Goldener Tempel


Goldener Tempel
Der Goldene Tempel
Der Goldene Tempel bei Nacht

Der Goldene Tempel, richtig: Hari Mandir (Punjabi: ਹਰਿਮੰਦਰ ਸਾਹਿਬ; Gottestempel) genannt, ist das höchste Heiligtum der Sikhs in Amritsar im indischen Bundesstaat Punjab. Erbaut wurde er vom fünften Guru der Sikhs, Guru Arjun Dev, im 16. Jahrhundert und erfuhr weiteren Ausbau (eine goldene Kuppel) unter Ranjit Singh im 19. Jahrhundert.

Der Tempel liegt auf einer Insel im Sarovar, dem Nektarteich, und ist mit Blattgold bedeckt. Umgeben ist der Tempel von einer Palastanlage. Diese hat je ein Tor auf allen vier Seiten, was die Offenheit der Sikhs gegenüber allen Menschen und Religionen symbolisieren soll. Im Tempel selber werden während der Tageszeit Verse aus dem Heiligen Buch rezitiert. Diese Gesänge werden musikalisch untermalt und sind über Lautsprecher in der ganzen Tempelanlage zu hören, was eine eindrucksvolle Atmosphäre schafft. Der Tempel ist immer geöffnet und wird täglich von tausenden Pilgern, darunter nicht nur Sihks, besucht. Nachts ist es den Pilgern für maximal drei Tage gestattet, unter den Arkaden und in angrenzenden Räumen zu schlafen. In einem benachbarten Gebäude wird für diese Zeitspanne auch einfaches Essen angeboten. Dem Glauben der Sikhs zufolge kann, wer im heiligen Wasser badet oder davon trinkt, sein persönliches Karma verbessern. Die Anlage ist sehr gepflegt und wird täglich gewischt, im Tempelinneren sogar mit Milch.

In die Schlagzeilen kam der Tempel 1984 durch die Ausrufung des Staates Khalistan durch radikale Sikhs und der Stürmung des Tempels durch Soldaten der indischen Armee in der Operation Blue Star. Als Reaktion auf die Erstürmung des Heiligtums und die Ermordung des Sikh-Anführers Jarnail Singh Bhindranwale wurde die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi von ihren Sikh-Leibwächtern ermordet.

Im ersten Stock über dem Haupteingang zeigt ein Museum die Leidensgeschichte der Sikh unter den Hindus und Moslems seit dem 17. Jahrhundert. Neben Waffen werden auch Gemälde der wichtigsten Sikhmärtyrer und -gurus gezeigt. Besonderer Wert bei der Auswahl der Bilder wurde offensichtlich auf die Darstellung der verschiedenen Folterarten vergangener Zeiten und das damit verbundene Leiden der Sikh gelegt.

Rechts: Goldener Tempel, links im Hintergrund mit goldener Kuppel: Akal Takht
Rechts: Goldener Tempel, links im Hintergrund mit goldener Kuppel: Akal Takht

Weblinks

 Commons: Goldener Tempel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
31.6274.876666666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Goldener Tempel — Goldener Tempel,   Hauptheiligtum der Sikhs; Amritsar …   Universal-Lexikon

  • Goldener Tempel im Taihe-Palast — Die Bronzehalle des daoistischen Taihegong Tempels (chin. 太和宫金殿, Taihe gong Jindian, engl. Bronze Hall of the Taihegong Taoist Temple), auch Tongwa Tempel (铜瓦寺, Tongwa si „Bronzeziegel Tempel“), befindet sich auf dem Berg Mingfengshan (鸣凤山), 7 km …   Deutsch Wikipedia

  • Olivier van den Tempel — Olivier van den Tempel, auch Olivier van den Tympel und Olivier de Temple (* 1540 in Brüssel; † 3. Oktober 1603 in Vlijmen bei ’s Hertogenbosch) war ein Brabanter Feldherr im Rang eines Oberst während des Befreiungskampfes der Niederlande gegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Jany Tempel — (* 8. Juli 1969 in Berlin) ist eine in Bayern aufgewachsene deutsch türkische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 2.1 Regie 2.2 Drehbuc …   Deutsch Wikipedia

  • Zwölfjähriger Jesus im Tempel (Bernhard Strigel) — Zwölfjähriger Jesus im Tempel Bernhard Strigel, 1509 Tempera auf Holz, 84,5 cm × 54 cm Antoniterkloster Memmingen Zwölf …   Deutsch Wikipedia

  • Architektur Indiens — Tor am Großen Stupa von Sanchi (Madhya Pradesh, Zentralindien) Detail am hinduistischen Surya Tempel von Konark (Orissa, Ostindien) …   Deutsch Wikipedia

  • Dravida-Stil — Tor am Großen Stupa von Sanchi (Madhya Pradesh, Zentralindien) Detail am hinduistischen Surya Tempel von Konark (Orissa, Ostindien) …   Deutsch Wikipedia

  • Indische Baukunst — Tor am Großen Stupa von Sanchi (Madhya Pradesh, Zentralindien) Detail am hinduistischen Surya Tempel von Konark (Orissa, Ostindien) …   Deutsch Wikipedia

  • Nagara-Stil — Tor am Großen Stupa von Sanchi (Madhya Pradesh, Zentralindien) Detail am hinduistischen Surya Tempel von Konark (Orissa, Ostindien) …   Deutsch Wikipedia

  • Vesara-Stil — Tor am Großen Stupa von Sanchi (Madhya Pradesh, Zentralindien) Detail am hinduistischen Surya Tempel von Konark (Orissa, Ostindien) …   Deutsch Wikipedia