George Sidney


George Sidney

George Sidney (* 4. Oktober 1916 in Long Island; † 5. Mai 2002 in Las Vegas) war ein amerikanischer Regisseur und Filmproduzent. Er war von 1951 bis 1959 sowie von 1961 bis 1967 der Präsident der Directors Guild of America.

Er stammte aus einer Schauspielerfamilie. Sein Onkel George Sidney und seine drei Frauen Lillian Burns, Jane Adler und Corinne Cole waren ebenfalls Schauspieler.

Zu seinen berühmtesten Werken zählen Urlaub in Hollywood (1945, mit Frank Sinatra), Die drei Musketiere (1948, mit Gene Kelly) und Tolle Nächte in Las Vegas (1964, mit Elvis Presley). 1958 erhielt er den Golden Globe in der Kategorie Best World Entertainment Through Musical Films.

Sidney erlag einem Krebsleiden.

Filmografie (Auswahl)

  • 1940: Quicker’n a Wink oscarprämierter Kurzfilm
  • 1941: Of Pups and Puzzles oscarprämierter Kurzfilm
  • 1944: Badende Venus (Bathing Beauty)
  • 1945: Urlaub in Hollywood (Anchors Awaigh)
  • 1945: Broadway Melodie (Ziegfeld Follies)
  • 1946: Ball in der Botschaft (Holiday in Mexico)
  • 1947: Fesseln der Liebe (Cass Timberlaine)
  • 1948: Die drei Musketiere (The Three Musketeers)
  • 1949: Schicksal in Wien (The Red Danube)
  • 1950: Ein charmanter Flegel (Key to the City)
  • 1950: Duell in der Manege (Annie Get Your Gun)
  • 1951: Mississippi-Melodie (Show Boat)
  • 1952: Scaramouche, der galante Marquis (Scaramouche)
  • 1953: Die Thronfolgerin (Young Bess)
  • 1953: Küss mich Kätchen (Kiss Me Kate)
  • 1954: Jupiters Liebling (Jupiter's Darling)
  • 1956: Geliebt in alle Ewigkeit (The Eddy Duchin Story)
  • 1957: Ein Herzschlag bis zur Ewigkeit (Jeanne Eagles)
  • 1957: Pal Joey (Pal Joey)
  • 1959: Wer war die Dame (Who Was That Lady?)
  • 1960: Pepe - Was kann die Welt schon kosten (Pepe)
  • 1962: Bye Bye Birdie (Bye Bye Birdie)
  • 1963: Eine kitzlige Sache (A Ticklish Affair)
  • 1964: Tolle Nächte in Las Vegas (Viva Las Vegas)
  • 1966: The Swinger (The Swinger)
  • 1967: Half a Sixpence (Half a Sixpence)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George Sidney — Nacimiento 4 de octubre de 1916 Long Island, Nueva York, Estados Unidos Fallecimiento 5 de mayo de 2002 ( …   Wikipedia Español

  • George Sidney — Infobox actor bgcolour = silver name = George Sidney imagesize = caption = birthname = birthdate = birth date|1916|10|04|mf=y location = Long Island City, New York, United States deathdate = death date and age|2002|05|05|1916|10|04|mf=y… …   Wikipedia

  • George Sidney — Pour les articles homonymes, voir Sidney. George Sidney est un réalisateur et producteur américain, né le 4 octobre 1916 à New York, et décédé le 5 mai 2002 à Las Vegas. Il était un spécialiste des films musicaux. Sommaire 1 Filmographie …   Wikipédia en Français

  • George J. Folsey — Prise de vue pour La Vallée de la vengeance (1951) Joanne Dru et …   Wikipédia en Français

  • Sidney Lanier — Born February 3, 1842(1842 02 03) Macon, Georgia Died September 7, 1881( …   Wikipedia

  • Sidney — ist der Familienname folgender Personen: Algernon Sidney (1623–1683), englischer Politiker und Philosoph George Sidney (1916–2002), US amerikanischer Filmregisseur Henry Sidney (1529–1586), Lord Deputy von Irland Mary Sidney (1561–1621),… …   Deutsch Wikipedia

  • George Boemler — (* 5. März 1902; † 11. Juni 1968 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US amerikanischer Cutter. George Boemler wurde 1930 von MGM als Cutter unter Vertrag genommen und arbeitete sich über eher unbedeutende Filme langsam nach oben. Ab 1936… …   Deutsch Wikipedia

  • George Schaefer — George Louis Schaefer (* 16. Dezember 1920 in Wallingford, Connecticut; † 10. September 1997 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor. Auch war er als Theaterregisseur erfolgreich.… …   Deutsch Wikipedia

  • George Marshall (Regisseur) — George Marshall (* 29. Dezember 1891 in Chicago, Illinois; † 17. Februar 1975 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmschauspieler. Seine lange Filmkarriere erstreckte sich über… …   Deutsch Wikipedia

  • George Froeschel — (* 8. März 1891 in Wien als Georg Fröschel; † 22. November 1979 in Los Angeles) war ein österreichisch amerikanischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Oscarpreisträger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 1.1 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.