Goce Toleski


Goce Toleski



Goce Toleski
Spielerinformationen
Geburtstag 5. Mai 1977
Geburtsort OhridJugoslawien
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999-2000
2000-2003
2004-2006
2006
2007
2007
2008
2009
2009-2010
2010-
FK Tikves Kavadarci
FK Napredok Kicevo
Rabotnički Skopje
FK Renova Džepčište
Wacker Burghausen
FK SIAD Most
Slavia Prag
SK Sigma Olomouc
FK Renova Džepčište
FK Mladá Boleslav
0
0
0
16 (10)
13 (03)
13 (07)
20 (06)
9 (0)
9 (1)
6 (1)
Nationalmannschaft2
2002-2007 Mazedonien 18 (01)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. Juni 2011
2 Stand: 15. Juni 2011

Goce Toleski (mazedonisch Гоце Толески; * 5. Mai 1977 in Ohrid) ist ein mazedonischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Seine erfolgreichste Zeit in seiner mazedonischen Heimat hatte Toleski 2004 bis 2006 bei Rabotnički Skopje, als er zweimal hintereinander mit dem Verein Landesmeister wurde. Zudem war er Nationalstürmer und hat bislang 18 Mal für die mazedonische Fußballnationalmannschaft gespielt.

Nach seinem Wechsel 2006 zu Renova Džepčište war er auch dort einer der besten Stürmer der Liga in der Hinrunde 2006/07, bevor ihn der deutsche Zweitligist Wacker Burghausen entdeckte und er die Gelegenheit zum Wechsel ins Ausland nutzte. Die Burghausener holten ihn als Verstärkung im Abstiegskampf. Da ihm in zwölf Spielen jedoch nur zwei Tore gelangen, konnte auch er den Abstieg Burghausens nicht verhindern.

Nach der Rückrunde 2006/07 wechselte Toleski ablösefrei zum tschechischen Erstligisten FK Siad Most. In Most avancierte der Mazedonier daraufhin zum besten Torschützen der Gambrinus-Liga, als er in 13 Spielen der Hinrunde sieben Tore schoss. Mit seinen starken Leistungen empfahl er sich rasch für höhere Aufgaben und erhielt in der Winterpause mehrere Angebote.

Er wechselte daraufhin für umgerechnet 170.000 Euro zum tschechischen Spitzenclub und Champions-League-Teilnehmer Slavia Prag. Mit drei Toren in elf Spielen hat er sich an dem Meistertitel beteiligt.

In der Saison 2007/08 gewann Toleski die Wahl Bester ausländischer Spieler der Gambrinus Liga.[1] Im Februar 2009 wurde Toleski bis Saisonende an Sigma Olomouc ausgeliehen.[2]

Erfolge

  • Mazedonischer Meister 2005 und 2006 mit Rabotnicki Kometal Skopje
  • Tschechischer Meister 2008 mit Slavia Prag

Einzelnachweise

  1. Nejlepší cizinec první ligy je Toleski sportreport.cz vom 21. Mai 2008, zuletzt abgerufen am 21. Mai 2008, tschechisch
  2. Goce Toleski míří do Sigmy Meldung auf der Website des SK Sigma Olomouc vom 14. Februar 2009, zuletzt abgerufen am 14. Februar 2009, tschechisch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Goče Toleski — Goce Toleski Spielerinformationen Geburtstag 5. Mai 1977 Geburtsort Ohrid, Jugoslawien Position Stürmer Vereine als Aktiver1 Jahre Verein …   Deutsch Wikipedia

  • Goce Toleski — Infobox Football biography playername = Goce Toleski fullname = Goce Toleski dateofbirth = birth date and age|1977|5|5 cityofbirth = Skopje countryofbirth = Yugoslavia height = Height|m=1.76 position = Striker currentclub = SK Slavia Praha… …   Wikipedia

  • Toleski — Goce Toleski Spielerinformationen Geburtstag 5. Mai 1977 Geburtsort Ohrid, Jugoslawien Position Stürmer Vereine als Aktiver1 Jahre Verein …   Deutsch Wikipedia

  • Goze Toleski — Goce Toleski Spielerinformationen Geburtstag 5. Mai 1977 Geburtsort Ohrid, Jugoslawien Position Stürmer Vereine als Aktiver1 Jahre Verein …   Deutsch Wikipedia

  • FK SIAD Most — Baník Most Voller Name FK Baník Most a.s. Gegründet 19. Mai 1909 Vereinsfarben Grün Schwarz Weiß Stadion Letní stadion Most Plätze …   Deutsch Wikipedia

  • FK Siad Most — Baník Most Voller Name FK Baník Most a.s. Gegründet 19. Mai 1909 Vereinsfarben Grün Schwarz Weiß Stadion Letní stadion Most Plätze …   Deutsch Wikipedia

  • Gambrinus Liga 2007/08 — Die Gambrinus Liga 2007/08 war die 15. Spielzeit der höchsten tschechischen Spielklasse im Fußball, der Gambrinus Liga. Sie fand vom 5. August 2007 bis zum 17. Mai 2008 mit einer Winterpause vom 10. Dezember 2007 bis 15. Februar 2008 statt. 16… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/To — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • MK-58 — Ohrid Охрид Ohri …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Lukes — Martin Lukeš Spielerinformationen Geburtstag 17. November 1978 Geburtsort Bruntál, Tschechoslowakei Position Mittelfeld Vereine in der Jugend 1984 1989 1989 1997 Slavoj Bruntál FC Baník Ostrava …   Deutsch Wikipedia