Golden Globe Award/Beste Nebendarstellerin


Golden Globe Award/Beste Nebendarstellerin

Golden Globe Award: Beste Nebendarstellerin

Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Nebendarstellerin (Best Performance by an Actress in a Supporting Role in a Motion Picture), die die herausragendsten Schauspielleistungen des vergangenen Kalenderjahres prämiert. Die Kategorie wurde im Jahr 1944 ins Leben gerufen.

26 Mal wurde die Preisträgerin später mit dem Oscar ausgezeichnet, zuletzt 2007 geschehen, mit der Preisvergabe an die US-Amerikanerin Jennifer Hudson (Dreamgirls). 2009 wurde die Britin Kate Winslet für ihre Rolle in Der Vorleser später mit dem Oscar für die beste weibliche Hauptrolle prämiert.

51 Mal konnten US-amerikanische Schauspielerinnen den Darstellerpreis erringen (darunter Aktricen mit doppelter Staatsbürgerschaft wie Lilia Skala oder Ann-Margret), gefolgt von ihren Kolleginnen aus Großbritannien (10 Siege). Aktricen aus dem deutschsprachigen Raum konkurrierten in der Vergangenheit fünfmal vergeblich um die Auszeichnung, jeweils in englischsprachigen Filmproduktionen: 1962 Lotte Lenya für Der römische Frühling der Mrs. Stone, 1964 Liselotte Pulver für Staatsaffären, 1964 und 1978 Lilia Skala für Lilien auf dem Felde beziehungsweise Der Tanzpalast und 1977 Marthe Keller für Der Marathon-Mann. Die bisher einzige Schauspielerin die für eine nicht-englischsprachige Rolle nominiert wurde war 1974 die Italienerin Valentina Cortese für die französischsprachige Produktion Die amerikanische Nacht.

Statistik Name Anzahl Jahr
Häufigste Auszeichnungen Karen Black 2 1971, 1975
Ruth Gordon 2 1966, 1969
Angela Lansbury 2 1946, 1963
Agnes Moorehead 2 1945, 1965
Meryl Streep 2 1980, 2003
Häufigste Nominierungen
(* = Sieg)
Maureen Stapleton 5 1959, 1971*, 1972, 1979, 1982
Häufigste Nominierungen ohne Sieg Lee Grant 5 1952, 1968, 1971, 1976, 1977

Die unten aufgeführten Filme werden mit ihrem deutschen Verleihtitel (sofern ermittelbar) angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der fremdsprachige Originaltitel. Die Nennung des Originaltitels entfällt, wenn deutscher und fremdsprachiger Filmtitel identisch sind. Die Gewinner stehen hervorgehoben an erster Stelle.


Inhaltsverzeichnis

1940er Jahre

1944

Katina PaxinouWem die Stunde schlägt (For Whom the Bell Tolls)


1945

Agnes Moorehead – Tagebuch einer Frau (Mrs. Parkington)


1946

Angela Lansbury – Das Bildnis des Dorian Gray (The Picture of Dorian Gray)


1947

Anne BaxterAuf Messers Schneide (The Razor's Edge)


1948

Celeste HolmTabu der Gerechten (Gentleman's Agreement)


1949

Ellen CorbyGeheimnis der Mutter (I Remember Mama)


1950er Jahre

1950

Mercedes McCambridgeDer Mann, der herrschen wollte (All the King's Men)

Miriam HopkinsDie Erbin (The Heiress)


1951

Josephine HullMein Freund Harvey (Harvey)

Judy HollidayEhekrieg (Adam's Rib)
Thelma RitterAlles über Eva (All About Eve)


1952

Kim HunterEndstation Sehnsucht (A Streetcar Named Desire)

Lee GrantPolizeirevier 21 (Detective Story)
Thelma Ritter – SOS – Zwei Schwiegermütter (The Mating Season)


1953

Katy JuradoZwölf Uhr mittags (High Noon)

Gloria GrahameStadt der Illusionen (The Bad and the Beautiful)
Mildred DunnockViva Zapata!


1954

Grace KellyMogambo


1955

Jan SterlingEs wird immer wieder Tag (The High and the Mighty)


1956

Marisa PavanDie tätowierte Rose (The Rose Tattoo)


1957

Eileen HeckartBöse Saat (The Bad Seed)

Mildred DunnockBaby Doll – Begehre nicht des anderen Weib (Baby Doll)
Marjorie MainLockende Versuchung (Friendly Persuasion)
Dorothy MaloneIn den Wind geschrieben (Written on the Wind)
Patty McCormack – Böse Saat (The Bad Seed)


1958

Elsa LanchesterZeugin der Anklage (Witness for the Prosecution)

Mildred Dunnock – Glut unter der Asche (Peyton Place)
Hope Lange – Glut unter der Asche (Peyton Place)
Heather SearsEsther Costello (The Story of Esther Costello)
Miyoshi UmekiSayonara


1959

Hermione GingoldGigi

Peggy Cass – Die tolle Tante (Auntie Mame)
Wendy HillerGetrennt von Tisch und Bett (Separate Tables)
Maureen Stapleton – Das Leben ist Lüge (Lonelyhearts)
Cara Williams – Flucht in Ketten (The Defiant Ones)


1960er Jahre

1960

Susan KohnerSolange es Menschen gibt (Imitation of Life)

Edith Evans – Geschichte einer Nonne (The Nun's Story)
Estelle Hemsley – Spring über Deinen Schatten (Take a Giant Step)
Juanita MooreSolange es Menschen gibt (Imitation of Life)
Shelley WintersDas Tagebuch der Anne Frank (The Diary of Anne Frank)


1961

Janet LeighPsycho

Ina Balin – Von der Terrasse (From the Terrace)
Shirley JonesElmer Gantry
Shirley Knight – Das Dunkel am Ende der Treppe (The Dark at the Top of the Stairs)
Mary Ure – Söhne und Liebhaber (Sons and Lovers)


1962

Rita MorenoWest Side Story

Fay BainterInfam (The Children's Hour)
Judy GarlandDas Urteil von Nürnberg (Judgment at Nuremberg)
Lotte Lenya – Der römische Frühling der Mrs. Stone (The Roman Spring of Mrs. Stone)
Pamela TiffinEins, zwei, drei (One, Two, Three)


1963

1963 für ihre Rolle als skrupellose Politikergattin geehrt: Angela Lansbury

Angela LansburyBotschafter der Angst (The Manchurian Candidate)

Patty Duke – Licht im Dunkel (The Miracle Worker)
Hermione Gingold – Music Man (The Music Man)
Shirley Knight – Süßer Vogel Jugend (Sweet Bird of Youth)
Susan KohnerFreud
Gabriella Pallotta – Es begann in Rom (The Pigeon That Took Rome)
Martha Raye – Spiel mit mir (Billy Rose's Jumbo)
Kay Stevens – Männer, die das Leben lieben (The Interns)
Jessica Tandy – Hemingways Abenteuer eines jungen Mannes (Hemingway's Adventures of a Young Man)
TaritaMeuterei auf der Bounty (Mutiny on the Bounty)


1964

Margaret RutherfordHotel International (The V.I.P.s)

Diane Baker – Der Preis (The Prize)
Joan GreenwoodTom Jones – Zwischen Bett und Galgen (Tom Jones)
Wendy Hiller – Puppen unterm Dach (Toys in the Attic)
Linda Marsh – Die Unbezwingbaren (America, America)
Patricia NealDer Wildeste unter Tausend (Hud)
Liselotte Pulver – Staatsaffären (A Global Affair)
Lilia SkalaLilien auf dem Felde (Lilies of the Field)


1965

Agnes MooreheadWiegenlied für eine Leiche (Hush … Hush, Sweet Charlotte)

Elizabeth Ashley – Die Unersättlichen (The Carpetbaggers)
Grayson Hall – Die Nacht des Leguans (The Night of the Iguana)
Lila KedrovaAlexis Sorbas (Alexis Zorbas)
Ann SothernDer Kandidat (The Best Man)


1966

Ruth Gordon – Verdammte, süße Welt (Inside Daisy Clover)

Joan BlondellCincinnati Kid (The Cincinnati Kid)
Joyce Redman – Othello
Thelma RitterBoeing-Boeing (Boeing Boeing)
Peggy Wood – Meine Lieder – meine Träume (The Sound of Music)


1967

Jocelyne LaGarde – Hawaii

Sandy DennisWer hat Angst vor Virginia Woolf? (Who's Afraid of Virginia Woolf?)
Vivien Merchant – Der Verführer läßt schön grüßen (Alfie)
Geraldine Page – Big Boy – Jetzt wirst du ein Mann (You're a Big Boy Now)
Shelley Winters – Der Verführer läßt schön grüßen (Alfie)


1968

Carol Channing – Modern Millie (Thoroughly Modern Millie)

Quentin Dean – In der Hitze der Nacht (In the Heat of the Night)
Lillian GishDie Stunde der Komödianten (The Comedians)
Lee GrantIn der Hitze der Nacht (In the Heat of the Night)
Prunella Ransome – Die Herrin von Thornhill (Far from the Madding Crowd)
Beah RichardsRate mal, wer zum Essen kommt (Guess Who's Coming to Dinner)


1969

Ruth GordonRosemaries Baby (Rosemary's Baby)

Barbara Hancock – Der goldene Regenbogen (Finian's Rainbow)
Abbey Lincoln – Liebling (For Love of Ivy)
Sondra LockeDas Herz ist ein einsamer Jäger (The Heart Is a Lonely Hunter)
Jane Merrow – Der Löwe im Winter (The Lion in Winter)


1970er Jahre

1970

1970 mit Die Kaktusblüte zum Erfolg: die US-Amerikanerin Goldie Hawn
Golden-Globe-Siegerin von 1972: Ann-Margret

Goldie HawnDie Kaktusblüte (Cactus Flower)

Marianne McAndrew – Hello, Dolly!
Siân Phillips – Goodbye, Mr. Chips
Brenda VaccaroAsphalt-Cowboy (Midnight Cowboy)
Susannah YorkNur Pferden gibt man den Gnadenschuß (They Shoot Horses, Don't They?)


1971

Karen BlackFive Easy Pieces – Ein Mann sucht sich selbst (Five Easy Pieces)
Maureen StapletonAirport

Tina Chen – Herrscher der Insel (The Hawaiians)
Lee GrantDer Hausbesitzer (The Landlord)
Sally KellermanM.A.S.H. (MASH)


1972

Ann-Margret – Die Kunst zu lieben (Carnal Knowledge)

Ellen BurstynDie letzte Vorstellung (The Last Picture Show)
Cloris LeachmanDie letzte Vorstellung (The Last Picture Show)
Diana Rigg – Hospital (The Hospital)
Maureen Stapleton – Hotelgeflüster (Plaza Suite)


1973

Shelley WintersDie Höllenfahrt der Poseidon (The Poseidon Adventure)

Marisa BerensonCabaret
Jeannie Berlin – Pferdewechsel in der Hochzeitsnacht (The Heartbreak Kid)
Helena Kallianiotes – Round Up (Kansas City Bomber)
Geraldine Page – Peter und Tillie (Pete 'n' Tillie)


1974

Linda BlairDer Exorzist (The Exorcist)

Valentina CorteseDie amerikanische Nacht (La nuit américaine)
Madeline KahnPaper Moon
Kate Reid – Empfindliches Gleichgewicht (A Delicate Balance)
Sylvia Sidney – Sommerwünsche – Winterträume (Summer Wishes, Winter Dreams)


1975

Karen BlackDer große Gatsby (The Great Gatsby)

Beatrice Arthur – Mame
Jennifer JonesFlammendes Inferno (The Towering Inferno)
Madeline KahnFrankenstein Junior (Young Frankenstein)
Diane LaddAlice lebt hier nicht mehr (Alice Doesn't Live Here Anymore)


1976

Brenda Vaccaro – Einmal ist nicht genug (Jacqueline Susann's Once Is Not Enough)

Ronee BlakleyNashville
Geraldine ChaplinNashville
Lee GrantShampoo
Barbara HarrisNashville
Lily TomlinNashville


1977

Katharine RossReise der Verdammten (Voyage of the Damned)

Lee GrantReise der Verdammten (Voyage of the Damned)
Marthe KellerDer Marathon-Mann (Marathon Man)
Piper LaurieCarrie – Des Satans jüngste Tochter (Carrie)
Bernadette PetersMel Brooks’ letzte Verrücktheit: Silent Movie (Silent Movie)
Shelley Winters – Ein Haar in der Suppe (Next Stop, Greenwich Village)


1978

Vanessa RedgraveJulia

Ann-Margret – Die Abenteuer des Joseph Andrews (Joseph Andrews)
Joan BlondellOpening Night
Leslie Browne – Am Wendepunkt (The Turning Point)
Quinn CummingsDer Untermieter (The Goodbye Girl)
Lilia Skala – Der Tanzpalast (Roseland)


1979

Dyan CannonDer Himmel soll warten (Heaven Can Wait)

Carol BurnettEine Hochzeit (A Wedding)
Maureen StapletonInnenleben (Interiors)
Meryl StreepDie durch die Hölle gehen (The Deer Hunter)
Mona Washbourne – Stevie


1980er Jahre

1980

Meryl StreepKramer gegen Kramer (Kramer vs. Kramer)

Jane AlexanderKramer gegen Kramer (Kramer vs. Kramer)
Kathleen Beller – Wenn das Schicksal es will (Promises in the Dark)
Candice Bergen – Auf ein Neues (Starting Over)
Valerie Harper – Das zweite Kapitel (Chapter Two)


1981

Mary SteenburgenMelvin und Howard (Melvin and Howard)

Lucie Arnaz – The Jazz Singer
Beverly D'AngeloNashville Lady (Coal Miner's Daughter)
Cathy MoriartyWie ein wilder Stier (Raging Bull)
Debra WingerUrban Cowboy


1982

Joan Hackett – Mrs. Hines und Tochter (Only When I Laugh)

Jane FondaAm goldenen See (On Golden Pond)
Kristy McNichol – Mrs. Hines und Tochter (Only When I Laugh)
Maureen StapletonReds
Mary Steenburgen – Ragtime


1983

Jessica LangeTootsie

Cher – Komm zurück, Jimmy Dean (Come Back to the Five and Dime, Jimmy Dean, Jimmy Dean)
Lainie Kazan – Ein Draufgänger in New York (My Favourite Year)
Kim StanleyFrances
Lesley Ann WarrenVictor/Victoria (Victor Victoria)


1984

Beste Nebendarstellerin des Jahres 1984: die Sängerin und Schauspielerin Cher

CherSilkwood

Barbara CarreraSag niemals nie (Never Say Never Again)
Tess Harper – Comeback der Liebe (Tender Mercies)
Linda HuntEin Jahr in der Hölle (The Year of Living Dangerously)
Joanna PaculaGorky Park


1985

Peggy AshcroftReise nach Indien (A Passage to India)

Drew BarrymoreTriple Trouble (Irreconcilable Differences)
Kim BasingerDer Unbeugsame (The Natural)
Jacqueline Bisset – Unter dem Vulkan (Under the Volcano)
Melanie GriffithDer Tod kommt zweimal (Body Double)
Christine Lahti – Swing Shift – Liebe auf Zeit (Swing Shift)
Lesley Ann Warren – Der Songschreiber (Songwriter)


1986

Golden-Globe-Gewinnerin des Jahres 1988: die US-Amerikanerin Olympia Dukakis
Hatte 1989 die Nase vorn: Sigourney Weaver
1990 mit dem Melodram Magnolien aus Stahl zum Erfolg: Julia Roberts
Als erste afroamerikanische Nebendarstellerin 1991 geehrt: Whoopi Goldberg

Meg TillyAgnes – Engel im Feuer (Agnes of God)

Sonia BragaKuß der Spinnenfrau (Kiss of the Spider Woman)
Anjelica HustonDie Ehre der Prizzis (Prizzi's Honor)
Amy Madigan – Zweimal im Leben (Twice in a Lifetime)
Kelly McGillisDer einzige Zeuge (Witness)
Oprah WinfreyDie Farbe Lila (The Color Purple)


1987

Maggie SmithZimmer mit Aussicht (A Room with a View)

Linda KozlowskiCrocodile Dundee – Ein Krokodil zum Küssen (Crocodile Dundee)
Mary Elizabeth MastrantonioDie Farbe des Geldes (The Color of Money)
Cathy TysonMona Lisa
Dianne WiestHannah und ihre Schwestern (Hannah and Her Sisters)


1988

Olympia DukakisMondsüchtig (Moonstruck)

Norma Aleandro – Gaby – Eine wahre Geschichte (Gaby: A True Story)
Anne ArcherEine verhängnisvolle Affäre (Fatal Attraction)
Anne RamseySchmeiß’ die Mama aus dem Zug! (Throw Momma from the Train)
Vanessa Redgrave – Prick up your ears (Prick Up Your Ears)


1989

Sigourney WeaverDie Waffen der Frauen (Sigourney Weaver)

Sonia BragaMond über Parador (Moon Over Parador)
Barbara HersheyDie letzte Versuchung Christi (The Last Temptation of Christ)
Lena OlinDie unerträgliche Leichtigkeit des Seins (The Unbearable Lightness of Being)
Diane VenoraBird


1990er Jahre

1990

Julia RobertsMagnolien aus Stahl (Steel Magnolias)

Bridget Fonda – Scandal
Brenda FrickerMein linker Fuß (My Left Foot)
Laura San GiacomoSex, Lügen und Video (Sex, Lies, and Videotape)
Dianne WiestEine Wahnsinnsfamilie (Parenthood)


1991

Whoopi GoldbergGhost – Nachricht von Sam (Ghost)

Lorraine BraccoGood Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia (Goodfellas)
Diane LaddWild at Heart – Die Geschichte von Sailor und Lula (Wild at Heart)
Shirley MacLaineGrüße aus Hollywood (Postcards from the Edge)
Mary McDonnellDer mit dem Wolf tanzt (Dances with Wolves)
Winona RyderMeerjungfrauen küssen besser (Mermaids)


1992

Mercedes RuehlKönig der Fischer (The Fisher King)

Nicole KidmanBilly Bathgate
Diane LaddDie Lust der schönen Rose (Rambling Rose)
Juliette LewisKap der Angst (Cape Fear)
Jessica TandyGrüne Tomaten (Fried Green Tomatoes)


1993

Joan Plowright – Verzauberter April (Enchanted April)

Geraldine ChaplinChaplin
Judy DavisEhemänner und Ehefrauen (Husbands and Wives)
Miranda RichardsonVerhängnis (Damage)
Alfre Woodard – Passion Fish


1994

Die US-Amerikanerin Mira Sorvino erhielt 1996 den Zuschlag
1998 für ihre Rolle als Hollywooder Prostituierte der 1950er Jahre prämiert: Kim Basinger
Golden-Globe-Gewinnerin des Jahres 2000: Angelina Jolie
2001 erfolgreich: die US-Amerikanerin Kate Hudson
Jennifer Connelly gewann den Golden Globe 2002.
Für die Theaterverfilmung Hautnah 2005 preisgekrönt: Natalie Portman
Konnte sich den Filmpreis 2006 sichern: die Britin Rachel Weisz
Die Australierin Cate Blanchett konnte sich den Golden Globe 2008 für ihre Rolle als Bob Dylan sichern.
2009 als beste nebendarstellerin ausgezeichnet: Kate Winslet

Winona RyderZeit der Unschuld (The Age of Innocence)

Penelope Ann MillerCarlito’s Way
Rosie PerezFearless – Jenseits der Angst (Fearless)
Anna PaquinDas Piano (The Piano)
Emma ThompsonIm Namen des Vaters (In the Name of the Father)


1995

Dianne WiestBullets Over Broadway

Kirsten DunstInterview mit einem Vampir (Interview with the Vampire: The Vampire Chronicles)
Sophia LorenPrêt-à-Porter
Uma ThurmanPulp Fiction
Robin Wright PennForrest Gump


1996

Mira SorvinoGeliebte Aphrodite (Mighty Aphrodite)

Anjelica Huston – Crossing Guard – Es geschah auf offener Straße (The Crossing Guard)
Kathleen QuinlanApollo 13
Kyra SedgwickPower of Love (Something to Talk About)
Kate WinsletSinn und Sinnlichkeit (Sense and Sensibility)


1997

Lauren BacallLiebe hat zwei Gesichter (The Mirror Has Two Faces)

Joan AllenHexenjagd (The Crucible)
Juliette BinocheDer englische Patient (The English Patient)
Barbara HersheyPortrait of a Lady (The Portrait of a Lady)
Marianne Jean-BaptisteLügen und Geheimnisse (Secrets & Lies)
Marion RossJahre der Zärtlichkeit – Die Geschichte geht weiter (The Evening Star)


1998

Kim BasingerL.A. Confidential

Joan CusackIn & Out
Julianne MooreBoogie Nights
Gloria StuartTitanic
Sigourney WeaverDer Eissturm (The Ice Storm)


1999

Lynn RedgraveGods and Monsters

Kathy BatesMit aller Macht (Primary Colors)
Brenda BlethynLittle Voice
Judi DenchShakespeare in Love
Sharon StoneThe Mighty – Gemeinsam sind sie stark (The Mighty)

2000er Jahre

2000

Angelina JolieDurchgeknallt (Girl, Interrupted)

Cameron DiazBeing John Malkovich
Catherine KeenerBeing John Malkovich
Samantha MortonSweet and Lowdown
Natalie PortmanÜberall, nur nicht hier (Anywhere But Here)
Chloë SevignyBoys Don’t Cry


2001

Kate HudsonAlmost Famous – Fast berühmt (Almost Famous)

Judi DenchChocolat – Ein kleiner Biss genügt (Chocolat)
Frances McDormandAlmost Famous – Fast berühmt (Almost Famous)
Julie WaltersBilly Elliot – I Will Dance (Billy Elliot)
Catherine Zeta-JonesTraffic – Macht des Kartells (Traffic)


2002

Jennifer ConnellyA Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn (A Beautiful Mind)

Cameron DiazVanilla Sky
Helen MirrenGosford Park
Maggie SmithGosford Park
Marisa TomeiIn the Bedroom
Kate WinsletIris


2003

Meryl StreepAdaption – Der Orchideen-Dieb (Adaptation.)

Kathy BatesAbout Schmidt
Cameron DiazGangs of New York
Queen LatifahChicago
Susan SarandonIgby (Igby Goes Down)


2004

Renée ZellwegerUnterwegs nach Cold Mountain (Cold Mountain)

Maria BelloThe Cooler – Alles auf Liebe (The Cooler)
Patricia ClarksonPieces of April – Ein Tag mit April Burns (Pieces of April)
Hope DavisAmerican Splendor
Holly HunterDreizehn (Holly Hunter)


2005

Natalie PortmanHautnah (Closer)

Cate BlanchettAviator (The Aviator)
Laura LinneyKinsey – Die Wahrheit über Sex (Kinsey)
Virginia MadsenSideways
Meryl StreepDer Manchurian Kandidat (The Manchurian Candidate)


2006

Rachel WeiszDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)

Scarlett JohanssonMatch Point
Shirley MacLaineIn den Schuhen meiner Schwester (In Her Shoes)
Frances McDormandKaltes Land (North Country)
Michelle WilliamsBrokeback Mountain


2007

Jennifer HudsonDreamgirls

Adriana BarrazaBabel
Cate BlanchettTagebuch eines Skandals (Notes on a Scandal)
Emily BluntDer Teufel trägt Prada (The Devil Wears Prada)
Rinko KikuchiBabel


2008

Cate BlanchettI’m Not There

Julia RobertsDer Krieg des Charlie Wilson (Charlie Wilson's War)
Saoirse RonanAbbitte (Atonement)
Amy RyanGone Baby Gone – Kein Kinderspiel (Gone Baby Gone)
Tilda SwintonMichael Clayton


2009

Kate WinsletDer Vorleser (The Reader)

Amy AdamsGlaubensfrage (Doubt)
Penélope CruzVicky Cristina Barcelona
Viola DavisGlaubensfrage (Doubt)
Marisa TomeiThe Wrestler



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Golden Globe Award/Beste Nebendarstellerin – Serie, Mini-Serie oder TV-Film — Der Golden Globe Award in der Kategorie Beste Nebendarstellerin – Serie, Mini Serie oder TV Film wurde erstmals 1971 vergeben. Es werden jeweils Darsteller des Vorjahrs ausgezeichnet. In unten stehender Tabelle sind die Preisträger nach dem Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Beste Hauptdarstellerin - Drama — Golden Globe Award: Beste Hauptdarstellerin – Drama Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Drama (seit 2005 Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Drama), die die herausragendsten Schauspielleistungen des …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Beste Hauptdarstellerin - Komödie oder Musical — Golden Globe Award: Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical (seit 2005 Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Musical or Comedy), die die …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Beste Hauptdarstellerin – Drama — Golden Globe Award: Beste Hauptdarstellerin – Drama Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Drama (seit 2005 Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Drama), die die herausragendsten Schauspielleistungen des …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical — Golden Globe Award: Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical (seit 2005 Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Musical or Comedy), die die …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Beste Regie — Golden Globe Award: Beste Regie Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Regie (Best Director – Motion Picture), die die herausragendsten Regieleistungen des vergangenen Kalenderjahres prämiert. Die Kategorie wurde im Jahr 1944 ins Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Beste Schauspielerin - Drama — Golden Globe Award: Beste Hauptdarstellerin – Drama Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Drama (seit 2005 Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Drama), die die herausragendsten Schauspielleistungen des …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Beste Schauspielerin - Musical oder Comedy — Golden Globe Award: Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical (seit 2005 Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Musical or Comedy), die die …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Beste Schauspielerin – Drama — Golden Globe Award: Beste Hauptdarstellerin – Drama Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Drama (seit 2005 Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Drama), die die herausragendsten Schauspielleistungen des …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Beste Schauspielerin – Musical oder Comedy — Golden Globe Award: Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical (seit 2005 Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Musical or Comedy), die die …   Deutsch Wikipedia