Gesetzgeber

Gesetzgeber

Die Legislative (v. lat.: lex, legis (f.) = Gesetz und ferre = tragen, PPP: latum = das Getragene; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben Exekutive (ausführende Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei unabhängigen Gewalten (Gewaltenteilung). Die Legislative ist zuständig für die Beratung und Verabschiedung von Gesetzen (Gesetzgebung) im inhaltlichen und formellen Sinn sowie für die Kontrolle der Exekutive und der Judikative (In Österreich kontrolliert nur die Exekutive, die Judikative bleibt unabhängig). In einer repräsentativen Demokratie bilden die Parlamente die Legislative. In Staaten mit Elementen direkter Demokratie tritt im Einzelfall auch das Volk als Gesetzgeber auf (Volksgesetzgebung).

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

In Deutschland wird die Legislative ausgeübt:

Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung gebunden.

Auf Ebene der Kreise und Gemeinden gibt es keine Legislative, da es sich aus staatsrechtlicher Sicht lediglich um Selbstverwaltungskörperschaften innerhalb der Landesexekutive handelt. Gemeinderäte sind mithin auch keine Parlamente. Die Selbstverwaltungsorgane sind lediglich Verwaltungsorgane, denen es an legislativen Befugnissen mangelt. Wesentliches Indiz hierfür ist neben dem Fehlen der Judikative die landesgesetzliche Vorgabe einer Gemeindeordnung an Stelle einer selbst gewählten Verfassung. Die Mitglieder der Organe genießen auch nicht den für Abgeordnete von Parlamenten verfassungsgemäß garantierten Schutz der Immunität und Indemnität. Die Entscheidungen dieser Organe können zudem durch die Kommunalaufsicht aufgehoben oder ersetzt werden.

Schweiz

In der Schweiz bildet sich die Legislative auf Bundesebene aus der vereinigten Bundesversammlung, bestehend aus Nationalrat und Ständerat. Auf Kantonsebene bildet der Kantonsrat (je nach Kanton auch Grosser Rat, Landrat oder Landsgemeinde genannt) die Legislative. Die gesetzgebende Gewalt auf Gemeindeebene ist die Gemeindeversammlung (je nach Gemeinde auch Einwohnerrat, Grosser Gemeinderat oder Grosser Stadtrat genannt).

Österreich

In Österreich bilden der Nationalrat und der Bundesrat die Legislative auf Bundesebene. Auf Landesebene ist die gesetzgebende Gewalt der Landtag.

Vereinigte Staaten

Als föderaler Staat wird die gesetzgebende Gewalt in den Vereinigten Staaten auf nationaler Ebene vom Kongress und auf subnationaler Ebene von den Parlamenten der Bundesstaaten ausgeübt. Das Gesetzgebungsverfahren wird für den Kongress in der Verfassung der Vereinigten Staaten festgelegt, für die Bundesstaaten geschieht das über die jeweils geltende bundesstaatliche Verfassung.

Vereinigtes Königreich

Die Legislative des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland wird ausgeübt durch das Parlament, das formal aus drei Teilen besteht: Krone, Oberhaus und Unterhaus.

Europäische Gemeinschaften

Supranationale legislative Funktionen werden in der Europäischen Gemeinschaft durch den Rat der Europäischen Union sowie das Europäische Parlament ausgeübt. Dabei kommt jedoch der Kommission durch ihr Initiativrecht eine Schlüsselkompetenz zu, obwohl die Kommission gewöhnlich der Exekutive zugeordnet wird.

Frankreich

In Frankreich bildet die Nationalversammlung zusammen mit dem Senat die Legislative.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Gesetzgeber — der Gesetzgeber, (Mittelstufe) Staatsorgan, das Gesetze verabschiedet Beispiel: Bis zum 31. Dezember muss der Gesetzgeber eine neue Regelung zum Mutterschaftsgeld treffen …   Extremes Deutsch

  • Gesetzgeber — Gesetz: Das wichtige Wort des Rechtswesens ist erst in mhd. Zeit zu dem unter ↑ setzen behandelten Verb in der Bedeutung »festsetzen, bestimmen, anordnen« gebildet. Es bedeutet also, wie z. B. auch »Satzung« (s. unter ↑ Satz), eigtl.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gesetzgeber — Ge|sẹtz|ge|ber 〈m. 3〉 jmd., der Gesetze erlässt, gesetzgebende Gewalt * * * Ge|sẹtz|ge|ber, der: von der Verfassung bestimmtes Staatsorgan, das Gesetze erlässt: das Parlament in seiner Funktion als G. * * * Ge|sẹtz|ge|ber, der: von der… …   Universal-Lexikon

  • Gesetzgeber — Ge·sẹtz·ge·ber der; s; nur Sg; die parlamentarischen Gremien, die Volksversammlung o.Ä., die die Gesetze beschließen oder ändern ≈ Legislative ↔ Exekutive, Judikative: Das Parlament erfüllt meist die Funktion des Gesetzgebers …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Gesetzgeber — Ge|sẹtz|ge|ber …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gesetzgeber, der — Der Gesêtzgêber, des s, plur. ut nom. sing. Fämin. die Gesetzgeberinn, plur. die en, der oder die Gesetze gibt; bey dem Ottfried Wizodspentar, und bey dem Notker Eoskefel, Eobringer, von den veralteten Wörtern Wizzod und Ee, Ehe, welche ehedem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Moses - Der Gesetzgeber — Filmdaten Deutscher Titel: Moses Der Gesetzgeber Originaltitel: Moses, the Lawgiver Produktionsland: England, Italien, Israel, USA Erscheinungsjahr: 1975 Länge: 360 / 136 Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Moses – Der Gesetzgeber — Filmdaten Deutscher Titel: Moses Der Gesetzgeber Originaltitel: Moses, the Lawgiver Produktionsland: England, Italien, Israel, USA Erscheinungsjahr: 1975 Länge: 360 / 136 Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Auslegung (Recht) — Unter Auslegung, Exegese oder Interpretation versteht man in der Rechtswissenschaft die Ermittlung des Sinnes einer Rechtsnorm, eines Vertrages oder sonstiger Willenserklärungen. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Geschichte 2.1 Aufklärung und… …   Deutsch Wikipedia

  • Europarechtskonforme Auslegung — Unter Auslegung, Exegese oder Interpretation versteht man in der Rechtswissenschaft die Ermittlung des Sinnes einer Rechtsnorm, eines Vertrages oder sonstiger Willenserklärungen. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Geschichte 2.1 Aufklärung und… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»