Giro di Toscana


Giro di Toscana

Der Giro di Toscana (zu dt. Toskana-Rundfahrt) ist ein italienisches Radrennen.

Der Giro di Toscana ist ein Eintagesrennen, das zum ersten Mal 1923 ausgetragen wurde. Das Rennen findet jährlich Ende September in der italienischen Region Toskana statt. Bis 2010 wurde das Rennen Ende April oder Anfang Mai ausgetragen. Seit 2005 zählt das Rennen zur UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 1.1 eingestuft. Rekordsieger ist der Italiener Gino Bartali mit fünf Siegen, gefolgt von Francesco Moser mit vier Erfolgen. Aus Deutschland konnte Rudi Altig das Rennen 1966 gewinnen, einziger Schweizer war bisher Josef Fuchs 1972.

Inhaltsverzeichnis

Siegerliste

Giro della Toscana (U23)

Unter dem Namen Giro della Toscana gibt es seit 2002 ein weiteres Radrennen, dass in mehreren Etappen ausgetragen wird. Das Rennen zählt zur UCI Europe Tour und ist in die Kategorie 2.2 eingestuft. Teilnahmeberechtigt sind nur U23-Fahrer.

Siegerliste

Jahr Sieger Land Mannschaft
2002 Davide Bragazzi ItalienItalien Italfine Podenzano
2003 Kiril Golubew RusslandRussland G.S. Promociclo
2004 Andrij Hrywko UkraineUkraine Mix2 Dolphin Finauto Yomo S.T.
2005 Sergei Firsanow RusslandRussland Rietumu Bank
2006 Francesco Gavazzi ItalienItalien Italien
2007 Emanuele Vona ItalienItalien Neri Finauto Lucchini

Giro della Toscana (Junioren)

Unter dem Namen Giro della Toscana gibt es seit 1993 auch ein Radrennen der Junioren, dass in mehreren Etappen ausgetragen wird.

Siehe auch

Giro della Toscana für Frauen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giro della Toscana — Der Giro di Toscana (zu dt. Toskana Rundfahrt) ist ein italienisches Radrennen. Der Giro di Toscana ist ein Eintagesrennen, dass zum ersten Mal 1923 ausgetragen wurde. Es findet jährlich Ende April oder Anfang Mai in der italienischen Region… …   Deutsch Wikipedia

  • Giro di Toscana — Cycling race infobox name = Giro di Toscana date = Late April Early May region = Tuscany, Italy english = Tour of Tuscany localnames = Giro di Toscana it icon nickname = discipline = Road competition = UCI Europe Tour type = Single day organiser …   Wikipedia

  • Giro de Toscana — El Giro de Toscana es una carrera ciclista italiana disputada en la provincia de Arezzo en Toscana, concretamente con la salida en Sansepolcro y la llegada en Arezzo. Fue creada en 1923. Las ediciones de 1933 y 1934 fueron carreras por etapas. El …   Wikipedia Español

  • Giro della Toscana Femminile — Der Giro della Toscana Femminile Memorial Michela Fanini wird seit 1995 als Etappenrennen für Frauen ausgetragen. Im ersten Jahr wurden zwei getrennt gewertete Etappen gefahren. Das Rennen wird zu Ehren der italienischen Radrennfahrerin Michela… …   Deutsch Wikipedia

  • Giro — (italienisch: Kreis, Drehung, Umlauf, Rundfahrt von griech. Gyros) steht für: bargeldloser Zahlungsverkehr mittels Verrechnung von einem Konto auf ein anderes, siehe Girokonto ein US amerikanischer Sportartikelhersteller für Ski und Fahrradhelme… …   Deutsch Wikipedia

  • Giro de la Provincia de Lucca — El Giro de la Provincia de Lucca era una carrera ciclista que se disputaba en la Provincia de Lucca, en la Toscana, en Italia. Se disputó por primera vez en 1999. Desde la primera edición hasta la de 2004 fue una carrera disputada en cuatro… …   Wikipedia Español

  • Giro de la Provincia de Grosseto — Filippo Pozzato (en el centro), en el podium de la edición del 2008. El Giro de la Provincia de Grosseto era una carrera ciclista profesional por etapas que se disputaba anualmente en Italia, durante el mes de febrero. La prueba recorría la… …   Wikipedia Español

  • Gino Bartali — Infobox Cyclist ridername = Gino Bartali fullname = Gino Bartali nickname = dateofbirth = birth date|1914|7|18 dateofdeath = death date and age|2000|5|5|1914|6|18 country = ITA currentteam = discipline = Road role = Cyclist ridertype = Climber… …   Wikipedia

  • Gino Bartali — Gino Bartali. Casa materna de Gino Bartali en Ponte a Ema, Florencia. Gino Bartali (nacido el 18 de julio de 19 …   Wikipedia Español

  • Nicole Cooke — Cooke in 2007 Personal information Full name Nicole Denise Cooke Born 13 April 1983 (1983 04 13) …   Wikipedia