Gimmler


Gimmler

Thorsten Gimmler (* 1966) ist ein Autor von Brett- und Kartenspielen. Hauptberuflich arbeitet er seit Februar 2005 als Produktmanager bei Schmidt Spiele.

Während seines Elektrotechnikstudiums, das er mit dem Ingenieur-Diplom abschloss, traf er sich oft mit Gleichgesinnten zum gemeinsamen Spiel. Dabei reifte die Idee auch einmal ein eigenes Spiel im Regal stehen zu haben, so besuchte Gimmler 1995 zum ersten Mal das jährliche Autorenspieltreffen in Göttingen um sich Rat und Anregungen zu holen. Bis zur ersten Veröffentlichung eines eigenen Spiel dauerte es dann noch bis 1999.

Preise und Auszeichnungen

Ludographie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thorsten Gimmler — (* 1966) ist ein Autor von Brett und Kartenspielen. Hauptberuflich arbeitet er seit Februar 2005 als Produktmanager bei Schmidt Spiele. Während seines Elektrotechnikstudiums, das er mit dem Ingenieur Diplom abschloss, traf er sich oft mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Thorsten Gimmler — (* 1966) est un auteur allemand de jeux de société. Ludographie Seul auteur Alles klar?, 1999, Piatnik Cap Horn ou Kap Hoorn, 1999, Tilsit / Kosmos Millennium, 1999, Schmidt Spiele Pool Position, 1999, F.X. Aber Hallo!, 2000, Piatnik Les Corbeaux …   Wikipédia en Français

  • International Gamers Awards — International Gamers Awards: Logo seit 2003 Gamers Choice Awards: Logo 2000 bis 2002 Der International Gamers Award (IGA) ist ein jährlich vergebener …   Deutsch Wikipedia

  • Spiral of silence — The spiral of silence is a political science and mass communication theory propounded by the German political scientist Elisabeth Noelle Neumann. The theory asserts that a person is less likely to voice an opinion on a topic if one feels that one …   Wikipedia

  • 2F-Spiele — Friedemann Friese (* 5. Juni 1970 in Stadthagen) ist ein deutscher Spieleautor und Betreiber des Spieleverlags 2F Spiele. Nach dem Abitur begann er ein Mathematikstudium, welches er allerdings nicht beendete, da er 1992 den Spieleverlag „Spiele… …   Deutsch Wikipedia

  • A-la-carte-Kartenspielpreis — Stefan Brück (Alea Spiele) nimmt auf den Essener Spieltagen die Auszeichnung für San Juan als bestes Kartenspiel 2004 entgegen. Der À la carte Kartenspielpreis wird von der Fachzeitschrift Fairplay für das beste Kartenspiel eines Jahres verliehen …   Deutsch Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Spiele — Die Liste der Spiele führt alle Spiele (Gesellschaftsspiele, Kinderspiele, Brettspiele, Kartenspiele, Würfelspiele usw.) auf, zu denen es einen eigenen Artikel gibt. Siehe auch Thematische Liste der Spiele Liste der Pen Paper Rollenspiele Liste… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Dieb von Bagdad (Spiel) — Der Dieb von Bagdad Daten zum Spiel Autor Thorsten Gimmler Grafik Michael Menzel Verlag Queen Games Erscheinungsjahr 2006 Art Brettspiel Mitspiele …   Deutsch Wikipedia

  • Empfehlungsliste — Die Empfehlungsliste zum Spiel des Jahres wird seit 2004 jährlich veröffentlicht. Sie ersetzte die Auswahlliste, die es bis 2003 gab. Neben den 5 Spielen, die seit 2004 für das Spiel des Jahres nominiert werden, gibt die Jury des Spiel des Jahres …   Deutsch Wikipedia

  • International Gamers Award — International Gamers Awards: Logo seit 2003 Gamers Choice Awards: Logo 2000 bis 2002 Der International Gamers Award (IGA) ist ein jährlich vergebener Spiele …   Deutsch Wikipedia