Gesetzbuch


Gesetzbuch

Ein Gesetzbuch bezeichnet eine Kodifikation des gesamten geltenden Rechts; meist ist es jedoch eine Zusammenfassung eines größeren Teilgebietes (zum Beispiel Bürgerliches Gesetzbuch). Es gibt Zivilgesetzbücher, Familiengesetzbücher, Arbeitsgesetzbücher, Prozessgesetzbücher etc. Gesetzbücher gibt es seit der Entstehung des Alten Testaments. Unter Napoléon Bonaparte entstanden in Frankreich zu Beginn des 19. Jahrhunderts der Code Civil und der Code pénal als Gesetzbücher.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Name Abkürzung Art Geltungsbereich Rechtsmaterie Inkrafttreten Inkrafttreten der
letzten Änderung
Bürgerliches Gesetzbuch BGB Bundesgesetz Bundesrepublik Deutschland Bürgerliches Recht 1. Januar 1900 1. Juni 2008
Handelsgesetzbuch HGB Bundesgesetz Bundesrepublik Deutschland Handelsrecht 1. Januar 1900 18. Dezember 2007
Baugesetzbuch BauGB Bundesgesetz Bundesrepublik Deutschland Bauplanungsrecht 1. Juli 1987¹ 1. Januar 2007
Sozialgesetzbuch SGB Bundesgesetz Bundesrepublik Deutschland Sozialrecht 1. Januar 1976¹ 1. Januar 2008
Strafgesetzbuch StGB Bundesgesetz Bundesrepublik Deutschland Strafrecht 1. Januar 1872 1. Januar 2008
Völkerstrafgesetzbuch VStGB Bundesgesetz weltweit Völkerstrafrecht 30. Juni 2002 30. Juni 2002

¹ Zusammenfassung des Bundesbaugesetzes und des Städtebauförderungsgesetzes

Österreich

Name Abkürzung Art Geltungsbereich Rechtsmaterie Inkrafttreten Inkrafttreten der
letzten Änderung
Allgemeines bürgerliches
Gesetzbuch
ABGB Bundesgesetz Österreich Bürgerliches Recht 1. Januar 1812 1. Januar 2007
Strafgesetzbuch StGB Bundesgesetz Österreich Strafrecht 1. Januar 1975
Unternehmensgesetzbuch UGB Bundesgesetz Österreich Unternehmensrecht 1. Januar 2007 24. Oktober 2007

Schweiz

Name Abkürzung Art Geltungsbereich Rechtsmaterie Inkrafttreten Inkrafttreten der
letzten Änderung
Zivilgesetzbuch ZGB Bundesgesetz Schweiz Privatrecht 1. Januar 1912
Strafgesetzbuch StGB Bundesgesetz Schweiz Strafrecht 1. Januar 1942 1. Januar 2007

Polen

Name Abkürzung Art Geltungsbereich Rechtsmaterie Verabschiedet Inkrafttreten Inkrafttreten der
letzten Änderung
Zivilgesetzbuch K.c. Gesetz Polnische Republik Privatrecht 23. April 1964 1. Januar 1965
Familiengesetzbuch K.r.o. Gesetz Polnische Republik Familienrecht 25. Februar 1964 1. Januar 1965
Strafgesetzbuch K.k. Gesetz Polnische Republik Strafrecht 25. Februar 1997 1. Januar 1998
Straffiskalischgesetzbuch K.k.s. Gesetz Polnische Republik Straffiskalischrecht 10. September 1999 17. Oktober 1999
Ordnungswidrigkeitengesetzbuch K.w. Gesetz Polnische Republik Verwaltungsrecht 20. Mai 1971 17. Oktober 1972
Unternehmensgesetzbuch K.s.h. Gesetz Polnische Republik Unternehmensrecht 15. September 2000 1. Januar 2001
Arbeitsgesetzbuch K.p. Gesetz Polnische Republik Arbeitsrecht 26. Juni 1974 1. Januar 1975
Seegesetzbuch K.m. Gesetz Polnische Republik Seerecht 18. September 2001 5. Juni 2002
Wahlgesetzbuch Gesetz Polnische Republik Wahlrecht 5. Januar 2011 1. August 2011
Zivilprozessgesetzbuch K.p.c. Gesetz Polnische Republik Zivilprozessrecht 17. November 1964 1. Januar 1965
Strafprozessgesetzbuch K.p.k. Gesetz Polnische Republik Strafprozessrecht 6. Juni 1997 1. September 1998
Ordnungswidrigkeitenprozessgesetzbuch K.p.w. Gesetz Polnische Republik 24. August 2001 17. Oktober 2001
Strafvollzugsgesetzbuch K.k.w. Gesetz Polnische Republik Strafvollzugsrecht 6. Juni 1997 1. September 1998
Verwaltungsprozessgesetzbuch K.p.a. Gesetz Polnische Republik Verwaltungsprozessrecht 14. Juni 1960 1. Januar 1961

Litauen

Name Abkürzung Art Geltungsbereich Rechtsmaterie Verabschiedet Inkrafttreten Inkrafttreten der
letzten Änderung
Zivilgesetzbuch LR CK Gesetz Republik Litauen Privatrecht 18. Juli 2000 1. Juli 2001
Strafgesetzbuch LR BK Gesetz Republik Litauen Strafrecht 26. September 2000 1. Mai 2003
Arbeitsgesetzbuch LR DK Gesetz Republik Litauen Arbeitsrecht 4. Juni 2002 1. Januar 2003
Zivilprozessgesetzbuch LR CPK Gesetz Republik Litauen Zivilprozessrecht 28. Juli 2002 1. Januar 2003
Strafprozessgesetzbuch LR BPK Gesetz Republik Litauen Strafprozessrecht 14. März 2002 1. Mai 2003
Strafvollzugsgesetzbuch LR BVK Gesetz Republik Litauen Strafvollzugsrecht 26. September 2000 1. Mai 2003
Ordnungswidrigkeitengesetzbuch LR ATPK Gesetz Republik Litauen Verwaltungsrecht 1. April 1985 1985
Eisenbahntransportgesetzbuch LR GTK Gesetz Republik Litauen Verkehrsrecht 2004 30. April 2004
Landesstraßentransportgesetzbuch LR KTK Gesetz Republik Litauen Verkehrsrecht 1996 11. Dezember 1996
Binnengewässertransportgesetzbuch LR VVTK Gesetz Republik Litauen Verkehrsrecht 1996 2. November 1996
Verwaltungsprozessgesetzbuch LR APK Gesetz Republik Litauen Verwaltungsprozessrecht noch offen noch offen

Literatur

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Gesetzbuch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gesetzbuch — (Landrecht, Landesordnung, lat. Codex, franz. Code), systematische Zusammenstellung des in einem Land oder einem Distrikt gültigen Rechts, die entweder von der gesetzgebenden Gewalt selbst bewirkt oder wenigstens von derselben gutgeheißen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gesetzbuch — Gesetzbuch, die systematisch geordnete, von der gesetzlichen Gewalt ausgegangene od. doch von derselben anerkannte u. mit Gesetzeskraft promulgirte Aufzeichnung der Rechtsvorschriften, welche in einem Lande über das gesammte Recht od. doch über… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gesetzbuch — ↑Corpus Juris …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gesetzbuch — Kodex; Gesetzessammlung * * * Ge|sẹtz|buch 〈n. 12u〉 Buch mit den gesamten, in einem Staat gültigen Gesetzen od. mit einem Teil derselben (StrafGesetzbuch) ● Bürgerliches Gesetzbuch 〈Abk.: BGB〉 seit 1896 für das Deutsche Reich u. seine… …   Universal-Lexikon

  • Gesetzbuch — Gesetz: Das wichtige Wort des Rechtswesens ist erst in mhd. Zeit zu dem unter ↑ setzen behandelten Verb in der Bedeutung »festsetzen, bestimmen, anordnen« gebildet. Es bedeutet also, wie z. B. auch »Satzung« (s. unter ↑ Satz), eigtl.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gesetzbuch — įstatymas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Tam tikra tvarka priimtas aukščiausias valstybės valdžios teisės normų aktas. atitikmenys: angl. act; law; statute vok. Gesetz, n; Gesetzbuch, n rus. закон, m; законодательство, n …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Gesetzbuch — Ge|sẹtz|buch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gesetzbuch, das — Das Gesêtzbūch, des es, plur. die bǖcher, eine Sammlung mehrerer Gesetze Einer Art in ein Buch; Codex …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bürgerliches Gesetzbuch — Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) regelt als zentrale Kodifikation des deutschen allgemeinen Privatrechts die wichtigsten Rechtsbeziehungen zwischen Privatpersonen. Es bildet mit seinen Nebengesetzen (z. B. Wohnungseigentumsgesetz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bürgerliches Gesetzbuch — (Zivilgesetzbuch), Gesetz, welches das Privatrecht (bürgerliches Recht) eines Landes mehr oder weniger erschöpfend behandelt. Ein solches Gesetzbuch ist unter anderm der französische Code civil (Code Napoléon, s. Code), der auch in den deutschen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon