Gleina


Gleina
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Gleina führt kein Wappen
Gleina
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Gleina hervorgehoben
51.25761111111111.720333333333205
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Burgenlandkreis
Verbandsgemeinde: Unstruttal
Höhe: 205 m ü. NN
Fläche: 29,56 km²
Einwohner:

1.310 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 44 Einwohner je km²
Postleitzahl: 06632
Vorwahlen: 034462, 034632
Kfz-Kennzeichen: BLK
Gemeindeschlüssel: 15 0 84 150
Adresse der Verbandsverwaltung: Markt 1
06632 Freyburg (Unstrut)
Webpräsenz: www.freyburg-info.de
Bürgermeister: Gerd Blankenburg
Lage der Gemeinde Gleina im Burgenlandkreis
Sachsen Thüringen Saalekreis An der Poststraße Meineweh Bad Bibra Balgstädt Droyßig Eckartsberga Elsteraue Elsteraue Freyburg (Unstrut) Finne (Gemeinde) Finne (Gemeinde) Finneland Gleina Goseck Gutenborn Hohenmölsen Kaiserpfalz (Gemeinde) Kaiserpfalz (Gemeinde) Karsdorf Kretzschau Lanitz-Hassel-Tal Laucha an der Unstrut Lützen Mertendorf (bei Naumburg) Molauer Land Naumburg (Saale) Nebra (Unstrut) Osterfeld (bei Naumburg) Schnaudertal Schönburg (Saale) Stößen Teuchern Weißenfels Wethau Wetterzeube ZeitzKarte
Über dieses Bild

Gleina ist eine Gemeinde im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Sie gehört der Verbandsgemeinde Unstruttal an, die ihren Verwaltungssitz in der Stadt Freyburg hat.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Gleina liegt an der Bundesstraße 180 zwischen Querfurt im Norden und Freyburg (Unstrut) im Süden. Die Bodenbeschaffenheit ist eher ungewöhnlich: Die hohen Torfvorkommen der Region begründeten im letzten Jahrtausend den Reichtum Gleinas.

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Baumersroda, Ebersroda, Gleina und Müncheroda.

Geschichte

Gleina wurde 1144 erstmals urkundlich erwähnt. Stammsitz der Ritter "von Gleina" (Glyna, Glina), die erst 1245 genannt wurden. Am 1. Juli 2009 wurden die vormals eigenständigen Gemeinden Baumersroda und Ebersroda eingemeindet.[2]

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat der Gemeinde Gleina setzt sich aus 12 Mandatsträgern wie folgt zusammen:

  • Wählergruppen: 10 Sitze
  • CDU: 1 Sitz
  • FDP: 1 Sitz

(Stand: Kommunalwahl 7. Juni 2009)

Bürgermeister

1990 wird Gerd Blankenburg aus dem Kreis der Mitglieder des Gemeinderates zum hauptamtlichen Bürgermeister von Gleina gewählt. Im Jahr 2001 stellte sich Gerd Blankenburg erneut der Wahl und wurde am 6. Mai 2001 von den Bürgern der Gemeinde zum ehrenamtlichen Bürgermeister gewählt.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Durch die Gemeinde Gleina führt in Nord-Süd-Richtung die Bundesstraße 180, die sich in der Ortslage mit der Landesstraße 209 überlagert. Die L 209 führt östlich von Gleina nach Baumersroda sowie westlich nach Laucha an der Unstrut.

Südlich, außerhalb des Gemeindegebietes, verläuft die Bundesstraße 176, die von Weißenfels nach Sömmerda führt. In unmittelbarer Nähe zum Gemeindegebiet befindet sich der Sonderlandeplatz Flugplatz Laucha.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

Weblinks

 Commons: Gleina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt – Bevölkerung der Gemeinden nach Landkreisen; Stand: 31. Dez. 2010 (PDF; 231 KB) (Hilfe dazu)
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2009, 2. Liste

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gleina — gleinà scom. (4) kas gleinioja, terlioja: Ot koks gleinà, negal, paėmęs peilį, mėsos atsipjauti! Žvr …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Gleina — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = kein lat deg = 51 |lat min = 16 |lat sec = 0 lon deg = 11 |lon min = 43 |lon sec = 59 Lageplan = Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Burgenlandkreis Verwaltungsgemeinschaft = Unstruttal Höhe …   Wikipedia

  • Gleina — Original name in latin Gleina Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 51.26667 latitude 11.73333 altitude 205 Population 906 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Gleina (Malschwitz) — Gleina Hlina Gemeinde Malschwitz Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gleina (Begriffsklärung) — Gleina ist der Name folgender Orte: Gleina, Gemeinde im Burgenlandkreis, Sachsen Anhalt Gleina (Malschwitz), Ortschaft der Gemeinde Malschwitz im sächsischen Landkreis Bautzen Gleina (Wüstung), Wüstung zwischen Radebeul und Dresden Gleina… …   Deutsch Wikipedia

  • Gleina (Wüstung) — Kaditz Stadtteil und Statistischer Stadtteil Nr. 23 von Dresden …   Deutsch Wikipedia

  • Baumersroda — Gemeinde Gleina Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Kaditz — St …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Burgen und Schlösser in Sachsen-Anhalt — Auf dem Gebiet des deutschen Bundeslandes Sachsen Anhalt befindet sich eine Vielzahl von Burgen und Schlössern. Diese zum Teil auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblickenden Bauten waren Schauplatz historischer Ereignisse, Wirkungsstätte… …   Deutsch Wikipedia

  • Elsteraue — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia