George D. Hay


George D. Hay

George Dewey Hay (* 9. November 1895 in Attica, Indiana, USA; † 8. Mai 1968) war ein US-amerikanischer Radiomoderator und Gründer der populären Radiosendung Grand Ole Opry.

George D. Hay begann als Zeitungsreporter beim Memphis Commercial Appeal. 1923 erwarb sein Verlag eine Radiostation und Hay bekam die Chance, eine eigene Sendung zu moderieren. Er war dabei so erfolgreich, dass ihn ein Jahr später der Chicagoer Sender WSL abwarb. Dort wirkte er bei der National Barn Dance Show mit, bei der überwiegend ländliche Musik gespielt wurde.

Am 5. Oktober 1925 begann die der Versicherungsgesellschaft National Life & Accident Insurance Company gehörende Radiostation WSM in Nashville mit ihrem Sendebetrieb. Einen Monat später stieg Hay dort als Programmdirektor ein. Die Geburtsstunde der Barn Dance Show, der Vorläuferin der Grand Ole Opry, schlug am 28. November des gleichen Jahres mit dem 77 Jahre alten Fiddler "Uncle" Jimmy Thompson als erstem Künstler. Von da an wurde die Show jeden Samstagabend gesendet und schnell zu einem großen Erfolg. 1927 wurde die Show in Grand Ole Opry umbenannt. Sie wurde zur langlebigsten und erfolgreichsten Sendung in der Geschichte des US-Radios.

Hay betreute die Grand Ole Opry bis Ende der 1940er Jahre. Anschließend verlegte er eine Zeitschrift. 1966 wurde er wegen seiner Verdienste um die Country-Musik in die Country Music Hall of Fame aufgenommen. Zwei Jahre später starb er im Alter von 72 Jahren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George D. Hay — George Dewey Hay (November 9, 1895, Attica, Indiana May 8, 1968, Virginia Beach, Virginia) was the founder of the original Grand Ole Opry radio program on WSM (AM) in Nashville, Tennessee, from which today s country music stage show of the same… …   Wikipedia

  • George Campbell Hay — (1915 1984) was a Scottish poet and translator, who wrote in Scottish Gaelic, Lowland Scots and English. He used the patronymic Deòrsa Mac Iain Dheòrsa. He also wrote poetry in French, Italian and Norwegian, and translated poetry from many… …   Wikipedia

  • George D. Hay — George Hay est un directeur de la station de radio WSN (9 novembre 1895 8 mai 1968) située à Nashville au Texas à qui l on crédita la création de la fameuse émission Grand Ole Opry, qui fut un succès monstre aux États Unis dès ses premières… …   Wikipédia en Français

  • Hay (surname) — Hay is a surname, and may refer to * Alexander Hay (1806–1882), Mayor of Pittsburgh, Pennsylvania * Andrew Leith Hay, Scottish soldier, politician and author * Barry Hay, Dutch musician * Bill Hay, Canadian ice hockey player * Colin Hay, Scottish …   Wikipedia

  • George Hay — may refer to:*George Hay (politician) (1715 ndash;1778), Member of Parliament and Dean of the Arches *George Hay (bishop) (1729 ndash;1811), Vicar Apostolic of Lowland Scotland *George Hay (ice hockey) (1898 ndash;1975), Canadian hockey forward… …   Wikipedia

  • George Hay (bishop) — George Hay (1729 1811) was a Catholic bishop of Scotland and writer. His parents were Protestant. Destined for a medical career, young Hay began his studies at the University of Edinburgh. During the Jacobite Rising of 1745, when he was sixteen,… …   Wikipedia

  • George Hay (ice hockey) — George William Hay (January 10, 1898 – July 13, 1975) was a Canadian professional ice hockey forward who played for the Chicago Black Hawks and Detroit Red Wings in the National Hockey League. Born in Listowel, Ontario, Hay was one of smallest… …   Wikipedia

  • Hay — ist der Name folgender Personen: Alex Hay (1933–2011), schottischer Golflehrer und kommentator Alexandre Hay (1919–1991), Schweizer Jurist; Präsident des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes (IKRK) Barry Hay (* 1948), indisch… …   Deutsch Wikipedia

  • George Hay, 8th Earl of Kinnoull — George Henry Hay, 8th Earl of Kinnoull (1689 29 July 1758) was a British aristocrat and diplomat, styled Viscount Dupplin from 1709 to 1719.He was the son of Thomas Hay, 7th Earl of Kinnoull and son in law of Robert Harley, 1st Earl of Oxford and …   Wikipedia

  • George MacDonald — Nacimiento 10 de diciembre de 1824 Huntly, Escocia …   Wikipedia Español