Grabegabel


Grabegabel
Grabgabel

Eine Grabegabel oder Grabeforke, in der kräftigeren Ausführung auch Gabelspaten, ist als Gartenwerkzeug ein Mittelding aus einer Heugabel (die üblicherweise dünne leicht gebogene Zinken hat) und einem Spaten. Das Blatt besteht aus drei oder vier dicken oder oft verbreiterten nur ganz schwach gekrümmten Zinken, der Stiel ist mittels eines Metallschuhs in das Blatt eingelassen.

Die Grabegabel wird zum Lösen und Bewegen von Oberboden verwendet, und gleich dem Spaten zum Wenden, mit dem Vorteil, dass beim in den Boden rammen keine Pflanzenwurzeln (Unkrautwurzeln) abgehackt werden. Sie ähnelt in der Funktion dem abgewinkelten Karst.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grabegabel — Gra|be|ga|bel, die: Grabgabel …   Universal-Lexikon

  • Dunggabel — Eine Mistgabel ist ein mit Zinken versehenes, etwa 170 cm langes landwirtschaftliches Werkzeug, das zum Aufnehmen und kurzzeitigen Transport von Mist sehr geeignet ist. Eine Mistgabel wird landschaftlich unterschiedlich auch Forke, Mulch oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Dunghacke — Eine Mistgabel ist ein mit Zinken versehenes, etwa 170 cm langes landwirtschaftliches Werkzeug, das zum Aufnehmen und kurzzeitigen Transport von Mist sehr geeignet ist. Eine Mistgabel wird landschaftlich unterschiedlich auch Forke, Mulch oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Gabel (Werkzeug) — Gabel, Urartu Kultur (Anatolien, 1. Jtsd. v. Chr.) Eine Gabel, niederdeutsch Forke, ist ein Werkzeug mit einem Stiel und mehreren langen, meist spitzen Fortsätzen, den Zinken. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Gartengerät — Ein Gartengerät ist ein Werkzeug, welches speziell zur Arbeit in Gärten und Parkanlagen dient. Eine mögliche Einteilung der Gartengeräte kann zwischen Geräten zur Bodenbearbeitung, zum Säen und Pflanzen, zum Mähen des Rasens bzw. der Wiese, zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Gartengeräte — Ein Gartengerät ist ein Werkzeug, welches speziell zur Bearbeitung von Gärten und Parkanlagen dient. Eine mögliche Einteilung der Gartengeräte kann zwischen Geräten zur Bodenbearbeitung, zum Säen und Pflanzen, zum Mähen des Rasens, zum Schneiden …   Deutsch Wikipedia

  • Gartentechnik — Ein Gartengerät ist ein Werkzeug, welches speziell zur Bearbeitung von Gärten und Parkanlagen dient. Eine mögliche Einteilung der Gartengeräte kann zwischen Geräten zur Bodenbearbeitung, zum Säen und Pflanzen, zum Mähen des Rasens, zum Schneiden …   Deutsch Wikipedia

  • Grabgabel — Eine Grabegabel oder Grabeforke ist als Werkzeug eine Mischung aus Gabel (Werkzeug) und Spaten. Die Grabegabel wird zum Lösen und Bewegen von Oberboden verwendet. Das Blatt besteht aus 4 oft verbreiterten Zinken, der Stiel ist mittels eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Heugabel — im Einsatz Bauer mit Heugabel auf einer deuts …   Deutsch Wikipedia

  • Krail — Der Krail, Kreil, Krell, Kräuel, auch Kralle, Reißer, Dunghaken, Vierzahn genannt, ist ein heutzutage kaum noch gebräuchliches Handwerkzeug zur Bodenbearbeitung, insbesondere zur Lockerung und Durchlüftung des Bodens. Der Krail hat ähnlich wie… …   Deutsch Wikipedia