Georgios Zoitakis


Georgios Zoitakis

Georgios Zoitakis (griechisch Γεώργιος Ζωιτάκης; * 1910 in Nafpaktos; † 21. Oktober 1996 in Athen) war ein griechischer General, der vom 13. Dezember 1967 bis zum 21. März 1972 Regent (Vizekönig) von Griechenland war.

Zoitakis absolvierte im Rahmen seiner Militärkarriere die „Scholi Evelpidon“, die griechische Offiziersakademie in Athen. Im Rahmen seiner Offizierslaufbahn befehligte er das erste und dritte Armeekorps der griechischen Armee. Am 21. April 1967 erfolgte durch die „Obristen“ unter Georgios Papadopoulos, Stylianos Pattakos und Nikolaos Makarezos ein Militärputsch. Zoitakis wurde einen Tag nach dem Putsch in der diktatorischen Regierung von Konstantinos Kollias zum stellvertretenden Verteidigungsminister ernannt;[1] Verteidigungsminister war Grigorios Spantidakis. In dieser Funktion blieb Zoitakis bis zum 13. Dezember 1967, als der Gegenputsch durch König Konstantin II. scheiterte und der König ins italienische Exil ging. Zoitakis amtierte vom 13. Dezember 1967 bis zum 21. März 1972 als Regent für den König im Exil. Ihm folgte dann Georgios Papadopoulos als Regent. Am 1. Juni 1973 rief Papadopoulos die Republik aus. Nach dem Scheitern der von der Junta angestrebten Vereinigung mit der Republik Zypern und dem dortigen Einmarsch türkischer Truppen 1974 kam es zum Zusammenbruch der Militärdiktatur und zur Rückkehr zur Demokratie, Zoitakis wurde 1974 wegen Hochverrats zu lebenslanger Haft verurteilt.[1]

Quellen

  1. a b Valasidis, Jiannis: Biographie führender Persönlichkeiten aus dem politischen Leben Griechenlands. Klaus-Detlev Grothusen (Hrsg.): Südosteuropa-Handbuch. Band III. Griechenland. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1980, ISBN 3-525-36202-1, S. 701.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georgios Zoitakis — (Γεώργιος Ζωιτάκης) (1910 21 de octubre de 1996) fue un general y regente griego. El 21 de abril de 1967 el Coronel Georgios Papadopoulos dio un golpe de estado estableciendo el [[Junta Militar Griega (1967 1974) |régimen de los coroneles]]. Este …   Wikipedia Español

  • Georgios Zoitakis — Georgios Zoitakis, Greek Γεώργιος Ζωιτάκης (1910 – October 21, 1996) was a Greek General and regent (December 13, 1967 March 21, 1972). Colonel Georgios Papadopoulos launched a military coup in Greece on April 21, 1967, establishing the Regime of …   Wikipedia

  • Georgios Zoitakis — Georges Zoitakis Georgios Zoitakis est un homme politique grec (né en 1910 et décédé en 1996). Il faisait partie avec Gheórgios Papadópoulos du coup d État de 1967. Il devint régent de Grèce le 14 décembre 1967. Le 1er juin 1972, il laisse sa… …   Wikipédia en Français

  • Zoitakis — Georgios Zoitakis (griechisch Γεώργιος Ζωιτάκης; * 1910 in Nafpaktos; † 21. Oktober 1996 in Athen) war ein griechischer General, der vom 13. Dezember 1967 bis zum 21. März 1972 Regent (Vizekönig) von Griechenland war. Zoitakis absolvierte im… …   Deutsch Wikipedia

  • Georgios Papadopoulos — Geórgios Papadópoulos Geórgios Papadópoulos Γεώργιος Παπαδόπουλος Régent de Grèce …   Wikipédia en Français

  • Georgios Papadopoulos — (griechisch Γεώργιος Παπαδόπουλος; * 5. Mai 1919 in Elaiochori (Ελαιοχώρι Αχαΐας), Peloponnes, Griechenland; † 27. Juni 1999 in Athen) war ein griechischer Offizier und Politiker und führender Kopf der Griechischen Militärdiktatur.… …   Deutsch Wikipedia

  • Georgios Papadopoulos — Saltar a navegación, búsqueda Georgios Papadopoulos (en griego: Γεώργιος Παπαδόπουλος, (5 de mayo de 1919 – 27 de junio de 1999) era el jefe del golpe militar del 21 de abril de 1967 en Grecia. Fue el jefe del país de 1967 a 1973. Terminó su vida …   Wikipedia Español

  • Georgios Papadópoulos — Geórgios Papadópoulos (en griego: Γεώργιος Παπαδόπουλος, (5 de mayo de 1919 – 27 de junio de 1999) era el jefe del golpe militar del 21 de abril de 1967 en Grecia. Fue el jefe del país de 1967 a 1973. Terminó su vida en la cárcel, víctima de un… …   Wikipedia Español

  • Georgios Papadopoulos — Infobox President name=Georgios Papadopoulos el. Γεώργιος Παπαδόπουλος nationality=Greek order=Prime Minister of Greece (self appointed) term start=December 13, 1967 term end=October 8, 1973 predecessor=Konstantinos Kollias successor=Spiros… …   Wikipedia

  • Geórgios Papadópoulos — Pour les articles homonymes, voir Papadopoulos. Geórgios Papadópoulos Γεώργιος Παπαδόπουλος Mandats …   Wikipédia en Français