Giro d'Italia 1911


Giro d'Italia 1911
Endstand nach der 12. Etappe
Sieger Carlo Galetti 132:24:00 h
(26,216 km/h)
50 P.
Zweiter Giovanni Rossignoli 58 P.
Dritter Giovanni Gerbi 84 P.
Vierter Giuseppe Santhià 86 P.
Fünfter Ezio Corlaita 89 P.
Sechster Dario Beni 93 P.
Siebter Alfredo Sivocci 95 P.
Achter Eberardo Pavesi 96 P.
Neunter Giuseppe Contesini 111 P.
Zehnter Gino Brizzi 112 P.
Teamwertung Bianchi
Streckenverlauf des Giro

Der 3. Giro d’Italia fand vom 15. Mai bis 6. Juni 1911 statt. Das Radrennen bestand aus 12 Etappen mit einer Gesamtlänge von 3.530 Kilometern. Start- und Zielort war aus Anlass der 50-Jahrfeier der Einigung Italiens die Hauptstadt Rom.

Mit Lucien Petit-Breton gewann wieder ein Ausländer eine Etappe. Carlo Galetti errang seinen zweiten Giro-Sieg mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 26,216 km/h vor Giovanni Rossignoli. Die Mannschaftswertung gewann Bianchi (Italien).

Etappen

Etappen Start – Ziel km Etappensieger Trikot Maglia Rosa
1. Etappe RomFlorenz 394 Carlo Galetti Carlo Galetti
2. Etappe Florenz – Genua 261 Vincenzo Borgarello Giovanni Rossignoli
3. Etappe Genua – Oneglia 274 Giovanni Rossignoli
4. Etappe Oneglia – Mondovì 190 Carlo Galetti
5. Etappe Mondovì – Turin 302 FRAFRA Lucien Petit-Breton
6. Etappe Turin – Mailand 236 Giuseppe Santhià Carlo Galetti
7. Etappe Mailand – Bologna 394 Dario Beni
8. Etappe Bologna – Ancona 283 Lauro Bordin
9. Etappe Ancona – Sulmona 218 Ezio Corlaita FRAFRA Lucien Petit-Breton
10. Etappe Sulmona – Bari 363 Carlo Galetti Carlo Galetti
11. Etappe Bari – Pompei 345 Alfredo Sivocci
12. Etappe Neapel – Rom 266 Ezio Corlaita

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giro de Italia 1911 — 1910 << Giro de Italia 1911 >> 1912 Clasificaciones 12 etapas, 3530 km General Carlo Galetti 132h 24 00 Puntos …   Wikipedia Español

  • Giro d’Italia 1911 — Endstand nach der 12. Etappe Sieger Carlo Galetti 132:24:00 h (26,216 km/h) 50 P. Zweiter Giovanni Rossignoli 58 P. Dritter Giovanni Gerbi …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia 1912 — Endstand nach der 9. Etappe Sieger Atala : : h ( , km/h) Zweiter Peugeot + : min Dritter Gerbi + : min Vierter Goericke + …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia — Der Giro d’Italia gilt als das zweitwichtigste Etappen Radrennen der Welt – nach der Tour de France und vor der Vuelta a España. Er wird sowohl für Männer als auch seit 1988 für Frauen (als Giro d’Italia Femminile) ausgetragen. Im Jahr 2005 wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia 1909 — Endstand nach der 8. Etappe Sieger Luigi Ganna 89:48:14 h (27,260 km/h) 25 P. Zweiter Carlo Galetti 27 P. Dritter Giovanni Rossignoli 40 P. Vierter …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia 1910 — Endstand nach der 10. Etappe Sieger Carlo Galetti 114:24:00 h (26,113 km/h) 28 P. Zweiter Eberardo Pavesi 46 P. Dritter Luigi Ganna 51 P. Vierter …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia 1913 — Endstand nach der 9. Etappe Sieger Carlo Oriani 135:15:56 h (26,379 km/h) 37 P. Zweiter Eberardo Pavesi 43 P. Dritter Giuseppe Azzini 48 P. Vierter …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia 1914 — Endstand nach der 8. Etappe Sieger Alfonso Calzolari 135:17:56 h Zweiter Pierino Albini + 1:57:26 h Dritter Luigi Lucotti + 2:04:23 h Vierter …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia 1919 — Endstand nach der 10. Etappe Sieger Costante Girardengo 112:51:29 h (26,44 km/h) Zweiter Gaetano Belloni + 51:56 min Dritter Marcel Buysse + 1:05:31 h …   Deutsch Wikipedia

  • Giro d'Italia 1920 — Endstand nach der 8. Etappe Sieger Gaetano Belloni 102:44:33 h (25,64 km/h) Zweiter Angelo Gremo + 32:24 min Dritter Jean Alavoine + 1:01:14 h Vierter …   Deutsch Wikipedia