Golden Globe Award/Bester Nebendarsteller


Golden Globe Award/Bester Nebendarsteller

Golden Globe Award: Bester Nebendarsteller

Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Nebendarsteller (Best Performance by an Actor in a Supporting Role in a Motion Picture), die die herausragendsten Schauspielleistungen des vergangenen Kalenderjahres prämiert. Die Kategorie wurde im Jahr 1944 ins Leben gerufen.

31 Mal wurde der Preisträger später mit dem Oscar ausgezeichnet, zuletzt 2008 geschehen, mit der Preisvergabe an den Spanier Javier Bardem (No Country for Old Men). Die seltene Ehre in einem Jahr für zwei unterschiedliche Filmrollen nominiert zu werden wurde 1969 dem Briten Hugh Griffith (Ein Mann wie Hiob, Oliver) und 1987 dem US-Amerikaner Dennis Hopper (Blue Velvet, Freiwurf) zuteil.

45 Mal konnten US-amerikanische Schauspieler den Darstellerpreis erringen, gefolgt von ihren Kollegen aus Großbritannien (14 Siege) und Österreich (2 Siege). Akteure aus dem deutschsprachigen Raum konnten sich 1966 und 1986 in die Siegerliste einreihen, als sich Oskar Werner (Der Spion, der aus der Kälte kam) beziehungsweise Klaus Maria Brandauer (Jenseits von Afrika) in englischsprachigen Produktionen gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten. Vergeblich um den Preis konkurrierten 1966 Hardy Krüger (Der Flug des Phoenix) und 1978 Maximilian Schell (Julia). Der bisher einzige Schauspieler der für eine nicht-englischsprachige Rolle nominiert wurde und gewann war 2001 der Puertoricaner Benicio del Toro für seinen spanischsprachigen Part in der Hollywood-Produktion Traffic – Macht des Kartells. Postum den Filmpreis zugesprochen wurde 2009 der Australier Heath Ledger für die Rolle des Jokers in The Dark Knight.

Statistik Name Anzahl Jahr
Häufigste Auszeichnungen Richard Attenborough 2 1967, 1968
Edmund Gwenn 2 1948, 1951
Martin Landau 2 1989, 1995
Edmond O’Brien 2 1955, 1965
Häufigste Nominierungen
(* = Sieg)
Jack Nicholson 5 1970, 1982, 1984*, 1993, 2007
Häufigste Nominierungen ohne Sieg Hugh Griffith 3 1964, 1969, 1969
Jason Robards 3 1977, 1978, 1981

Die unten aufgeführten Filme werden mit ihrem deutschen Verleihtitel (sofern ermittelbar) angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der fremdsprachige Originaltitel. Die Nennung des Originaltitels entfällt, wenn deutscher und fremdsprachiger Filmtitel identisch sind. Die Gewinner stehen hervorgehoben an erster Stelle.


Inhaltsverzeichnis

1940er Jahre

1944

Akim TamiroffWem die Stunde schlägt (For Whom the Bell Tolls)


1945

Barry FitzgeraldDer Weg zum Glück (Going My Way)


1946

J. Carrol Naish – A Medal for Benny


1947

Clifton WebbAuf Messers Schneide (The Razor's Edge)


1948

Edmund GwennDas Wunder von Manhattan (Miracle on 34th Street)


1949

Walter HustonDer Schatz der Sierra Madre (The Treasure of the Sierra Madre)


1950er Jahre

1950

James WhitmoreKesselschlacht (Battleground')

David Brian – Griff in den Staub (Intruder in the Dust)


1951

Edmund Gwenn – Mister 880

George SandersAlles über Eva (All About Eve)
Erich von StroheimBoulevard der Dämmerung (Sunset Boulevard)


1952

Peter UstinovQuo vadis?


1953

Millard Mitchell – My Six Convicts

Kurt Kasznar – Mein Sohn entdeckt die Liebe (The Happy Time)
Gilbert RolandStadt der Illusionen (The Bad and the Beautiful)


1954

1954 als Bester Nebendarsteller prämiert: der US-amerikanische Sänger und Schauspieler Frank Sinatra

Frank SinatraVerdammt in alle Ewigkeit (From Here to Eternity)


1955

Edmond O’BrienDie barfüßige Gräfin (The Barefoot Contessa)


1956

Arthur Kennedy – Das Komplott (Trial)


1957

Earl HollimanDer Regenmacher (The Rainmaker)

Eddie AlbertDas kleine Teehaus (The Teahouse of the August Moon)
Oskar HomolkaKrieg und Frieden (War and Peace)
Anthony QuinnVincent van Gogh – Ein Leben in Leidenschaft (Lust for Life)
Eli WallachBaby Doll – Begehre nicht des anderen Weib (Baby Doll)


1958

Red ButtonsSayonara

Lee J. CobbDie 12 Geschworenen (12 Angry Men)
Sessue HayakawaDie Brücke am Kwai (The Bridge on the River Kwai)
Nigel Patrick – Das Land des Regenbaums (Raintree County)
Ed Wynn – The Great Man


1959

Sieger des Jahres 1959: der US-Amerikaner Burl Ives

Burl IvesWeites Land (The Big Country)

Harry GuardinoHausboot (Houseboat)
David Ladd – Der stolze Rebell (The Proud Rebel)
Gig YoungReporter der Liebe (Teacher’s Pet)
Efrem Zimbalist Jr. – Bevor die Nacht anbricht (Home Before Dark)


1960er Jahre

1960

Stephen BoydBen Hur (Ben-Hur)

Fred AstaireDas letzte Ufer (On the Beach)
Tony RandallBettgeflüster (Pillow Talk)
Robert Vaughn – Der Mann aus Philadelphia (The Young Philadelphians)
Joseph N. Welch – Anatomie eines Mordes (Anatomy of a Murder)


1961

Sal MineoExodus

Lee Kinsolving – Das Dunkel am Ende der Treppe (The Dark at the Top of the Stairs)
Ray Stricklyn – Die Plünderer (The Plunderers)
Woody StrodeSpartacus
Peter UstinovSpartacus


1962

George ChakirisWest Side Story

Montgomery CliftDas Urteil von Nürnberg (Judgment at Nuremberg)
Jackie GleasonHaie der Großstadt (The Hustler)
Tony RandallEin Pyjama für zwei (Lover Come Back)
George C. ScottHaie der Großstadt (The Hustler)


1963

Omar SharifLawrence von Arabien (Lawrence of Arabia)

Ed Begley – Süßer Vogel Jugend (Sweet Bird of Youth)
Victor BuonoWas geschah wirklich mit Baby Jane? (What Ever Happened to Baby Jane?)
Harry Guardino – Es begann in Rom (The Pigeon That Took Rome)
Ross Martin – Der letzte Zug (Experiment in Terror)
Paul Newman – Hemingways Abenteuer eines jungen Mannes (Hemingway's Adventures of a Young Man)
Cesar Romero – ... gefrühstückt wird zu Hause (If a Man Answers)
Telly SavalasDer Gefangene von Alcatraz (Birdman of Alcatraz)
Peter SellersLolita
Harold J. Stone – Der Chapman-Report (The Chapman Report)


1964

John HustonDer Kardinal (The Cardinal)

Lee J. Cobb – Wenn mein Schlafzimmer sprechen könnte (Come Blow Your Horn)
Bobby Darin – Captain Newman (Captain Newman, M.D.)
Melvyn DouglasDer Wildeste unter Tausend (Hud)
Hugh GriffithTom Jones – Zwischen Bett und Galgen (Tom Jones)
Paul MannDie Unbezwingbaren (America, America)
Roddy McDowallCleopatra
Gregory Rozakis – Die Unbezwingbaren (America, America)


1965

Edmond O’BrienSieben Tage im Mai (Seven Days in May)

Cyril Delevanti – Die Nacht des Leguans (The Night of the Iguana)
Stanley Holloway – My Fair Lady
Gilbert RolandCheyenne (Cheyenne Autumn)
Lee TracyDer Kandidat (The Best Man)


1966

Oskar WernerDer Spion, der aus der Kälte kam (The Spy Who Came in from the Cold)

Red Buttons – Die Welt der Jean Harlow (Harlow)
Frank Finlay – Othello
Hardy KrügerDer Flug des Phoenix (The Flight of the Phoenix)
Telly SavalasDie letzte Schlacht (Battle of the Bulge)


1967

Der einzige Nebendarsteller, der in zwei aufeinander folgenden Jahren geehrt wurde: der Brite Richard Attenborough

Richard AttenboroughKanonenboot am Yangtse-Kiang (The Sand Pebbles)

MakoKanonenboot am Yangtse-Kiang (The Sand Pebbles)
John SaxonSüdwest nach Sonora (The Appaloosa)
George SegalWer hat Angst vor Virginia Woolf? (Who's Afraid of Virginia Woolf?)
Robert ShawEin Mann zu jeder Jahreszeit (A Man for All Seasons)


1968

Richard AttenboroughDoktor Dolittle (Doctor Dolittle)

John CassavetesDas dreckige Dutzend (The Dirty Dozen)
George KennedyDer Unbeugsame (Cool Hand Luke)
Michael J. PollardBonnie und Clyde (Bonnie and Clyde)
Efrem Zimbalist Jr.Warte, bis es dunkel ist (Wait Until Dark)


1969

Daniel Massey – Star!

Beau Bridges – Liebling (For Love of Ivy)
Ossie Davis – Mit eisernen Fäusten (The Scalphunters)
Hugh Griffith – Ein Mann wie Hiob (The Fixer)
Hugh GriffithOliver (Oliver!)
Martin Sheen – Rosen für die Lady (The Subject Was Roses)


1970er Jahre

1970

Gig YoungNur Pferden gibt man den Gnadenschuß (They Shoot Horses, Don't They?)

Red ButtonsNur Pferden gibt man den Gnadenschuß (They Shoot Horses, Don't They?)
Jack NicholsonEasy Rider
Anthony QuayleKönigin für tausend Tage (Anne of the Thousand Days)
Mitch Vogel – Der Gauner (The Reivers)


1971

John MillsRyans Tochter (Ryan’s Daughter)

Chief Dan GeorgeLittle Big Man
George KennedyAirport
John MarleyLove Story
Trevor HowardRyans Tochter (Ryan’s Daughter)


1972

Ben JohnsonDie letzte Vorstellung (The Last Picture Show)

Tom Baker – Nikolaus und Alexandra (Nicholas and Alexandra)
Art Garfunkel – Die Kunst zu lieben (Carnal Knowledge)
Paul MannAnatevka (Fiddler on the Roof)
Jan-Michael Vincent – Going Home


1973

Sieger 1973: der US-Amerikaner Joel Grey
Wurde 1976 preisgekrönt: Richard Benjamin

Joel GreyCabaret

James CaanDer Pate (The Godfather)
James Coco – Der Mann von La Mancha (Man of La Mancha)
Alec McCowen – Reisen mit meiner Tante (Travels with My Aunt)
Clive Revill – Avanti, Avanti! (Avanti!)


1974

John Houseman – Die Zeit der Prüfungen (The Paper Chase)

Martin Balsam – Sommerwünsche – Winterträume (Summer Wishes, Winter Dreams)
Jack GilfordSave the Tiger
Randy QuaidDas letzte Kommando (The Last Detail)
Max von SydowDer Exorzist (The Exorcist)


1975

Fred AstaireFlammendes Inferno (The Towering Inferno)

Eddie Albert – Die härteste Meile (The Longest Yard)
Bruce DernDer große Gatsby (The Great Gatsby)
John HustonChinatown
Sam WaterstonDer große Gatsby (The Great Gatsby)


1976

Richard Benjamin – Die Sunny Boys (The Sunshine Boys)

John CazaleHundstage (Dog Day Afternoon)
Charles DurningHundstage (Dog Day Afternoon)
Henry GibsonNashville
Burgess MeredithDer Tag der Heuschrecke (The Day of the Locust)


1977

Laurence OlivierDer Marathon-Mann (Marathon Man)

Marty FeldmanMel Brooks’ letzte Verrücktheit: Silent Movie (Silent Movie)
Ron HowardDer letzte Scharfschütze (The Shootist)
Jason RobardsDie Unbestechlichen (All the President’s Men)
Oskar WernerReise der Verdammten (Voyage of the Damned)


1978

Peter FirthEquus – Blinde Pferde (Equus)

Mikhail Baryshnikov – Am Wendepunkt (The Turning Point)
Alec GuinnessKrieg der Sterne (Star Wars)
Jason RobardsJulia
Maximilian SchellJulia


1979

John Hurt12 Uhr nachts – Midnight Express (Midnight Express)

Bruce DernComing Home – Sie kehren heim (Coming Home)
Dudley Moore – Eine ganz krumme Tour (Foul Play)
Robert Morley – Die Schlemmer-Orgie (Who Is Killing the Great Chefs of Europe?)
Christopher WalkenDie durch die Hölle gehen (The Deer Hunter)


1980er Jahre

1980

Melvyn DouglasWillkommen Mr. Chance (Being There)
Robert DuvallApocalypse Now

Frederic ForrestThe Rose
Justin HenryKramer gegen Kramer (Kramer vs. Kramer)
Laurence Olivier – Ich liebe dich – I love you – Je t’aime (A Little Romance)


1981

Timothy HuttonEine ganz normale Familie (Ordinary People)

Jason RobardsMelvin und Howard (Melvin and Howard)
Judd HirschEine ganz normale Familie (Ordinary People)
Joe PesciWie ein wilder Stier (Raging Bull)
Scott Wilson – The Ninth Configuration


1982

John GielgudArthur – Kein Kind von Traurigkeit (Arthur)

James Coco – Mrs. Hines und Tochter (Only When I Laugh)
Jack NicholsonReds
Howard E. Rollins Jr. – Ragtime
Orson Welles – Butterfly – Der blonde Schmetterling (Butterfley)


1983

Louis Gossett Jr.Ein Offizier und Gentleman (An Officer and a Gentleman)

Raúl Juliá – Der Sturm (Eine überraschende Komödie) (Tempest)
David KeithEin Offizier und Gentleman (An Officer and a Gentleman)
James MasonThe Verdict – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit (The Verdict)
Jim Metzler – Tex


1984

Jack NicholsonZeit der Zärtlichkeit (Terms of Endearment)

Steven BauerAl Pacino – Scarface (Scarface)
Charles DurningSein oder Nichtsein (To Be or Not to Be)
Gene HackmanUnder Fire
Kurt RussellSilkwood


1985

Haing S. NgorThe Killing Fields – Schreiendes Land (The Killing Fields)

Adolph Caesar – Sergeant Waters – Eine Soldatengeschichte (A Soldier’s Story)
Richard CrennaFlamingo Kid (The Flamingo Kid)
Jeffrey JonesAmadeus
Pat MoritaKarate Kid (The Karate Kid)


1986

1986 als zweiter Österreicher nach Oskar Werner (1966) erfolgreich: Klaus Maria Brandauer
Der ehemalige James-Bond-Darsteller Sean Connery geann die Trophäe 1988.
Ausgezeichnet 1990: Denzel Washington
Der US-Amerikaner Bruce Davison, Golden-Globe-Gewinner 1991
1993 prämiert: Gene Hackman
Der US-Amerikaner Tommy Lee Jones sicherte sich den Golden Globe im Jahr 1994
Sieger des Jahres 1996: Brad Pitt
Hatte 1998 die Nase vorn: Burt Reynolds
1999 für sein Porträt als skrupelloser Fernsehproduzent geehrt: der US-Amerikaner Ed Harris
Sieger des Jahres 2000: Tom Cruise
2001 als mexikanischer Grenzpolizist für eine spanischsprachige Rolle ausgezeichnet: Benicio del Toro
Gewinner des Jahres 2004: Tim Robbins
2005 für die Theaterverfilmung Hautnah geehrt: der Brite Clive Owen
2008 ausgezeichnet: der Spanier Javier Bardem
2009 postum mit dem Golden Globe Award geehrt: Heath Ledger


Klaus Maria BrandauerJenseits von Afrika (Out of Africa)

Joel Grey – Remo – unbewaffnet und gefährlich (Remo Williams: The Adventure Begins)
John LoneIm Jahr des Drachen (Year of the Dragon)
Eric RobertsExpreß in die Hölle (Runaway Train)
Eric StoltzDie Maske (Mask)


1987

Tom BerengerPlatoon

Michael CaineHannah und ihre Schwestern (Hannah and Her Sisters)
Dennis HopperBlue Velvet
Dennis Hopper – Freiwurf (Hoosier)
Ray LiottaGefährliche Freundin (Something Wild)


1988

Sean ConneryThe Untouchables – Die Unbestechlichen (The Untouchables)

Richard DreyfussNuts... Durchgedreht (Nuts)
R. Lee ErmeyFull Metal Jacket
Morgan FreemanGlitzernder Asphalt (Street Smart)
Rob Lowe – Square Dance


1989

Martin LandauTucker (Tucker: The Man and His Dream)

Alec Guinness – Klein Dorrit (Little Dorrit)
Neil Patrick HarrisClaras Geheimnis (Clara’s Heart)
Raúl JuliáMond über Parador (Moon Over Parador)
Lou Diamond Phillips – Stand and Deliver
River PhoenixDie Flucht ins Ungewisse (Running on Empty)


1990er Jahre

1990

Denzel WashingtonGlory

Danny AielloDo the Right Thing
Marlon Brando – Weiße Zeit der Dürre (A Dry White Season)
Sean ConneryIndiana Jones und der letzte Kreuzzug (Indiana Jones and the Last Crusade)
Ed HarrisJacknife
Bruce WillisZurück aus der Hölle (In Country)


1991

Bruce Davison – Longtime Companion

Armand Assante – Tödliche Fragen (Q & A)
Hector ElizondoPretty Woman
Andy GarciaDer Pate III (The Godfather: Part III)
Al PacinoDick Tracy
Joe PesciGood Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia (Goodfellas)


1992

Jack PalanceCity Slickers – Die Großstadt-Helden (City Slickers)

Ned Beatty – Hear my Song (Hear My Song)
John GoodmanBarton Fink
Harvey KeitelBugsy
Ben KingsleyBugsy


1993

Gene HackmanErbarmungslos (Unforgiven)

Jack NicholsonEine Frage der Ehre (A Few Good Men)
Chris O’DonnellDer Duft der Frauen (Scent of a Woman)
Al PacinoGlengarry Glen Ross
David PaymerDer letzte Komödiant – Mr. Saturday Night (Mr. Saturday Night)


1994

Tommy Lee JonesAuf der Flucht (The Fugitive)

Leonardo DiCaprioGilbert Grape – Irgendwo in Iowa (What's Eating Gilbert Grape)
Ralph FiennesSchindlers Liste (Schindler’s List)
John MalkovichIn the Line of Fire – Die zweite Chance (In the Line of Fire)
Sean PennCarlito’s Way


1995

Martin LandauEd Wood

Kevin BaconAm wilden Fluß (The River Wild)
Samuel L. JacksonPulp Fiction
Gary SiniseForrest Gump
John TurturroQuiz Show


1996

Brad Pitt12 Monkeys (Twelve Monkeys)

Ed HarrisApollo 13
John LeguizamoTo Wong Foo, thanks for Everything, Julie Newmar (To Wong Foo, Thanks for Everything, Julie Newmar)
Tim RothRob Roy
Kevin SpaceyDie üblichen Verdächtigen (The Usual Suspects)


1997

Edward NortonZwielicht (Primal Fear)

Cuba Gooding Jr.Jerry Maguire – Spiel des Lebens (Jerry Maguire)
Samuel L. JacksonDie Jury (A Time to Kill)
Paul ScofieldHexenjagd (The Crucible)
James WoodsDas Attentat (Ghosts of Mississippi)


1998

Burt ReynoldsBoogie Nights

Rupert EverettDie Hochzeit meines besten Freundes (My Best Friend’s Wedding)
Anthony HopkinsAmistad
Greg KinnearBesser geht’s nicht (As Good as It Gets)
Jon VoightJohn Grisham’s: Der Regenmacher (The Rainmaker)
Robin WilliamsGood Will Hunting


1999

Ed HarrisDie Truman Show (The Truman Show)

Robert DuvallZivilprozeß (A Civil Action)
Bill MurrayRushmore
Geoffrey RushShakespeare in Love
Donald Sutherland – Grenzenlos (Without Limits)
Billy Bob ThorntonEin einfacher Plan (A Simple Plan)


2000er Jahre

2000

Tom CruiseMagnolia

Michael CaineGottes Werk und Teufels Beitrag (The Cider House Rules)
Michael Clarke DuncanThe Green Mile
Jude LawDer talentierte Mr. Ripley (The Talented Mr. Ripley)
Haley Joel OsmentThe Sixth Sense – Der Sechste Sinn (The Sixth Sense)


2001

Benicio del ToroTraffic – Macht des Kartells (Traffic)

Jeff BridgesRufmord – Jenseits der Moral (The Contender)
Willem DafoeShadow of the Vampire
Albert FinneyErin Brockovich
Joaquin PhoenixGladiator


2002

Jim BroadbentIris

Steve BuscemiGhost World
Hayden ChristensenDas Haus am Meer (Life as a House)
Ben KingsleySexy Beast
Jude LawA.I. – Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence: AI)
Jon VoightAli


2003

Chris CooperAdaption – Der Orchideen-Dieb (Adaptation.)

Ed HarrisThe Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit (The Hours)
Paul NewmanRoad to Perdition
Dennis QuaidDem Himmel so fern (Far from Heaven)
John C. ReillyChicago


2004

Tim RobbinsMystic River

Alec BaldwinThe Cooler – Alles auf Liebe (The Cooler)
Albert FinneyBig Fish
William H. MacySeabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg (Seabiscuit)
Peter SarsgaardShattered Glass
Ken WatanabeLast Samurai (The Last Samurai)


2005

Clive OwenHautnah (Closer)

David CarradineKill Bill – Volume 2 (Kill Bill: Vol. 2)
Thomas Haden ChurchSideways
Jamie FoxxCollateral
Morgan FreemanMillion Dollar Baby


2006

George ClooneySyriana

Matt DillonL.A. Crash (Crash)
Will FerrellThe Producers
Paul GiamattiDas Comeback (Cinderella Man)
Bob HoskinsLady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents)


2007

Eddie MurphyDreamgirls

Ben AffleckDie Hollywood-Verschwörung (Hollywoodland)
Jack NicholsonDeparted – Unter Feinden (The Departed)
Brad PittBabel
Mark WahlbergDeparted – Unter Feinden (The Departed)


2008

Javier BardemNo Country for Old Men

Casey AffleckDie Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford)
Philip Seymour HoffmanDer Krieg des Charlie Wilson (Charlie Wilson's War)
John TravoltaHairspray
Tom WilkinsonMichael Clayton


2009

Heath LedgerThe Dark Knight

Tom CruiseTropic Thunder
Robert Downey jr.Tropic Thunder
Ralph FiennesDie Herzogin (The Duchess)
Philip Seymour HoffmanGlaubensfrage (Doubt)



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Golden Globe Award/Bester Nebendarsteller – Serie, Mini-Serie oder TV-Film — Der Golden Globe Award in der Kategorie Bester Nebendarsteller – Serie, Mini Serie oder TV Film wurde erstmals 1971 vergeben. Es werden jeweils Darsteller des Vorjahrs ausgezeichnet. In unten stehender Tabelle sind die Preisträger nach dem Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Bester Hauptdarsteller - Komödie oder Musical — Golden Globe Award: Beste Hauptdarsteller – Komödie oder Musical Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Hauptdarsteller – Komödie oder Musical (seit 2005 Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Musical or Comedy), die die… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Bester Hauptdarsteller – Komödie oder Musical — Golden Globe Award: Beste Hauptdarsteller – Komödie oder Musical Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Hauptdarsteller – Komödie oder Musical (seit 2005 Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Musical or Comedy), die die… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Bester Schauspieler - Musical oder Comedy — Golden Globe Award: Beste Hauptdarsteller – Komödie oder Musical Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Hauptdarsteller – Komödie oder Musical (seit 2005 Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Musical or Comedy), die die… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Bester Schauspieler – Musical oder Comedy — Golden Globe Award: Beste Hauptdarsteller – Komödie oder Musical Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Hauptdarsteller – Komödie oder Musical (seit 2005 Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Musical or Comedy), die die… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Bester Film - Drama — Golden Globe Award: Bester Film – Drama (Best Motion Picture – Drama) Gewinner und nominierte Kinoproduktionen in der Kategorie Bester Film – Drama (Best Motion Picture – Drama), die die herausragendsten Spielfilme des vergangenen Kalenderjahres… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Bester Film - Komödie oder Musical — Golden Globe Award: Bester Film – Komödie oder Musical (Best Motion Picture – Musical or Comedy) Gewinner und nominierte Kinoproduktionen in der Kategorie Bester Film – Komödie oder Musical (Best Motion Picture – Musical or Comedy), die die… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Bester Film - Musical oder Comedy — Golden Globe Award: Bester Film – Komödie oder Musical (Best Motion Picture – Musical or Comedy) Gewinner und nominierte Kinoproduktionen in der Kategorie Bester Film – Komödie oder Musical (Best Motion Picture – Musical or Comedy), die die… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Bester Film – Drama — Golden Globe Award: Bester Film – Drama (Best Motion Picture – Drama) Gewinner und nominierte Kinoproduktionen in der Kategorie Bester Film – Drama (Best Motion Picture – Drama), die die herausragendsten Spielfilme des vergangenen Kalenderjahres… …   Deutsch Wikipedia

  • Golden Globe Award/Bester Film – Komödie oder Musical — Golden Globe Award: Bester Film – Komödie oder Musical (Best Motion Picture – Musical or Comedy) Gewinner und nominierte Kinoproduktionen in der Kategorie Bester Film – Komödie oder Musical (Best Motion Picture – Musical or Comedy), die die… …   Deutsch Wikipedia