Gilbert Hérail


Gilbert Hérail
Großmeisterwappen des Gilbert Hérail

Gilbert Hérail (auch Gilbert Erail; † 20. Dezember 1200) war ab Februar 1193 der zwölfte Großmeister des Templerordens.

Er stammte aus Aragonien und trat in jungen Jahren dem Templerorden bei. Er blieb in den Ordensprovinzen Provence und Aragonien, wo er an der Reconquista gegen die spanischen Mauren teilnahm. Spätestens 1190 leitete er die Ordensprovinz. 1193 nach dem Tod Roberts de Sablé wurde er zum Großmeister gewählt.

Gilbert wurde als Förderer des Friedens zwischen Christen und Muslimen bekannt, auch wenn manche mit dieser Politik nicht einverstanden waren und ihm Verrat vorwarfen.

Während seiner Amtszeit stiegen die Spannungen zwischen Templer- und Hospitaliterorden. Papst Innozenz III. bevorteilte damals die Hospitaliter, da er den Templern nicht vergeben konnte, dass sie diplomatische Abkommen mit dem ägyptischen Sultan al-Adil I. schlossen.

Gilbert kümmerte sich auch um die Konsolidierung der Besitzungen des Ordens in Frankreich und Apulien.

In Spanien nahmen die Templer aktiv an der spanischen Reconquista teil und erhielten 1196 etwa die Festung Alhambra von König Alfons II. von Aragonien als Belohnung für ihre Schlachterfolge.

Literatur

  • Christian Vogel: Das Recht der Templer. Ausgewählte Aspekte des Templerrechts. Lit, Münster 2007, ISBN 3825807762.
  • Malcolm Barber: The new knighthood. A history of the Order of the Temple. Cambridge University Press, 1995, ISBN 0521558727. (englisch)


Vorgänger Amt Nachfolger
Robert de Sablé Großmeister des Templerordens
1193–1200
Philippe du Plessiez

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gilbert Herail — Gilbert Hérail Blason de Gilbert Hérail Gilbert Hérail (ou Erail ou Horal ou Eril) est apparemment né en 1152 en région aragonaise mais la date et le lieu ne sont pas prouvés. Engagé très tôt dans l Ordre du Temple, il est grand commandeur de l… …   Wikipédia en Français

  • Gilbert Hérail — Blason de Gilbert Hérail Gilbert Hérail (ou Erail ou Horal ou Eril) fut le 12e maître de l Ordre. Il est apparemment né en 1152 en région aragonaise mais la date exacte et le lieu ne sont pas connus. Engagé très tôt dans l Ordre du Temple, il fût …   Wikipédia en Français

  • Gilbert Hérail — Escudo de Armas de Gilbert Hérail. Gilbert Hérail (o Erail u Horal) nació en 1152 y posiblemente en el Reino de Aragón, pero se ignora la fecha y lugar de su nacimiento. Ingresa tempranamente en la Orden del Temple, de forma que ya es Gran… …   Wikipedia Español

  • Gilbert Erail — Gilbert Hérail Blason de Gilbert Hérail Gilbert Hérail (ou Erail ou Horal ou Eril) est apparemment né en 1152 en région aragonaise mais la date et le lieu ne sont pas prouvés. Engagé très tôt dans l Ordre du Temple, il est grand commandeur de l… …   Wikipédia en Français

  • Gilbert (Vorname) — Gilbert ist ein männlicher Vorname. Er beruht auf dem alten germanischen Männernamen Giselbert, der sich aus der beiden Wortstämmen gisil (Nachkomme eines edlen Geschlechts) und bert/beraht (für bekannt oder berühmt) zusammensetzt. Gilbert wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Hérail — Großmeisterwappen des Gilbert Hérail Gilbert Hérail († 20. Dezember 1200) war ab Februar 1193 der zwölfte Großmeister des Templerordens. Er stammte aus Aragonien und trat in jungen Jahren dem Templerorden bei. Er blieb in den Ordensprovinzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Arme Miliz Christi — Kreuz des Templerordens Der Templerorden (auch die Templer, Tempelritter oder Tempelherren genannt; ca. 1118 ca. 1312) war bei seiner Gründung um 1118 der erste geistliche Ritterorden, der in Folge des Ersten Kreuzzugs entstand. Sein voller Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Arme Ritterschaft Christi vom salomonischen Tempel — Kreuz des Templerordens Der Templerorden (auch die Templer, Tempelritter oder Tempelherren genannt; ca. 1118 ca. 1312) war bei seiner Gründung um 1118 der erste geistliche Ritterorden, der in Folge des Ersten Kreuzzugs entstand. Sein voller Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hep–Her — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Militia Christi — Kreuz des Templerordens Der Templerorden (auch die Templer, Tempelritter oder Tempelherren genannt; ca. 1118 ca. 1312) war bei seiner Gründung um 1118 der erste geistliche Ritterorden, der in Folge des Ersten Kreuzzugs entstand. Sein voller Name… …   Deutsch Wikipedia