Girga


Girga
Tjeni in Hieroglyphen
V13
N35
T14 G40 O49
X1 Z1
[1]
V13
N35
M17 O49
[1]
Tjeni
Ṯnj
Der erhöhte (Ort)
Der erhabene (Ort) [2]
Griechisch This (Θίς), Thinis (Θίνις)

Girga (arabisch ‏جرجا‎, DMG Ǧirǧā; altägyptisch Tjeni, koptisch Tin(e), griechisch Θίνις Thinis oder Θίς This) ist eine ägyptische Stadt, an der Westseite des Nils gelegen und mit einer bis ins alte Ägypten zurück reichenden Geschichte.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

26.32988376388931.883697511111
Girga (Ägypten)
Girga
Girga

Die Nekropolen des im achten oberägyptischen Gaues gelegenen Ortes lagen auf der anderen Nilseite bei Lepidotonpolis. Die Gräber auf dem Friedhof reichen von der Frühdynastik bis zum Mittleren Reich.[3]

Hauptgott der Stadt war Onuris, der bereits im Alten Reich einen Tempel besaß.[4]

Manetho (Africanus) berichtet in seiner Aegyptiaca: „Der erste König war Menes aus This. Der zweite König, Athothis, baute den neuen Königspalast bei Memphis. Die neun Könige der zweiten Dynastie kamen aus This“.

Inschriften auf Tonsiegeln belegen, dass König (Pharao) Hetepsechemui, Begründer der zweiten Dynastie, eine neue Residenz nahe This gründete und sie „Hor-chaj-seba“ („Horus, der strahlende Stern“) nannte.[5]

Söhne und Töchter der Stadt

  • Raphael Tuki (Rufa'il at-Tuhi)

Literatur

  • Johannes Renger: Thinis. In: Der Neue Pauly (DNP). Band 12/1, Metzler, Stuttgart 2002, ISBN 3-476-01482-7, Sp. 464.
  • William Gillian Waddell: Manetho (The Loeb classical Library 350). Harvard University Press, Cambridge (Mass.) 2004 (Reprint), ISBN 0-674-99385-3
  • Wolfgang Helck (Hrsg.): Thinis. In: Lexikon der Ägyptologie. Band VI, Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1986, ISBN 3447026634, S. 475–486.

Weblinks

  • Girga bei touregypt.net

Einzelnachweise

  1. a b Rainer Hannig: Großes Handwörterbuch Ägyptisch-Deutsch : (2800-950 v. Chr.). von Zabern, Mainz 2006, ISBN 3-8053-1771-9, S. 1206.
  2. Christian Leitz u.a.: LGG, Bd. 1. S. 473.
  3. Lexikon der Ägyptologie, S. 475–476.
  4. Lexikon der Ägyptologie, S. 476.
  5. Wolfgang Helck: Untersuchungen zur Thinitenzeit. S. 194-195.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ǧirǧā — Girga (arabisch ‏جرجا‎, DMG Ǧirǧā) ist eine ägyptische Stadt, an der Westseite des Nils gelegen und mit einer bis ins alte Ägypten zurück reichenden Geschichte. Der altägyptische Name war Tjeny, der altgriechische Thinis (Θίνις, Θίς), der… …   Deutsch Wikipedia

  • Girga — Thinis is the mythological city from where Egypt, according to Manetho s chronological list, were united by the Thinnite Confederacy. It is said to have happened during the reign of the Pharaoh Menes. It is believed that the ancient city of… …   Wikipedia

  • Girga — Mapa de Egipto: Girga. Girga es una ciudad de Egipto, en la provincia de …   Wikipedia Español

  • Girga — 26°20′N 31°54′E / 26.333, 31.9 Girga (arabe : جرجا‎) est une ville d Égypte. Située dans le gouvernorat de Sohag …   Wikipédia en Français

  • Girga — Gịrga,   Stadt in Oberägypten, am linken Nilufer 30 km südöstlich von Sohag, 61 300 Einwohner; Sitz eines koptischen Bischofs, katholisches Kloster (gilt als zweitältestes in Ägypten); Baumwollverarbeitung, Kunsttöpferei, Zuckerfabrik;… …   Universal-Lexikon

  • Thinis — Girga (arabisch ‏جرجا‎, DMG Ǧirǧā) ist eine ägyptische Stadt, an der Westseite des Nils gelegen und mit einer bis ins alte Ägypten zurück reichenden Geschichte. Der altägyptische Name war Tjeny, der altgriechische Thinis (Θίνις, Θίς), der… …   Deutsch Wikipedia

  • Tjeny — Girga (arabisch ‏جرجا‎, DMG Ǧirǧā) ist eine ägyptische Stadt, an der Westseite des Nils gelegen und mit einer bis ins alte Ägypten zurück reichenden Geschichte. Der altägyptische Name war Tjeny, der altgriechische Thinis (Θίνις, Θίς), der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kharga — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Oase Kharga — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Sohag Governorate — Geobox|Governorate country = Egypt country name = Sohag native name = محافظة سوهاج map caption = Map of Egypt with Sohag highlighted capital = Sohag population = area = Sohag Governorate (Arabic: محافظة سوهاج) is one of the governorates of Egypt …   Wikipedia