Gerbrunn

Gerbrunn
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Gerbrunn
Gerbrunn
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Gerbrunn hervorgehoben
49.7752777777789.9936111111111244
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Unterfranken
Landkreis: Würzburg
Höhe: 244 m ü. NN
Fläche: 4,58 km²
Einwohner:

6.491 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 1417 Einwohner je km²
Postleitzahl: 97218
Vorwahl: 0931
Kfz-Kennzeichen:
Gemeindeschlüssel: 09 6 79 136
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Webpräsenz: www.gerbrunn.de
Bürgermeister: Stefan Wolfshörndl (SPD)
Lage der Gemeinde Gerbrunn im Landkreis Würzburg
Landkreis Main-Spessart Landkreis Schweinfurt Landkreis Kitzingen Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim Baden-Württemberg Irtenberger Wald Irtenberger Wald Guttenberger Wald Guttenberger Wald Gramschatzer Wald Würzburg Winterhausen Uettingen Sommerhausen Remlingen (Unterfranken) Reichenberg (Unterfranken) Altertheim Zell am Main Waldbüttelbrunn Waldbrunn (Unterfranken) Veitshöchheim Unterpleichfeld Leinach Thüngersheim Theilheim Tauberrettersheim Sonderhofen Rottendorf Röttingen Riedenheim Randersacker Prosselsheim Ochsenfurt Oberpleichfeld Eisenheim Neubrunn (Unterfranken) Margetshöchheim Kürnach Kleinrinderfeld Kist Kirchheim (Unterfranken) Holzkirchen (Unterfranken) Höchberg Hettstadt Helmstadt Hausen bei Würzburg Güntersleben Greußenheim Giebelstadt Geroldshausen Gerbrunn Gelchsheim Gaukönigshofen Frickenhausen am Main Estenfeld Erlabrunn Eisingen (Bayern) Eibelstadt Bütthard Bieberehren Bergtheim Aub Landkreis Ansbach RimparKarte
Über dieses Bild

Gerbrunn ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Würzburg und liegt drei Kilometer von der Stadt Würzburg entfernt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Gemeindegliederung

Die politische Gemeinde Gerbrunn hat zwei amtlich benannte Ortsteile[2]:

  • Gerbrunn
  • Gieshügel

Etymologie

Der Ortsname stammt aus einer Zusammensetzung von Ger (v. ahd. gêr „Wurfspieß“), weil der Ort auch topografisch bedingt in seiner Entstehungszeit dieser Form ähnlich sah, und Brunnen, nach dem Brunnen, der heute noch im Altort nahe dem Rathaus aktiv ist.

Einer anderen Überlieferung zufolge hängt das "Ger" im Namen Gerbrunn nicht mit dem germanischen Wurfspieß zusammen, sondern vielmehr mit einer begüterten fränkischen Adeligen namens Gerwine, die im Ortsgebiet Gerbrunns einen Brunnen besaß ("Gerwines Brunnen").

Geschichte

„Römerbrücke“ Gerbrunn

Gerbrunn wurde im Jahre 1107 erstmalig urkundlich erwähnt. Als Teil des Hochstiftes Würzburg wurde Gerbrunn 1803 zugunsten Bayerns säkularisiert, dann im Frieden von Preßburg (1805) Erzherzog Ferdinand von Toskana zur Bildung des Großherzogtums Würzburg überlassen, mit welchem es 1814 endgültig an Bayern zurückfiel. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Nördlich von Gerbrunn befindet sich die „Römerbrücke“, die im 18. Jahrhundert unter Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim erbaut nach nur einem Jahr wegen Baufälligkeit wieder aufgegeben wurde. Sie hätte die Straßenverbindung Frankfurt - Nürnberg - Wien verbessern sollen.

Einwohnerentwicklung

  • 1970: 4037 Einwohner
  • 1987: 5791 Einwohner
  • 2000: 6180 Einwohner
  • 2007: 6800 Einwohner

Politik

Gemeinderat

Die Kommunalwahl vom 2. März 2008 führte bei einer Wahlbeteiligung von 55,3 % zu folgendem Ergebnis:[3]

Partei / Liste CSU SPD FWG
Sitze 6 8 6
Stimmenanteil 31,3 % 39,2 % 29,4 %

Bürgermeister

Bürgermeister ist Stefan Wolfshörndl (SPD). Er wurde im Jahr 2002 Nachfolger von Hans Lorke (Freie Wahlgemeinschaft) und 2008 wiedergewählt.

Gemeindefinanzen

Im Jahr 2009 betrugen die Gemeindesteuereinnahmen 3.905.000 Euro, davon waren 487.000 Euro Gewerbesteuereinnahmen (netto).

Wappen

Das Wappen der Gemeinde Gerbrunn ist durch zwei Bogenlinien in drei Felder aufgeteilt: Rechts oben befindet sich das Wappen des Adelsgeschlechts Castell, Ortsherren von 1212 bis 1625, links oben sieht man den Fränkischen Rechen, im unteren Feld ist auf blauem Grund ein Brunnen abgebildet, der auf den Ortsnamen hinweist..

Partnergemeinden

Wirtschaft und Infrastruktur

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im Bereich der Land- und Forstwirtschaft 23, im produzierenden Gewerbe 332 und im Bereich Handel und Verkehr 250 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. In sonstigen Wirtschaftsbereichen waren am Arbeitsort 260 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 1893. Im verarbeitenden Gewerbe gab es keine, im Bauhauptgewerbe 1 Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 10 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 962 ha, davon waren 950 ha Ackerfläche und 3 ha Dauergrünfläche.

Sport

Die Fußballmannschaft des TSV Gerbrunn war in der Saison 2003/04 als Bayernpokalfinalist für den DFB-Pokal qualifiziert. Gegen den Zweitligisten Wacker Burghausen verlor der Neuntligist sein Erstrundenspiel 0:14 - ebenso hoch wie kurz zuvor das Bayernpokal-Endspiel gegen den Oberligisten TSV Aindling.

Persönlichkeiten

Gerbrunn ist Heimatort der Opernsängerin Waltraud Meier und des vierfachen Schwimmweltmeisters Thomas Lurz. Auch der ehemalige deutsche Meister über 5000m und die 10 000m der Leichtathletik Oliver Dietz wuchs in Gerbrunn auf.

Weblinks

 Commons: Gerbrunn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111110/181105&attr=OBJ&val=1791
  3. Statistik kommunal 2010: Gerbrunn

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Gerbrunn — Gerbrunn …   Wikipédia en Français

  • Gerbrunn — Infobox German Location Wappen = Wappen gerbrunn.gif lat deg = 49 |lat min = 46 |lat sec = 31 lon deg = 9 |lon min = 59 |lon sec = 37 Lageplan = Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Unterfranken Landkreis = Würzburg Höhe = 244 Fläche = 4.58… …   Wikipedia

  • Gerbrunn — Original name in latin Gerbrunn Name in other language Gerbrun State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 49.77528 latitude 9.99361 altitude 236 Population 6149 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Römerbrücke (Gerbrunn) — Die Römerbrücke bei Gerbrunn Die Römerbrücke bei Gerbrunn ist eine einfeldrige Bruchsteinbogenbrücke, die den Bach Haslach überspannt. Das Bauwerk steht einige Kilometer östlich von Würzburg im Nordosten der Gemeinde Gerbrunn und hat eine lichte… …   Deutsch Wikipedia

  • TSV Gerbrunn — Voller Name Turn und Sportverein 1877 e.V. Gerbrunn Gegründet 1877 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Gerbrunn — In der Liste der Baudenkmäler in Gerbrunn sind die Baudenkmäler der bayerischen Gemeinde Gerbrunn aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des… …   Deutsch Wikipedia

  • Omnibusverkehr im Raum Würzburg — Busse der WSB und der privaten Hammer GmbH am Würzburger Busbahnhof Der Omnibusverkehr im Raum Würzburg ist neben dem Eisenbahn und Straßenbahnverkehr eines der drei Produkte des öffentlichen Nahverkehrs im Verkehrsverbund Mainfranken. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Würzburg Busbahnhof — Busse der WSB und der privaten Hammer GmbH am Würzburger Busbahnhof Der Omnibusverkehr im Raum Würzburg ist neben dem Eisenbahn und Straßenbahnverkehr eines der drei Produkte des öffentlichen Nahverkehrs im Verkehrsverbund Mainfranken. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Würzburg — Die Liste der Orte im Landkreis Würzburg listet die 174 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Würzburg auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Schneider (Fußballspieler, 1968) —  Martin Schneider Spielerinformationen Geburtstag 24. November 1968 Geburtsort Schweinfurt, Deutschland Größe 180 cm Position Mittelfeldspieler …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»