Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits


Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits
Seriendaten
Deutscher Titel: Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits
Originaltitel: Ghost Whisperer
Produktionsland: USA
Produktionsjahr(e): seit 2005
Produzent: John Gray,
Jennifer Love Hewitt
Episodenlänge: etwa 42 Minuten
Episodenanzahl: 84+ in 4 Staffeln
Originalsprache: Englisch
Musik: Mark Snow
Idee: John Gray
Genre: Fantasy, Mystery
Erstausstrahlung: 23. September 2005 (USA)
auf CBS
Deutschsprachige Erstausstrahlung: 2. August 2006
auf kabel eins
Besetzung
Jennifer Love Hewitt
Melinda Gordon (2005–)
Aisha Tyler
Andrea Marino (2005–2006)
David Conrad
Jim Clancy (2005–)
Jay Mohr
Rick Payne (2006–2008)
Camryn Manheim
Delia Banks (2006–)
Christoph Sanders
Ned Banks (2008–)
Jamie Kennedy
Eli James (2008–)

Ghost Whisperer ist eine US-amerikanische Fantasy-, Mystery-Fernsehserie, die seit dem Jahr 2005 produziert wird. Die Hauptrolle spielt Jennifer Love Hewitt.

Die Serie wird von ABC Television Studio für CBS produziert. Ausführende Produzenten sind Ian Sander und Kim Moses. Autor der Serie Ghost Whisperer ist James Van Praagh.

In Deutschland wurde sie erstmals seit dem 2. August 2006 von dem Sender kabel eins ausgestrahlt. In Österreich wird die Serie wöchentlich Montagnacht auf ORF ausgestrahlt. Die DVD-Box zur ersten Staffel erschien am 7. Juni 2007, die zur 2. Staffel am 6. März 2008 und die 3. Staffel erscheint am 2. April 2009 auf DVD.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Melinda Gordon ist imstande, mit den Geistern verstorbener Menschen zu kommunizieren. Sie hilft den Geistern und den lebenden Menschen, obwohl sie häufig mit Skepsis konfrontiert wird. Ihr Ehemann Jim Clancy und ihre Freundin Andrea Marino (in der ersten Staffel) unterstützen sie.

Melinda Gordon ist die Besitzerin eines Antiquitätengeschäfts, hat aber selten Zeit dafür, da sie sich oft um die Belange, Wünsche und Sorgen der Geister kümmert. So kommt es, dass Melindas Geschäftspartnerin und Freundin Andrea Marino oftmals alleine das Geschäft führt.

Den Großteil der ersten Staffel bildet jede Folge der Serie eine abgeschlossene Handlung. Diese enden stets damit, dass der Geist in das Jenseits übergeht. Mit den letzten beiden Folgen und dem Staffelfinale erfuhr die Serie einen herben Bruch mit dieser Tradition - offensichtlich von Erfolg und Fanbase grade in den USA überrollt, gab man durch CBS eine zweite Staffel in Auftrag und änderte scheinbar während der Serie das Konzept. Die Folgen erfuhren nun Zusammenhang miteinander, und es wurden neue mysteriöse Charaktere eingeführt, z. B. der geheimnisvolle schwarze Mann (Romano), auf dessen böse Machenschaften Melinda erstmals von Ely Fischer in der Folge „Zeit des Zorns“ vor dessen Hinübergang hingewiesen wird. In „Ihr letzter Tanz“ wird noch deutlicher, dass sich in der Sendung nun mehr und mehr eine zusammenhängende Handlung ergibt - Melinda glaubt Ihre Fähigkeiten verloren zu haben und stellt gegen Ende der Staffel fest, dass die Geister verschwunden sind, nicht Ihre Fähigkeiten.

Im Staffelfinale findet dann der vollendete Wandel inklusive Cliffhanger statt. Schon in den letzten Folgen deutete sich an, dass von Melinda nun mehr verlangt wird, als mit dem Geist zu kommunizieren und ihn mit sich ins Reine zu bringen. Ein neue Aufgabe zeigt sich zunächst darin, dass sie nicht herausfinden kann, um wen es sich überhaupt handelt - der Geist ist im Schlaf gestorben, und ihm wird zu Anfang der Folge erst bewusst, dass er überhaupt tot ist. Später erkennt Melinda jedoch, dass es sich offensichtlich um einen Flugzeugpiloten handelt - auch eine Stewardess kommt hinzu. Bis Ende des ersten Teils von „Die Auserwählte“ beschäftigt sich Melinda mit Andreas Plänen, das Geschäft auszubauen und dem dazugehörigen Architekten sowie damit, überhaupt Grundlegendes über die beiden Geister herauszufinden.

Es stellt sich heraus, dass ein Flugzeug führerlos durch den Luftraum geistert und es sich bereits in der Nähe befindet. Es kommt aus Johannesburg, wo sich auch Andreas Bruder aufhält, weshalb sie in Panik gerät und in dessen Wohnung herausfinden will, ob er sich in dieser Maschine befindet. Während Melinda weiter versuchen will, die Luftfahrtbehörde und umliegende Flughäfen zur Suche nach dem Flugzeug zu bewegen (niemand glaubt den beiden bei ihren Anrufen), ist es bereits zu spät - während Melinda mit ihrem Freund telefoniert, stürzt das Flugzeug nahe der Hauptstraße ab. Melinda sieht sich nun mit der Luftfahrtbehörde konfrontiert, die einige Fragen an sie hat, und mit über 200 Geistern, die nicht wissen, was mit ihnen geschehen ist. Romano taucht nun zum ersten Mal aktiv handelnd auf - er versucht, die Seelen zu fangen und erzählt ihnen, Melinda würde lügen, dergestalt, dass hinter dem Licht nicht die Erlösung warte, sondern nur Verderben und Bestrafung zu finden seien. Er verspricht den Seelen des weiteren, dass sie, wenn sie im Diesseits verweilen, bei ihren Familien und Freunden bleiben könnten. Zugleich bietet er Melinda an, die Seelen doch hinüberzuschicken, wenn sie ihm ihre Seele übergibt. Sie entdeckt unter den Toten auch die Frau des Architekten, der das Geschäft umbauen soll - da sie jedoch im Gegensatz zu den Opfern aus dem Flugzeug nicht gefroren ist und ihre kleine Tochter nicht dabei hat, versucht Melinda herauszufinden, wie sie ums Leben kam (sie hatte den Architekten bereits gefragt, ob sie fliegen). Es stellt sich heraus, dass das Flugzeug auf das Auto der beiden gestürzt ist - Melindas Mann findet das Mädchen unversehrt im Auto unter Trümmerteilen. Das Mädchen erzählt von einem Traum, in dem es jemand aus dem Licht zurückgeschickt hat - es soll Melinda warnen und bestärken, gegen Romano vorzugehen, da sie „die Auserwählte“ sei. Dieser Satz ist ihr während der letzten Zeit des Öfteren begegnet. Melinda überzeugt fast alle toten Seelen aus dem Flugzeug ins Licht zu gehen. Einige wenige gehen jedoch mit Romano. Zum Abschluss der Folge sieht man Andrea, die sich um ihren Bruder sorgt, und Melinda im Antiquitätengeschäft. Plötzlich kommt er auf das Geschäft zu, woraufhin Andrea ihm entgegenrennt, jedoch von ihm ignoriert wird. Hier wird klar, dass Andrea in ihrem Auto ebenfalls vom Flugzeug erfasst worden und ums Leben gekommen ist. Noch bevor ein Dialog startet, taucht Romano auf und schließt die Folge mit den Worten ab, Andreas Seele gehöre nun ihm.

Am Freitag, dem 23. März 2007 startete auf kabel eins die zweite Staffel. Auf ORF startet die zweite Staffel erst am 17. Dezember 2007.

Die zweite Staffel begann damit, dass Andrea den Lügen Romanos beinahe Glauben schenkte und mit ihm ging, dann aber doch auf Melinda hörte und sich dem Licht zuwandte. Die beiden Freundinnen verabschiedeten sich mit Andreas Versprechen, „dort oben“ auf Melinda zu warten. Romano trat in den nächsten Folgen kaum in Erscheinung. Melinda allerdings lernte die Witwe Delia Banks und ihren Sohn kennen und die beiden Frauen freundeten sich an, obgleich Delia noch nichts von Melindas Geheimnis ahnte.

Die dritte Staffel startete am 7. März 2008 auf Kabel 1 und Staffelfinale war am 10. Oktober 2008. Wegen des Autorenstreiks gab es zwischen Mai und Oktober eine kurze Serienpause, des Weiteren wurde die Folge "Der Wunschzettel" [Episode 10] erst eine Woche nach dem Staffelfinale am 17.Oktober 2008 ausgestrahlt.

Die vierte Staffel lief am 27. Februar 2009 auf Kabel 1 an.

Episodenliste

Altersfreigabe

1. Staffel: Die Serie „Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits“ ist nach §14 JuSchG FSK ab 16 Jahren freigegeben.
2. Staffel: Die Serie „Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits“ ist nach §14 JuSchG FSK ab 12 Jahren freigegeben.
3. Staffel: Die Serie „Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits“ ist nach §14 JuSchG FSK ab 12 Jahren freigegeben.

Auszeichnungen

  • Jennifer Love Hewitt gewann im Jahr 2006 den Kids' Choice Award und wurde für den Saturn Award, den Emmy Award und den Teen Choice Award nominiert.

2007 gewann Sie einen Preis der Academy of Science Fiction in der Kategorie: Fantasy & Horror Films. Des Weiteren wurde sie für den Teen Choice Award nominiert. Die Folge „Macht des Bösen" (S02E01) wurde für den Emmy Award nominiert!

2008 gewann sie erneut einen Preis der Academy of Science Fiction in der Kategorie: Fantasy & Horror Films. Nominiert wurde sie für den TV Land Award, gewann jedoch nicht.

2009 wurde die Folge „Die Verehrerin" (S03E11) für den GLAAD Media Award nominiert.

Hintergründe

Die Serie wurde bereits in zahlreichen Ländern ausgestrahlt, darunter in Australien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Italien, Kanada, Österreich, Schweden, Spanien, Griechenland, und Schweiz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Список телесериалов по наименованию — Содержание 1 Русскоязычные 2 На других языках 3 0 9 4 Латиница …   Википедия

  • Zurück in die Zukunft 1 — Filmdaten Deutscher Titel: Zurück in die Zukunft Originaltitel: Back to the Future Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1985 Länge: 111 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Zurück in die Zukunft I — Filmdaten Deutscher Titel: Zurück in die Zukunft Originaltitel: Back to the Future Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1985 Länge: 111 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Fulterman — Mark Snow (* 26. August 1946 in Brooklyn, New York, NY; eigentlich Martin Fulterman) ist ein US amerikanischer Komponist für Filmmusik und Fernsehserien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Karriere 2 Werke (Auszug) …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Fulterman — Mark Snow (* 26. August 1946 in Brooklyn, New York, NY; eigentlich Martin Fulterman) ist ein US amerikanischer Komponist für Filmmusik und Fernsehserien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Karriere 2 Werke (Auszug) …   Deutsch Wikipedia

  • Zurück in die Zukunft (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Zurück in die Zukunft Originaltitel Back to the Future …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Snow — (* 26. August 1946 in Brooklyn, New York, NY; eigentlich Martin Fulterman) ist ein US amerikanischer Komponist für Filmmusik und Fernsehserien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Karriere 2 Werke (Auszug) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.