George Campbell Munro

George Campbell Munro

George Campbell Munro (* 10. Mai 1866 in Clevedon, Neuseeland; † 4. Dezember 1963 in Honolulu, Hawaii) war ein neuseeländisch-amerikanischer Ornithologe, Entomologe und Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „G. C. Munro“.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Munro emigrierte 1890 nach Hawaii und arbeitete bis 1893 zusammen mit Henry C. Palmer als Vogelsammler für Lord Walter Rothschild. Von 1911 bis 1928 war er Manager der einzigen Rinderfarm auf Lānaʻi. 1918 veranlasste er die Schaffung von Schutzgebieten auf Lānaʻi. Von 1935 bis 1937 war er Leiter der ersten umfangreichen Vogelerkundungsexpedition auf den Hawaii-Inseln. 1939 gehörte er zu den Mitbegründern der Hawaiian Audubon Society, für dessen Fachjournal „Elepaio“ er über 175 wissenschaftliche Artikel verfasste. Im selben Jahr wurde er Mitglied der American Ornithologists’ Union. 1944 erschien Munros Standardwerk „Birds of Hawaii“, in dem alle damals bekannten hawaiischen Vogeltaxa beschrieben wurden. 1960 erschien eine überarbeitete Fassung des Buches.

Ehrungen

Nach George Campbell Munro sind die Pflanzengattung Munroidendron aus der Familie der Araliengewächse (Araliaceae), der ausgestorbene Lanai-Hakenschnabel (Dysmorodrepanis munroi), der ʻAkiapolaʻau (Hemignathus munroi) und der Munro Trail (ein circa 12 Kilometer langer Wildpfad auf Lānaʻi) benannt.

Werke (Auswahl)

  • Birds of Hawaii, Überarbeitete Auflage, Juni 1960, Olympic Marketing Corp, ISBN 0804800634
  • The Story of Lanai’i, 2007, Native Books Hawaii, Honolulu, ISBN 1883528313 (posthum nach Aufzeichnungen Munros veröffentlicht)

Quellen

  • Munro, George Campbell (New Zealand-United States 1866-1963), In: Some Biogeographers, Evolutionists and Ecologists: Chrono-Biographical Sketches, Western Kentucky University Online
  • The Auk, Vol. 81(2) (1964): 256., American Ornithologists' Union Obituary

Weblinks

  • Tale of Lanai is an instant classic, Collection of writings and images brings Lanai's history to Collection of writings and images brings Lanai's history to life, Book review by Michael Egan, Special to the Star-Bulletin, Vol. 12, Issue 176 - Monday, June 25, 2007, Online
  • Excerpts from the Journal of George C. Munro, December 1890 to August 1891, Contributed by Ron Walker, In: ‘Elepaio, Journal of the Hawaii Audubon Society For the Protection of Hawaii’s Native Wildlife, Volume 67, Number 3, April 2007 PDF Online
  • He Wahi Mo‘olelo No Läna‘i– A Working Paper – Collection of Native Traditions and Historical Accounts from the Island of Läna‘i, 4 Oktober 2005, Kepä Maly & Onaona Maly, , In: KPA No. Läna‘i-117 (100405), PDF Online
  • Autoreintrag und Liste der beschriebenen Pflanzennamen für George Campbell Munro beim IPNI

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • George C. Munro — George Campbell Munro (* 10. Mai 1866 in Clevedon, Neuseeland; † 4. Dezember 1963 in Honolulu, Hawaii) war ein neuseeländisch amerikanischer Ornithologe, Entomologe und Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „G. C. Munro“.… …   Deutsch Wikipedia

  • George Munro — may be:* George Munro, 1st of Newmore (Fought as a Royalist for King Charles II of England, Scotland and Ireland). * George Munro of Auchinbowie (Fought as a Royalist for King William III of England William III of England, Scotland and Ireland).… …   Wikipedia

  • Munro — bezeichnet Munro (Berg), Klassifizierung von Bergen in Schottland nach definierter Mindesthöhe Munro (Film), einen animierten Kurzfilm aus dem Jahr 1961 Munro (Buenos Aires), Stadtteil im Partido Vicente López, Argentinien USS Douglas A. Munro… …   Deutsch Wikipedia

  • Munro Baronets — Sir Thomas Munro, 1st Baronet, of Lindertis There have been three Baronetcies created for persons with the surname Munro, one in the Baronetage of Nova Scotia and two in the Baronetage of the United Kingdom. The Munro Baronetcy, of Foulis Obsdale …   Wikipedia

  • Munro of Milntown — The Munros of Milntown were a family cadet branch of the Highland Clan Munro. They were the senior cadet branch of the clan and spawned many cadet branches. They were frequently recorded as Monro as well as Munro.[1] The Munros of Milntown are… …   Wikipedia

  • George Munro, 1st of Newmore — Sir George Munro, 1st of Newmore was a 17th century Scottish soldier from the Clan Munro, Ross shire, Scotland. George was born in 1602 and was seated at Newmore Castle.FamilyGeorge was a great grandson of chief Robert Mor Munro, 15th Baron of… …   Wikipedia

  • Campbell (clan écossais) — Clan Campbell Pour les articles homonymes, voir Campbell. Le clan Campbell est l un des plus grands et des plus puissants clans écossais historiques des Highlands écossais. Sommaire 1 Histoire 1.1 …   Wikipédia en Français

  • Clan Munro — Crest badge …   Wikipedia

  • Ronald Munro-Ferguson, 1. Viscount Novar — Ronald Craufurd Munro Ferguson, 1. Viscount Novar, KT, GCMG, PC (* 6. März 1860 in Fife, Großbritannien; † 30. März 1934 in Fife, Großbritannien) war ein britischer Politiker und sechster Generalgouverneur Australiens. Inhaltsverzeichnis 1 Frühes …   Deutsch Wikipedia

  • Sir Robert Munro, 6th Baronet — For other people named Robert Munro, see Robert Munro (disambiguation). Robert Munro, 6th Baronet Born 1684 Died 1746 Falkirk Allegiance British …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»