Georgi Gurjanow


Georgi Gurjanow
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Georgi Konstantinowitsch Gurjanow (russisch Георгий Константинович Гурьянов; * 27. Februar 1961 in Leningrad) ist ein russischer Sänger.

Leben

Gurjanow Absolvierte die Leningrader Kunstschule Nr. 1, lernte dann ein Jahr an der „W. Serow Kunstschule“ und verließ sie dann. Seit der Kindheit lernte er Balalajka , Dombra, Klavier und Gitarre spielen.

Neben „Kino“ wirkte auch in „Pop-Mechanika“ als Drummer und Sänger mit. Als „Kino“ Ende der 80er Jahre berühmt wurde, gefiel es Gurjanow nicht ein „Pop-Star“ zu sein, weswegen er sich immer mehr der Kunst widmete.

Er nahm an Timur Nowikow’s Projekten „0-Revolution“ und „0-Objekt“ teil. Gurjanow liebte Neoakademismus. Er lebte zeitweilig in Berlin.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georgi Konstantinowitsch Gurjanow — (russisch Георгий Константинович Гурьянов, wiss. Transliteration Georgij Konstantinovič Gur janov; * 27. Februar 1961 in Leningrad) ist ein russischer Sänger und Künstler. Leben Gurjanow Absolvierte die Leningrader Kunstschule Nr. 1, lernte… …   Deutsch Wikipedia

  • Gurjanow — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Georgij Gurjanow — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kino (russische Band) — Kino Kino im Jahre 1986 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Sankt Petersburgs — Dies ist eine Liste bekannter Persönlichkeiten, die in Sankt Petersburg (1914–24 Petrograd, 1924–91 Leningrad; einschließlich der vormals eigenständigen Orte Kolpino, Komarowo, Krasnoje Selo, Kronstadt, Lomonossow, Pawlowsk, Peterhof, Puschkin,… …   Deutsch Wikipedia