Glukose-Stoffwechsel


Glukose-Stoffwechsel

Der Stoffwechsel der Glucose (auch: Glukose), d. h. der Aufbau dieser Hexose aus Pentosen in der Photosynthese (Calvinzyklus) bzw. aus Pyruvat in der Gluconeogenese sowie die Freisetzung aus der Speicherform Glycogen und ihr Abbau in Glycolyse und Citratzyklus umfasst die wichtigsten biochemischen Zyklen. Diese Zyklen sind formal durch den Pentosephosphatzyklus verbunden und sollen hier kurz im Überblick dargestellt werden.

Aus didaktischer Sicht sei es gestattet, den oxidativen Abbau (rote Reaktionswege) als Umkehrung der Photosynthese (grüne Reaktionswege) darzustellen und dabei formale Gemeinsamkeiten hervorzuheben und Unterschiede zu erwähnen.

Glucoseabbau und -aufbau

Glucosestoffwechsel: oxidativer Abbau und Photosynthese
  • Oxidativer Abbau: Glucose [(CH2O)6] wird in der Glycolyse oxidativ (NAD+) in zwei C-3-Körper (Glycerinaldehyd-3-phosphat, dann Pyruvat) zerlegt, wobei die Energieäquivalente ATP und NADH,H+ gewonnen werden. Der End-Abbau von Pyruvat zu CO2 und H2O erzeugt über weitere Reduktionsäquivalente (NADH,H+) den Hauptteil an ATP. Diese Reaktionswege zeigen die Bedeutung von Oxidationsprozessen und die intermediäre Rolle von NADH,H+ (das zu NAD+ regeneriert werden muss) im Katabolismus.
  • Photosynthese: CO2 wird assimiliert, und erscheint (unter Vermittlung eines C-5-Körpers, Ribulose 1.5-bisphosphat) als Teil zweier C-3-Körper (3-Phosphoglycerat). Diese werden (in formaler Umkehr des Glycolyseweges) in Glycerinaldehyd-3-phosphat, dann in Glucose umgewandelt. Aus Lichtenergie (h × ν) entsteht im Gesamtprozess das erforderliche ATP und Reduktionsäquivalente in Form von NADPH,H+. Diese Reaktionswege zeigen die Bedeutung von NADPH,H+ im Anabolismus. Bei NADPH,H+-Mangel, aber ausgeglichenem Energiestatus, gibt es die Möglichkeit der gegenseitigen Umwandlung (Malatenzym) oder der Erzeugung von NADPH,H+ durch direkte Oxidation der Glucose (Phosphogluconatweg).

Beteiligte Reaktionszyklen und -wege

Biochemische Zyklen
  • Oxidativer Abbau: Glucose wird nach ihrer Umwandlung in zwei C-3 Körper zu zwei Dritteln über Pyruvat und Acetat in den Citratzyklus eingeführt und von dort aus dem Endabbau zugeleitet und zu einem Drittel über Pyruvat zu CO2 umgesetzt. Bei diesen Umsetzungen entsteht Energie in Form von Reduktionsäquivalenten (NADH,H+, FADH2) bzw. von Nucleosid-Triphosphaten (ATP, GTP). Alternativ wird Glucose im Phosphogluconatweg, einem Teil des Pentosephosphatzyklus unter Decarboxylierung oxidativ direkt zu einer Pentose abgebaut, wobei zwei Moleküle NADPH,H+ generiert werden.
  • Photosynthese: Assimilation von Kohlendioxid erfolgt durch Addition an eine Pentose; die entstehende C6-Verbindung ist instabil und zerfällt in zwei Moleküle 3-Phosphoglycerat (3-PG). Hier setzen Calvinzyklus und Gluconeogenese ein, wofür die meisten (aber nicht alle) Glycolysereaktionen rückwärts durchlaufen werden (Ausnahmen: Phosphofructokinase und Hexokinase). Das verbliebene Problem, Regeneration der Akzeptor-Pentose (3 Moleküle) aus der Triose (5 Moleküle) wird über den Transaldolase/Transketolase-Weg bewerkstelligt. Dieser ist ein Teil des Pentosephosphatzyklus und schließt formal den Calvinzyklus.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stoffwechsel — Übergeordnet Biologischer Prozess Untergeordnet Biosynthese Katabolismus Stoffwechselregulation …   Deutsch Wikipedia

  • Glukose-Test — Klassifikation nach ICD 10 E10 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus (Typ 1 Diabetes) E11 Nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus (Typ 2 Diabetes) …   Deutsch Wikipedia

  • Glukose — Strukturformel Allgemeines Name Glucose Andere Namen D Glucose D …   Deutsch Wikipedia

  • Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase — Glucose 6 phosphat Dehydrogenase Vorhandene Strukturdaten: s. UniProt Größe 514/560 Aminosäuren Struktur …   Deutsch Wikipedia

  • Glukose-6-phosphat — Strukturformel Allgemeines Name Glucose 6 phosphat Andere Namen Robison Ester …   Deutsch Wikipedia

  • Glukose-Fruktose-Sirup — Maissirup, bei deutschen Lebensmitteln auf der Zutatenliste ab einem Gehalt von 5 % Fructose als Glucose Fructose Sirup deklariert, ist ein Zuckerkonzentrat, das enzymatisch aus Stärke von Mais hergestellt wird. Nach der deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kataboler Stoffwechsel — Der Katabolismus (griechisch καταβολισμός, katabolismós ursprünglich die Niederlegung, der Kräfteverfall mit lateinischer Endung) wird der Abbau von Stoffwechselprodukten von komplexen zu einfachen Molekülen zur Entgiftung des Organismus und zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Glucose-Stoffwechsel — Der Stoffwechsel der Glucose (auch: Glukose), d. h. der Aufbau dieser Hexose aus Pentosen in der Photosynthese (Calvinzyklus) bzw. aus Pyruvat in der Gluconeogenese sowie die Freisetzung aus der Speicherform Glycogen und ihr Abbau in Glycolyse… …   Deutsch Wikipedia

  • Energie- und Stoffwechsel — Für das Leben auf der Erde existieren universelle Merkmale. Eines dieser Merkmale ist ein Stoff und Energiewechsel, ohne den zelluläres Leben auf Dauer nicht möglich ist: Alle Organismen benötigen Energie zur Aufrechterhaltung der Lebensprozesse… …   Deutsch Wikipedia

  • Ketose (Stoffwechsel) — Als Ketose bezeichnet man in der Medizin und Veterinärmedizin einen Stoffwechselzustand, bei dem ein Anstieg der Konzentration von Ketonkörpern (Acetoacetat, 3 Hydroxybutyrat, Aceton) in Blut und Extrazellularraum über die Normwerte festzustellen …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.