Siemens — Georg Siemens, devenu en 1899 Georg von Siemens (1839 1901), était un banquier et homme politique allemand. Il fut le premier président de la Deutsche Bank. Portail de la finance …   Wikipédia en Français

  • Georg Wilhelm von Siemens — (July 30, 1855, Berlin ndash; October 14, 1919, Arosa, Switzerland) was a German telecommunications industrialist. Known as Wilhelm von Siemens, he was the son of Werner von Siemens by first wife Mathilde Duman and was a general partner of… …   Wikipedia

  • Georg von Arco — Georg Graf von Arco (1931) Der Physiker Georg Wilhelm Alexander Hans Graf von Arco (* 30. August 1869 in Großgorschütz/Oberschlesien (heute Gorzyce/Polen), † 5. Mai 1940 in Berlin) war am 27. Mai 1903 Mitbegründer der …   Deutsch Wikipedia

  • Georg von Arco — (left) and August Karolus (right) in 1928. Georg Wilhelm Alexander Hans Graf von Arco (August 30, 1869 – May 5, 1940) was a German physicist, radio pioneer, and one of the joint founders of the Society for Wireless Telegraphy which became the …   Wikipedia

  • Georg Wilhelm von Siemens — Wilhelm von Siemens Wilhelm Siemens, ab 1888 von Siemens (* 30. Juli 1855 in Berlin; † 14. Oktober 1919 in Arosa, Kanton Graubünden, Schweiz; vollständiger Name Georg Wilhelm von Siemens), war ein deutscher Industrieller …   Deutsch Wikipedia

  • Werner von Siemens — (Portrait von Giacomo Brogi) Ernst Werner Siemens, ab 1888 von Siemens, (* 13. Dezember 1816 in Lenthe; † 6. Dezember 1892 in Berlin) war ein deutscher Erfinder, Begründer der Elektrotechnik und Industrieller. Gründet am 12. Oktober …   Deutsch Wikipedia

  • Werner von Siemens — Werner von Siemens. Ernst Werner M. von Siemens (13 de diciembre de 1816 en Lenthe, cerca de Hannover; 6 de diciembre de 1892 en Berlín) fue un inventor alemán, pionero de la electrotecnia e industrial fundador de la actual empresa Siemens AG …   Wikipedia Español

  • Ernst von Siemens — Ernst Albrecht von Siemens (* 9. April 1903 in Kingston upon Hull, Großbritannien; † 31. Dezember 1990 in Starnberg) war ein deutscher Industrieller und Sohn von Carl Friedrich von Siemens. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Förderung der Kultur …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann von Siemens — Grabstätte, Friedhof Wannsee, in Berlin Zehlendorf Hermann Werner von Siemens (* 9. August 1885 in Berlin; † 13. Oktober 1986 in München) war ein deutscher Industrieller und Enkel von …   Deutsch Wikipedia

  • Werner von siemens — Pour les articles homonymes, voir Siemens. Werner von Siemens Ernst Werner von Siemens (13 décembre …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»