Grandfontaine (Bas-Rhin)


Grandfontaine (Bas-Rhin)
Grandfontaine
Wappen von Grandfontaine
Grandfontaine (Frankreich)
Grandfontaine
Region Alsace
Département Bas-Rhin
Arrondissement Molsheim
Kanton Schirmeck
Koordinaten 48° 30′ N, 7° 10′ O48.49257.1608333333333460Koordinaten: 48° 30′ N, 7° 10′ O
Höhe 460 m (390–1.000 m)
Fläche 39,52 km²
Einwohner 389 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 67130
INSEE-Code

Das französische Dorf Grandfontaine (deutsch Michelbrunn) liegt west-nordwestlich vom Kantonshauptort Schirmeck in den Vogesen. Im örtlichen Elsässerdeutsch wird die Ortschaft „Grosbrun“ genannt. Die elsässische Gemeinde grenzt an Lothringen. Sie umfasst neben der Hauptsiedlung auch die Ortsteile Haut-Fourneau, les Minières, Framont, Haut-Donon und Bas-Donon. Die höchste Erhebung ist der Donon auf 1008 m.ü.M., gefolgt vom Tête des Blanches Roches auf 916 m, dem Corbeille auf 899 m, der Maxe auf 863 m, dem Rond Perthuis auf 849 m, dem Tête Mathis auf 838 m und dem Haut de la Charaille auf 758 m.

Die lothringische Gemeinde Raon-lès-Leau fordert von Grandfontaine immer noch ein 1000 Hektar großes Waldgebiet zurück, das auf Betreiben Bismarcks 1871 Deutschland zugeschlagen worden war, um den strategisch wichtigen Donon kontrollieren zu können.

Bevölkerungsentwicklung

1962 1968 1975 1982 1990 1999
351 386 408 361 351 369

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach: