Georges Eekhoud


Georges Eekhoud
Georges Eekhoud, Porträt von Félix Valloton

Georges Eekhoud (* 27. Mai 1854 in Antwerpen; † 29. Mai 1927 in Schaarbeek) war ein belgischer Schriftsteller französischer Sprache.

Er wurde dank der Französin Mirande Lucien wieder entdeckt, die über ihn ihre Doktorarbeit schrieb. Mirande Lucien veröffentlichte auch mehrere Werke Eekhouds auf französisch.

In deutscher Übersetzung erschienen

  • Kees Doorik. Ein vlämischer Sittenroman. Stuttgart u. a.: Deutsche Verlags-Anstalt, 1893. 176 Seiten.
  • Kees Doorik. Ein flämischer Sittenroman. (Insel-Bücherei 216.) Aus dem Französischen übertragen von Tony Kellen. Leipzig: Insel-Verlag.
    • 1. Auflage 1918. 87 Seiten.
    • 2. Auflage 1981. 118 Seiten.
  • Burch Mitsu. Eine Erzählung. (Insel-Bücherei 216.) Übertragen von Jean Paul von Ardeschah. Leipzig: Insel-Verlag, 1917. 63 Seiten.
  • Das neue Karthago. (Bibliothek der Romane 44.) Übertragen von Tony Kellen. Leipzig: Insel-Verlag, 1917. 402 Seiten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georges Eekhoud — Portrait de Georges Eekhoud par Félix Valloton paru dans Le Livre des masques de Remy de Gourmont (1896) …   Wikipédia en Français

  • Georges Eekhoud — Georges Eekhoud. Georges Eekhoud (Amberes, 27 de mayo de 1854 – Schaerbeek, 29 de mayo de 1927) fue un novelista belga de ascendencia flamenca, pero que escribió en francés. Eekhoud fue un regionalista conocido sobre todo por su habilida …   Wikipedia Español

  • Georges Eekhoud — (May 27, 1854, Antwerp – May 29, 1927, Schaerbeek) was a Belgian novelist of Flemish descent, but writing in French. Eekhoud was a regionalist best known for his ability to represent scenes from rural and urban daily life. He tended to portray… …   Wikipedia

  • Avenue Georges Eekhoud — 50° 52′ 36″ N 4° 23′ 15″ E / 50.876685, 4.387450 …   Wikipédia en Français

  • Eekhoud — Georges Eekhoud, Porträt von Félix Valloton Georges Eekhoud (* 27. Mai 1854 in Antwerpen; † 29. Mai 1927 in Schaarbeek) war ein belgischer Schriftsteller französischer Sprache. Er wurde dank der Französin Mirande Lucien wieder entdeckt, die über… …   Deutsch Wikipedia

  • Georges-Émile Lebacq — Georges Émile Lebacq, Autoportrait, 1914 Nom de naissance Georges Emile Louis Lebacq …   Wikipédia en Français

  • EEKHOUD (G.) — EEKHOUD GEORGES (1854 1927) Poète et romancier belge d’expression française, Georges Eekhoud débute dans le journalisme avant de publier ses premiers recueils de vers Myrtes et cyprès (1876), Pittoresques (1879). Ce sont des pièces sans grande… …   Encyclopédie Universelle

  • Georges Emile Lebacq — Georges Émile Lebacq Georges Émile Lebacq Georges Émile Lebacq, Autoportrait, 1914 Naissance 26 septembre 1876 Jemappes Décès …   Wikipédia en Français

  • Eekhoud, Georges — (1854 1927)    A French language writer of poems, novels, and short stories, Georges Eekhoud was born in Antwerp on 27 May 1854. He studied in Switzerland in 1866 and, in 1872, at the École royale militaire de Bruxelles. Short of funds, he became …   Historical Dictionary of Brussels

  • Eekhoud — (spr. haud), Georges, belg. Schriftsteller, geb. 27. Mai 1854 in Antwerpen, erhielt, obwohl von flämischer Abkunft, seine erste Erziehung in französischer Sprache, lebte nach dem frühzeitigen Tode seiner Eltern in Grenchen im Schweizer Kanton… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon