Graf von Évreux


Graf von Évreux

Die Grafschaft Evreux umfasst den alten pagus ebroicinus (heute Évrecin genannt). Seine Hauptstadt war Évreux, die wichtigsten Burgen Tillières-sur-Avre und L’Aigle. Der Graf von Évreux verteidigte die Grenze der Normandie im Süden in Richtung der Grafschaft Le Perche, der Herrschaft Bellême und der Grafschaft Chartres.

Der erste Graf – und gleichzeitig Erzbischof von Rouen war Robert, ein Sohn des Richard I. von Normandie. Die Grafschaft ging durch Erbschaft an die Grafschaft Montfort-l'Amaury über, und wurde nach der Enteignung der Montforts am 22. Mai 1200 durch den Vertrag von Le Goulet in die Domaine royal übernommen. König Philipp IV. gab die Grafschaft 1298 seinem Bruder Ludwig als Apanage.

1316 und erneut 1427 wurde die Grafschaft Évreux zur Pairie erhoben.

Inhaltsverzeichnis

Grafen von Évreux

Rolloniden

Haus Montfort

  • Amaury III. von Montfort, Graf von Évreux ab 1118, Sohn von Simon I., Herr von Montfort-l'Amaury und Agnes von Évreux, Tochter Richards.
  • Amaury IV. († 1140), Sohn Amaurys III.
  • Simon III. der Kahle († 1181), dessen Bruder
  • Amaury V. († 1182), dessen Sohn
  • Amaury VI. († vor 1213)

1195 wird Amaury VI. von König Philipp II. enteignet, der die Grafschaft anschließend Johann Ohneland gab, dem späteren König von England. Philipp nahm ihm die Grafschaft wieder ab, bevor Amaury VI. ihm im Jahr 1200 seine gesamten Besitzungen abtrat. Amaury VI. wurde im gleichen Jahr Earl of Gloucester

Haus Frankreich-Évreux

Die Grafschaft war von 1200 bis 1298 Bestandteil der Domaine royal; 1298 gab König Philipp IV. sie seinem Bruder Ludwig

Die Grafschaft wird zu einem unbekannten Datum von König Karl VI. an Karls II. Sohn Karl III. zurückgegeben, der sie ihm 1404 gegen eine Rente von 12 Livres und den Titel eines Herzogs von Nemours als Pair von Frankreich abtritt.

Diese Vereinbarung war das Ende der Grafschaft Évreux. König Karl IX. ließ sie 1569 als Herzogtum und Pairie zugunsten seines Bruders Franz von Alençon noch einmal aufleben, ein Titel, der von Heinrich III. 1574 bestätigt wurde, mit dem Tod des Titelträgers 1584 aber endgültig erloschen zu sein scheint.

Titel der orléanistischen Prätendenten


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Graf von Montfort-l'Amaury — Die Herrschaft und spätere Grafschaft Montfort( l’Amaury) um den Hauptort Montfort l’Amaury bestand mindestens seit dem Beginn des 11. Jahrhunderts. Sie lag im heutigen Département Yvelines in der Île de France. Die Herren und Grafen von Montfort …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Gien — Die Herrschaft Gien um Gien an der Loire war im 12. Jahrhundert im Besitz des Hauses Donzy. Als Hervé IV. von Donzy Ende des Jahrhunderts mit Peter II. von Courtenay in Streit geriet, diesen besiegte und gefangen nahm, schaltete sich König… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Beaumont-sur-Oise — Die Grafschaft Beaumont sur Oise im heutigen Département Val d’Oise nördlich von Paris heißt eigentlich Grafschaft Beaumont; der Zusatz ist lediglich eine Erweiterung des Namens des Hauptortes Beaumont sur Oise, dient aber auch dazu, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Longueville — Die Grafschaft Longueville mit dem Hauptort Longueville (Seine Maritime) in der Normandie war im Besitz einer ganzen Reihe bekannter Personen: Sie wurde von Wilhelm dem Eroberer als Herrschaft für seinen Vertrauten Gautier Giffard gegründet. Zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Beaumont-le-Roger — Die Grafschaft Beaumont le Roger heißt eigentlich Grafschaft Beaumont; der Zusatz ist lediglich eine Erweiterung des Namens des Hauptortes Beaumont le Roger nach Roger de Beaumont, dem erstem Herren von Beaumont, dient aber auch dazu, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Meulan — Die Grafschaft Meulan mit dem Hauptort Meulan, einer strategisch bedeutenden Festung am Unterlauf der Seine gehörte im 10. Jahrhundert zum Vexin, kam dann 1081 durch Heirat an die Grafschaft Beaumont le Roger. 1199 wurde Meulan von französischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Rochefort — Die Grafschaft Rochefort um die Stadt Rochefort en Yvelines lag bei Rambouillet südlich von Paris. Sie war Ende des 11. Jahrhundert im Besitz der Herren von Montlhéry, die als Kastellane der Burg Rochefort antraten, sich bald zu Grafen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Angoulême — Die Grafschaft Angoulême mit der Hauptstadt Angoulême bestand bereits im 9. Jahrhundert. Sie befand sich bis zum Beginn des 13. Jahrhunderts im Besitz des Hauses Taillefer, und wurde dann an das Haus Lusignan vererbt. 1308 übernahm die… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Etampes — Die Grafschaft Étampes wurde von König Philipp III. von Frankreich seinem Sohn Ludwig (1276 1319) als Paragium gegeben. 1327 wurde sie zur Pairie erhoben. 1375 schloss die Gräfin von Étampes, Jeanne de Brienne Eu, aufgrund finanzieller… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Étampes — Die Grafschaft Étampes wurde von König Philipp III. von Frankreich seinem Sohn Ludwig (1276 1319) als Paragium gegeben. 1327 wurde sie zur Pairie erhoben. 1375 schloss die Gräfin von Étampes, Jeanne de Brienne Eu, aufgrund finanzieller… …   Deutsch Wikipedia