Giro della Toscana


Giro della Toscana

Der Giro di Toscana (zu dt. Toskana-Rundfahrt) ist ein italienisches Radrennen.

Der Giro di Toscana ist ein Eintagesrennen, dass zum ersten Mal 1923 ausgetragen wurde. Es findet jährlich Ende April oder Anfang Mai in der italienischen Region Toskana statt. Seit 2005 zählt das Rennen zur UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 1.1 eingestuft. Rekordsieger ist der Italiener Gino Bartali mit fünf Siegen, gefolgt von Francesco Moser mit vier Erfolgen. Aus Deutschland konnt Rudi Altig das Rennen 1966 gewinnen, einziger Schweizer war bisher Joseph Fuchs 1972.

Inhaltsverzeichnis

Siegerliste

Giro della Toscana (U23)

Unter dem Namen Giro della Toscana gibt es seit 2002 ein weiteres Radrennen, dass in mehreren Etappen ausgetragen wird. Das Rennen zählt zur UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 2.2 eingestuft. Teilnahmeberechtigt sind nur U23-Fahrer.

Siegerliste

Jahr Sieger Land Mannschaft
2002 Davide Bragazzi Italfine Podenzano
2003 Kiril Golubew G.S. Promociclo
2004 Andrij Hrywko Mix2 Dolphin Finauto Yomo S.T.
2005 Sergei Firsanow Rietumu Bank
2006 Francesco Gavazzi Italien
2007 Emanuele Vona Neri Finauto Lucchini

Giro della Toscana (Junioren)

Unter dem Namen Giro della Toscana gibt es seit 1993 auch ein Radrennen der Junioren, dass in mehreren Etappen ausgetragen wird.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giro della Toscana Femminile — Der Giro della Toscana Femminile Memorial Michela Fanini wird seit 1995 als Etappenrennen für Frauen ausgetragen. Im ersten Jahr wurden zwei getrennt gewertete Etappen gefahren. Das Rennen wird zu Ehren der italienischen Radrennfahrerin Michela… …   Deutsch Wikipedia

  • Giro di Toscana — Der Giro di Toscana (zu dt. Toskana Rundfahrt) ist ein italienisches Radrennen. Der Giro di Toscana ist ein Eintagesrennen, das zum ersten Mal 1923 ausgetragen wurde. Das Rennen findet jährlich Ende September in der italienischen Region Toskana… …   Deutsch Wikipedia

  • Gino Bartali — Infobox Cyclist ridername = Gino Bartali fullname = Gino Bartali nickname = dateofbirth = birth date|1914|7|18 dateofdeath = death date and age|2000|5|5|1914|6|18 country = ITA currentteam = discipline = Road role = Cyclist ridertype = Climber… …   Wikipedia

  • Nicole Cooke — Cooke in 2007 Personal information Full name Nicole Denise Cooke Born 13 April 1983 (1983 04 13) …   Wikipedia

  • Toskana-Rundfahrt — Der Giro di Toscana (zu dt. Toskana Rundfahrt) ist ein italienisches Radrennen. Der Giro di Toscana ist ein Eintagesrennen, dass zum ersten Mal 1923 ausgetragen wurde. Es findet jährlich Ende April oder Anfang Mai in der italienischen Region… …   Deutsch Wikipedia

  • Edita Pučinskaitė — is a Lithuanian cyclist (born November 27, 1975 in Naujoji Akmenė, Lithuania). For many years, she has been one of the top competitors in women s racing on the international level with a victory in the World Road Race Championships in 1999 and… …   Wikipedia

  • Bragazzi — Davide Bragazzi (* 12. Juni 1981) ist ein italienischer Radrennfahrer. Davide Bragazzi konnte 2002 die Gesamtwertung der U23 Rundfahrt Giro della Toscana für sich entscheiden. Im nächsten Jahr gewann er eine Teiletappe beim Baby Giro, der U23… …   Deutsch Wikipedia

  • Canuti — Federico Canuti (* 30. August 1985) ist ein italienischer Radrennfahrer. Federico Canuti gewann 2006 das italienische Eintagesrennen Giro della Valli Aretine. In der Saison 2007 gewann er mit seiner Mannschaft Bedogni Natalini Gruppo eine Etappe… …   Deutsch Wikipedia

  • Ginanni — Francesco Ginanni (* 6. Oktober 1985) ist ein italienischer Radrennfahrer. Francesco Ginanni gewann 2006 die Eintagesrennen Milano Busseto, Cittá di Empoli und Giro Internazionale del Valdarno und er wurde beim Raiffeisen Grand Prix Zweiter. Beim …   Deutsch Wikipedia

  • Matteo Tossato — Tosatto in einer Spitzengruppe beim Henninger Turm 2000 mit Kai Hundertmarck und Jens Heppner. Matteo Tosatto (* 14. Mai 1974 in Castelfranco Veneto, Venetien) ist ein italienischer Radrennfahrer. Karriere …   Deutsch Wikipedia