Grenzstadt


Grenzstadt
Dieses Haus in Baarle steht zum Teil in Belgien und zum Teil in den Niederlanden. Der Grenzverlauf ist durch die weißen Pflastersteine gekennzeichnet.
Das deutsche Laufenburg von der Schweizer Seite aus
Satellitenaufnahme des Niagara River

Die Liste geteilter Orte zählt Ortschaften auf, die durch politische Grenzen an Land oder durch Gewässer getrennt sind oder waren :

Inhaltsverzeichnis

Durch heutige Grenzen geteilte Orte

Staatsgrenzen

Aserbaidschan/Iran

Äthiopien/Kenia

Belgien/Deutschland

Belgien/Frankreich

Belgien/Niederlande

  • Landgrenze: Baarle: Das Stadtgebiet enthält mehrere belgische Exklaven in den Niederlanden, die teilweise wiederum niederländische Exklaven enthalten.
  • Landgrenze: Sint-Gillis-Waas-De Klinge/Hulst-Clinge
  • Landgrenze: Beveren-Kieldrecht/Hulst-Nieuw Namen
  • Landgrenze: Putte (Provinz Antwerpen) und Putte (Provinz Nordbrabant); der belgische Teil ist wiederum geteilt zwischen den Gemeinden Kapellen und Stabroek

Bosnien-Herzegowina/Kroatien

Deutschland/Frankreich

Deutschland/Luxemburg

Deutschland/Niederlande

Das Eurode-Business-Center ist ein Gebäude, das teilweise in den Niederlanden (Kerkrade), teilweise in Deutschland (Herzogenrath) liegt
  • Landgrenze: Barenfleer (Niedersachsen) und Barnflair (Groningen)
  • Landgrenze: Vennebrügge (Niedersachsen) und Venebrugge (Overijssel)
  • Landgrenze: Oldenkott (Nordrhein-Westfalen) und Oldenkotte (Gelderland)
  • Landgrenze: Zwillbrock (Nordrhein-Westfalen) und Zwilbroek (Gelderland)
  • Landgrenze: Herzogenrath (Nordrhein-Westfalen) und Kerkrade (Limburg); nennen sich gemeinsam Eurode
  • Landgrenze: Aachen-Vaalserquartier und die Gemeinde Vaals
  • Landgrenze: Bocholt-Suderwick (Nordrhein-Westfalen) und Aalten-Dinxperlo (Gelderland)
  • Wassergrenze: Schloss Rimburg in Übach-Palenberg und Ortsteil Rimburg in Landgraaf, getrennt durch den Grenzfluss Wurm

Deutschland/Österreich

Deutschland/Polen

  • Landgrenze: Swinemünde und Świnoujście auf Usedom (Mecklenburg-Vorpommern): die bewohnten Gemeindeteile fielen 1945 an Polen, einige unbewohnte Gebiete, darunter der Friedhof der Bombenopfer vom 12. März 1945 blieben bei Deutschland.
  • Flussgrenze: Güstebieser Loose und Güstebiese (heute Gozdowice) trennt die Oder. Güstebieser Loose ist Ortsteil der Gemeinde Neulewin.
  • Flussgrenze: Küstrin-Kietz und Küstrin (Kostrzyn nad Odrą) trennt die Oder (das ehemalige Stadtzentrum liegt auf polnischer Seite).
  • Flussgrenze: Göritzer Loose sowie Vorwerk und Göritz (Oder) (heute Górzyca trennt die Oder. Die Gemeindeteile auf deutscher Seite gehören zur Gemeinde Reitwein.
  • Flussgrenze: Lebus und Lebuser Loose (Łazy Lubuskie) trennt die Oder. Der Ortsteil auf der Ostseite der Oder ist heute Teil der Gemeinde Słubice.
  • Flussgrenze: Frankfurt (Oder) und Słubice (Dammvorstadt) trennt die Oder. Das ehemalige Stadtzentrum liegt auf deutscher Seite.
  • Flussgrenze: Aurith (Brandenburg) und Urad (Woiwodschaft Lebus) trennt die Oder.
  • Flussgrenze: Guben (Landkreis Spree-Neiße) und Gubin (Woiwodschaft Lebus) teilt die Lausitzer Neiße, das ehemalige Stadtzentrum liegt auf polnischer Seite.
  • Flussgrenze: Görlitz und Zgorzelec teilt die Neiße, das Stadtzentrum liegt auf deutscher Seite.
  • Flussgrenze: Ostritz und Krzewina Zgorzelecka (Grunau) teilt die Neiße, der Bahnhof von Ostritz gehört – jenseits der Neiße gelegen – zur polnischen Gemeinde.
  • Flussgrenze: Zittau und den ehemaligen Ortsteil Porajów (Großporitsch) teilt die Neiße.

Deutschland/Schweiz

Deutschland/Tschechien

Bahnhof Bayerisch Eisenstein

Estland/Lettland

Estland/Russland

Finnland/Schweden

  • Flussgrenze: Tornio (Finnland) und Haparanda (Schweden) trennt der Tornio-Joki/Älv.

Frankreich/Luxemburg

  • Wassergrenze: Mondorff (Département Moselle) und Bad Mondorf (Distrikt Grevenmacher) trennt der Altbach (seit 1769)

Frankreich/Schweiz

Italien/Schweiz

Italien/Slowenien

ehem. Grenzübergang zwischen Gorizia und Nova Gorica (italienische Seite)
  • Landgrenze: Gorizia (dt. Görz, Friaul-Julisch Venetien) und Nova Gorica (dt. Neu-Görz, Primorska/Goriška); Zentrum auf italienischer Seite

Kanada/Vereinigte Staaten

Siehe auch: Grenze zwischen Kanada und den Vereinigten Staaten

Mexiko/Vereinigte Staaten

Zwei Nogales (USA/Mexiko)
Siehe auch: Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko

Österreich/Slowenien

Österreich/Tschechien

Polen/Russland

  • Landgrenze: Szczurkowo (Woiwodschaft Ermland-Masuren) und Sirokoe (Oblast Kaliningrad); ehemals Schönbruch

Polen/Tschechien

Cieszyn (links) und Český Těšín (rechts), getrennt durch den Fluss Olza (von Wieża Piastowska gesehen)

Slowakei/Ungarn

Alle durch den Vertrag von Trianon

  • Flussgrenze: Komárno (Nitriansky kraj) und Komárom (Ungarn, dt. Komarn) trennt die Donau

Republik Zypern/Türkische Republik Nordzypern

Die „grüne Grenze“ führt mitten durch Nikosia
  • Landgrenze: Nikosia (griech. Λευκωσία [Levkosía], türkisch Lefkoşa), die Hauptstadt der Republik Zypern (EU-Mitglied) und Hauptstadt der Türkischen Republik Nordzypern (von der Weltgemeinschaft nicht anerkannter Staat mit einem stabilisierten De-facto-Regime).
Die Grenze steht seit 1974 unter dem Schutz der Friedenstruppen der Vereinten Nationen (UNFICYP).

Grenzen innerhalb von Staaten

Deutsche Länder

Baden-Württemberg/Bayern
  • Flussgrenze: die Donau trennt Ulm (Baden-Württemberg) und Neu-Ulm (Bayern)
  • Flussgrenze: die Iller trennt Ferthofen (Gemeinde Aitrach) und Ferthofen (Stadt Memmingen)
  • Flussgrenze: der Main trennt Wertheim (Baden-Württemberg) und Kreuzwertheim (Bayern)

Baden-Württemberg/Hessen

Bayern/Thüringen
Grenzsäule in Mödlareuth

Berlin/Brandenburg

Hessen/Nordrhein-Westfalen

Hessen/Rheinland-Pfalz

Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen

Entitäten in Bosnien-Herzegovina

Schweizer Kantone

Bundesstaaten der USA

Kanadische Provinzen

Durch frühere Grenzen ehemals geteilte Orte

Belgien/Deutschland

Innerdeutsche Grenze - Bundesrepublik Deutschland / Deutsche Demokratische Republik

  • Landgrenze: West-Berlin und Ost-Berlin 1949 bis 1990 - Die größte Stadt, die jemals durch eine Grenze (nämlich die zwischen der BRD und der DDR) geteilt war, die Stadt war bereits seit 1945 in vier Besatzungszonen aufgeteilt worden (siehe Teilung Berlins)
  • Wassergrenze: Bleckede - 1945 wurde die Elbe die Grenze zwischen britischer und sowjetischer Zone; somit wurde der rechtselbische Ortsteil Neu Bleckede von der Stadt abgetrennt und sowjetisch besetzt. 1993 wurde er wieder nach Bleckede eingemeindet.
  • Wassergrenze: Die Gemeinde Garge wurde wie das nahe Bleckede 1945 entlang der Elbe zwischen britischer und sowjetischer Zone aufgeteilt. Der Westteil (Alt Garge) gehörte später zur Bundesrepublik, der Ostteil (Neu Garge) zur DDR. Heute sind beide Teil Niedersachsens, gehören aber unterschiedlichen Gemeinden an.
  • Wassergrenze: Mödlareuth (Thüringen/Bayern) 1949 bis 1990 (geteilt durch den Tannbach schon seit dem 16. Jahrhundert)
  • Landgrenze: Berlin-Staaken 1945 bis 1990 - Der Ostteil Staaken gehörte zum West-Berliner Bezirk Spandau, der Westteil bildete ab 1952 eine eigene Gemeinde im Bezirk Potsdam in der DDR; seit der Wiedervereinigung gehört ganz Staaken zu Berlin

Landesgrenzen zwischen Bundesländern

Deutschland/Niederlande

Israel/Jordanien

  • Landgrenze: Jerusalem war von 1948 bis 1967 zwischen Israel (Westjerusalem) und Jordanien (Ostjerusalem) geteilt. Der politische Status der Stadt ist bis heute international umstritten.

Sonstiges

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grenzstadt — Grẹnz|stadt 〈f. 7u〉 unmittelbar an der Staatsgrenze liegende Stadt * * * Grẹnz|stadt, die: in der Nähe einer Grenze gelegene Stadt. * * * Grẹnz|stadt, die: vgl. ↑Grenzort …   Universal-Lexikon

  • Grenzstadt — Grẹnz|stadt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Mogontiacum — Stadtplan von Mogontiacum im Zeitraum 1. Jahrhundert v. Chr. bis 5. Jahrhundert Mogontiacum (auch Moguntiacum) ist der lateinische Name der heutigen Stadt Mainz, den diese während ihrer fast 500 jährigen Zugehörigkeit zum Römischen Reich… …   Deutsch Wikipedia

  • Moguntiaco — Stadtplan von Mogontiacum im Zeitraum 1. Jahrhundert v. Chr. bis 5. Jahrhundert Mogontiacum (auch Moguntiacum) ist der lateinische Name der heutigen Stadt Mainz, den diese während ihrer fast 500 jährigen Zugehörigkeit zum Römischen Reich trug.… …   Deutsch Wikipedia

  • Moguntiacum — Stadtplan von Mogontiacum im Zeitraum 1. Jahrhundert v. Chr. bis 5. Jahrhundert Mogontiacum (auch Moguntiacum) ist der lateinische Name der heutigen Stadt Mainz, den diese während ihrer fast 500 jährigen Zugehörigkeit zum Römischen Reich trug.… …   Deutsch Wikipedia

  • Nordhorn — Nordhorn …   Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Freistadt — Wappen der Stadt Freistadt Freistadt ist eine oberösterreichische Kleinstadt im unteren Mühlviertel, die im frühen 13. Jahrhundert planmäßig angelegt wurde. Die Blütezeit der Stadt lag zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert, als Freistadt …   Deutsch Wikipedia

  • Helmstedt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Fthiotida — Präfektur Fthiotida Νομός Φθιώτιδας Basisdaten (April 2010)[1] Staat …   Deutsch Wikipedia

  • GR-06 — Präfektur Fthiotida Νομός Φθιώτιδας Basisdaten Staat: Griechenland …   Deutsch Wikipedia