Gote (Go)


Gote (Go)

Gote (japanisch 後手) bedeutet übersetzt nachfolgender Zug und ist ein Spielkonzept des Go-Spiels. Es bedeutend den „Verlust der Initiative“, und wird meist als „Nachhand“, präziser mit „Verlust der Vorhand“, „in die Nachhand geraten“ in der Literatur verwendet. Das Gegenteil von Gote ist Sente, was soviel heißt wie vorausgehender Zug. Dieses Konzept im Spiel anzuwenden, ist Grundlage höherer Strategie.

Wenn Schwarz beispielsweise eine Folge startet, die nach einer geraden Anzahl Züge beendet ist, erreicht Schwarz durch diese Folge Sente. Wenn Schwarz eine Folge einleitet, die nach einer ungeraden Anzahl Züge endet, verliert Schwarz Sente und erhält Gote. Gote sollte man nur akzeptieren, wenn man im Gegenzug ausreichend Kompensation erhält.

Ein gegenläufiges Sentespiel ist eine besondere Art des Gote-Spiels, das dem Gegner das Spielen eines Zuges in Sente verhindert. Der relative Wert eines gegenläufigen Sente ist von der Gesamtsituation auf dem Brett abhängig, aber man kann davon ausgehen, dass ein solcher Zug den doppelten Wert eines reinen Gotezuges hat.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • GOTE — GOTE, which stands for Goal, Obstacle, Tactics, and Expectation , is an acronym devised by Robert Cohen to remind actors of four basic elements to consider while preparing a character for the theater. Cohen introduced the acronym in his book,… …   Wikipedia

  • Gote — can refer to the following:* The Go term borrowed from Japanese. * GOTE, an acronym to remind actors of four basic elements to consider while preparing a character for the theater. * Göte Andersson, a Swedish water polo player who competed in the …   Wikipedia

  • Gote — steht für: Ein Angehöriger des Volks der Goten Gote (Go), Nachhand, nachfolgender Zug und ist ein Spielkonzept des Go Spiels Helmut Gote, (*1957), Radio und Fernsehkoch, Buchautor Ulrike Gote ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen)… …   Deutsch Wikipedia

  • Gote — Gote, n. [Cf. LG. gote, gaute, canal, G. gosse; akin to giessen to pour, shed, AS. ge[ o]tan, and E. fuse to melt.] A channel for water. [Prov. Eng.] Crose. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Gote — (Göte, mittelhochdeutsch), Pate, Taufzeuge …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gote — Sf Patin per. Wortschatz obd. wmd. (13. Jh.), mhd. göt(t)e, got(t)e, ahd. gota, gode Stammwort. Südwestdeutsch auch Götti Pate ; dann auch Göttikind Patenkind u.a. Vermutlich eine bereits heidnische Bezeichnung für einen Eltern Ersatz (oder… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • gote — s. m. [Moçambique] Peça de pau com que se equilibram as panelas e as cestas …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • gotė — sf. S.Dauk merga …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • gote — ap·ter·y·gote; ex·op·ter·y·gote; gote; het·er·o·mas·ti·gote; mas·ti·gote; pter·y·gote; ra·vi·gote; red·in·gote; tri·mas·ti·gote; zy·gote; poly·mas·ti·gote; …   English syllables

  • Gote — Go|te1 〈m. 17 oder f. 19; oberdt.〉 Pate, Patin [<mhd. göt(te), got(te); Koseformen zu *gotfater, *gotmuoter „Vater, Mutter in Gott“] Go|te2 〈m. 17〉 Angehöriger eines german. Volksstammes [<anord. gautar, gotnar „Männer“, od. zu Gotland] * * …   Universal-Lexikon